Presseverteiler Carpr.de

Hamburg (ots) – “Start frei” heißt es am Freitag, den 19. Juni um Punkt 8.00 Uhr
für das erste Starter-Team bei der “2. Classic Trophy”. Maximal 80 hochwertige
Oldtimer bis Baujahr 1976 machen sich dann von der historischen Sternwollfabrik
in Hamburg-Othmarschen aus im Minutenabstand auf die Reise zum direkt am
Ostseestrand gelegenen Etappenziel Grand Hotel Heiligendamm.

Nach der “Drivers Night” geht es am nächsten Tag, Samstag den 20. Juni, dann
wieder über schönste Nebenstrecken zurück nach Hamburg, wo am Abend die
Abschluss-Gala mit Siegerehrung stattfinden wird.

Nach dem großen Erfolg der Erstveranstaltung im vergangenen Jahr, welche die
Teilnehmer zum Etappenziel Hotel “The Ritz Carlton”, Wolfsburg in der Autostadt
führte, geht die Hamburger Eventagentur Henke Relations als Veranstalter davon
aus, dass die maximal 80 Startplätze wieder frühzeitig vergeben sein werden.
Unterstützt von den Unternehmen BENTLEY HAMBURG/ KAMPS GRUPPE, THIESEN HAMBURG,
MEISSLER&CO IMMOBILIEN sowie AFFINIS CONSULTING, BUGATTI, CWD, MCLAREN,
MONTBLANC, OPIUM, PIAZZA WOHNKULTUR, STEINKE SPORTWAGENSERVICE, und weiteren
namhaften Sponsoren wurde ein hochklassiges Event konzipiert, das
Rallye-Neulinge ebenso anspricht, wie “alte Hasen”.

So erwartet die Teilnehmer auch in diesem Jahr wieder – neben einer
abwechslungsreichen Streckenführung anhand eines detaillierten Bordbuchs – eine
professionelle Organisation, ein exzellentes Catering sowie eine große Tombola
mit Sachpreisen in Höhe von rund 30.000 Euro, die unter allen Teilnehmern
verlost werden.

Die Entscheidung über den Sieg bei der Classic Trophy fällt auf im
Streckenverlauf insgesamt acht Wertungsprüfungen, die im Idealfall auf die
Hundertstelsekunde genau nach einer vorgegebenen, sehr niedrigen
Durchschnittsgeschwindigkeit zu durchfahren sind; eine Aufgabe, die auch für
Rallye-Neulinge zu schaffen ist. Auch für die Veranstaltung insgesamt gilt
“Reisen statt Rasen”, die Einhaltung der zulässigen Höchstgeschwindigkeit auf
den öffentlichen Straßen ist für die Teilnehmer selbstverständlich.

Bereits jetzt deutet sich an, dass das Teilnehmerfeld ähnlich hochklassig und
bunt werden wird, wie im vergangenen Jahr: Aston Martin, Bentley, Ferrari,
Maserati, Mercedes, Porsche, Rolls Royce…. – auch für die oldtimerbegeisterten
Zuschauer bei Start und Ziel sowie an der Strecke ist die Classic Trophy mit den
zahlreich vertretenen Nobelmarken ein Erlebnis.

Die Ausschreibung sowie das Nennungsformular sind auf der Website der
Veranstaltung, www.classic-trophy-hamburg.de bereits verfügbar, ebenso wie ein
Rückblick auf die erste Classic Trophy im vergangenen Jahr. Die Teilnahme
beinhaltet neben allen Streckenunterlagen, Startnummern, der Übernachtung im
Grand Hotel Heiligendamm, dem sehr hochwertigen Catering an beiden Tagen sowie
Teilnehmer- und Siegerpokalen auch die Teilnahme an der Tombola. Das Startgeld
beträgt 1.980 Euro pro Fahrzeug, besetzt mit zwei Personen.

Pressekontakt:

Veranstaltungsbüro Classic Trophy
c/o Henke Relations · Tarpenbekstraße 139 · 20251 Hamburg
Tel.: 040 / 280 95 960 · Fax: 040 / 280 95 969 ·
info@classic-trophy-hamburg.de

Vorheriger ArtikelFord Mustang Mach-E bei “Go Electric”-Roadshow vorgestellt
Nächster ArtikelCraig David ist Headliner im Hard Rock Hotel Tenerife
Werbeagentur für Autohäuser | CarPr bietet jedem Unternehmen die große Chance, sich mit Ausstrahlung zu positionieren, belege die besten Plätze in deiner Branche. Gewinnen Sie an Relevanz bei Google – auch dank unserer Vernetzung. https://www.carpr.de/ | Mit Car PR werden Ihre Pressemitteilungen ausschließlich unter dem thematischen Bezug „Automarkt“ publiziert. Auf diese Weise wird Ihr Budget geschont und gleichzeitig das für Sie interessante Publikum erreicht. Für die Publikation stehen CarPR über 47 Auto-News & Premium Presseportale zur Verfügung, mit denen wir für Sie eine sehr hohe Sichtbarkeit erreichen und die Anzahl der Kontaktaufnahmen signifikant steigern können. Innerhalb von 48 Stunden Aufstieg in die Google Top- Platzierungen Wir haben deutschlandweit ein Alleinstellungsmerkmal im Bereich Automobile Marketing. Um eine Webseite nach den Google-Richtlinien zu optimieren, ist qualifizierter Content sowie hochwertige Backlinks (Linkempfehlungen von anderen Webseiten) von zentraler Bedeutung. Durch Online-PR-Maßnahmen besteht die Möglichkeit, relevanten Content schnell und einfach an eine große Masse zu streuen und so für eine höhere Sichtbarkeit zu sorgen. Die Streuung der Inhalte gezielt auf Auto-News-Portalen generiert neue Backlinks, die eine wichtige Notwendigkeit durch inhaltlich ähnliche Keywordichte haben, so dass dies zu einer höheren Relevanz bei Google führt.