SNMP kompatibles Ethernet Thermometer für Nagios

Das Überwachungs- und Alarmsystem 50 zählt zu den beliebtesten Produkten des Herstellers Didactum. Dieses Überwachungsgerät wird innerhalb der EU gefertigt. Das Engineering und der Support sind in Deutschland ansässig.

Temperaturmessung mit Exportfunktion

Fester Bestandteil des Lieferumfangs ist der präzise Temperatursensor, der auf Wunsch bis 100 Meter entfernt vom Überwachungs- und Alarmsystem 50 installiert werden kann. Kunden erhalten so ein Ethernet-Thermometer mit einfach zu bedienender Webschnittstelle.

Der Sensor kann Temperaturen im Bereich von -40 bis + 100 Grad Celsius messen. Die in Echtzeit aufgezeichnete Temperatur wird im Datenlogger / Messdatenspeicher des Ethernet-Thermometers gespeichert. Auf Wunsch kann die Kapazität des Messdatenspeichers mit einem USB Speicherstick erweitert werden.

Der Zugriff auf das Ethernet-Thermometer erfolgt via Webbrowser. Die Temperaturaufzeichnung wird im deutschsprachigen Webinterface grafisch dargestellt. Per Mausklick kann der Anwender die Temperaturdaten aus dem Ethernet-Thermometer laden und beispielsweise mit Microsoft Excel öffnen und bequem weiter bearbeiten. Diese Messdaten stellen die Grundlage für Temperaturnachweise und Performanceanalysen dar. So kann der Anwender leicht feststellen, ob die erforderliche Temperatur im Technikraum, Tiefkühllager, Produktion oder Logistik auch eingehalten wurde.

Alarm bei kritischer Temperatur

Das Ethernet-Thermometer von Didactum kann auch kritische Temperaturen melden. Unter- oder Übertemperaturen verlieren so ihren Schrecken, da eine zuverlässige Alarmierung in Sachen Temperatur erfolgt. Hierzu werden im Webinterface per Mauszeiger ganz einfach individuelle Temperaturgrenzwerte definiert. Wird die geforderte Temperatur unter- bzw. überschritten, so erhalten die zuständigen Mitarbeiter eine rechtzeitige Benachrichtigung per E-Mail oder SMS (via E-Mail to SMS Gateway). Der Inhalt des Temperaturalarms kann individuell angepasst werden. Hierzu bietet das Ethernet-Thermometer eine eingebaute Makrofunktion. Zusätzlich können auf Wunsch auch die Ethernet-Thermometer enthaltenen 12V Relaisausgänge geschaltet werden, so dass der Temperaturalarm auch der Gebäudeleittechnik signalisiert werden kann. Optional kann auch eine Sirene mit Blitzlichtfunktion den Temperaturalarm ausgeben.

Temperaturwerte per SNMP übertragen

Das Ethernet-Thermometer aus dem Hause Didactum unterstützt die SNMP Protokolle SNMPv1, SNMPv2c und das verschlüsselte SNMPv3. Die SNMP MIB Datei kann direkt aus dem deutschsprachigem Webinterface geladen werden. Die die in Echtzeit erfassten Temperaturwerte können an Monitoring Tools, Software zur Messdatenvisualsierung und an Netzwerk Überwachungsprogramme  (Nagios, check_MK, Icinga, OpenNMS, PRTG, WhatsUp Gold oder Zabbix) verschickt werden. Eine direkte Messwertabfrage des Temperatursensors wird ebenfalls unterstützt, da dieser Sensor mit einer SNMP OID ausgestattet ist. Der für viele Räume und Anlagen enorm wichtige physikalische Umweltfaktor Temperatur kann so auch standortübergreifend fernüberwacht werden.

2 Anschlüsse für intelligente IP Sensoren

Das Ethernet-Thermometer bietet insgesamt 2 Auto Sensing Anschlüsse für die intelligenten Sensoren von Didactum, so dass ein weiterer Temperatursensor oder auch ein Luftfeuchtesensor unterstützt wird. Durch Anschluss des Sensors Luftfeuchtigkeit, verwandelt sich das Überwachungs- und Alarmsystem 50 in ein Ethernet basiertes Thermo- / Hygrometer mit integriertem Datenspeicher und Alarmfunktionen.

Weitere Informationen zum wichtigen Thema Temperaturüberwachung werden unter https://www.didactum-security.com angeboten.

 

  • : Didactum Security GmbH
    Roger Oeltjendiers
    Marsweg 17
    48163 Münster
    Deutschland

    Fon: +49 - 2501 - 9 78 58 80
    Fax: +49 - 2501 - 9 78 58 82

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*