StartIT und SoftwareKofax TotalAgility strafft Entwicklung, Einsatz und Verwaltung von inhaltsintensiven Workflows

Kofax TotalAgility strafft Entwicklung, Einsatz und Verwaltung von inhaltsintensiven Workflows

Neue Funktionen für Low-Code-Entwicklung, Verwaltung digitaler Arbeitskräfte und KI

Kofax®, ein führender Anbieter von Intelligent Automation Software für die Automatisierung und Digitalisierung von End-to-End-Geschäftsprozessen, veröffentlicht die neueste Version seiner intelligenten Automatisierungsplattform Kofax TotalAgility. Kofax“ einzigartige Plattform ermöglicht es, inhaltsintensive Dokumente zu erfassen, Arbeitsabläufe und dynamische Fälle zu verwalten, RPA-Aufgaben zu automatisieren, personalisierte Kommunikation mit und ohne eingebettete E-Signatur-Funktionalität zu erstellen und Analysen durchzuführen, mit denen sich etwa die Workflow-Effizienz überwachen und entsprechende Berichte anfertigen lassen. Die Nutzung erfolgt wahlweise lokal (on premise), über die Kofax- oder eine beliebige andere Cloud. Die neue Version erleichtert es professionellen Entwicklern ebenso wie Citizen Developers, automatisierte Workflows schnell zu entwickeln, einzusetzen und zu verwalten. Das sorgt nicht nur für eine ausgezeichnete Customer Experience, sondern gestattet auch die Optimierung interner Prozesse.

„Kofax unterstützte uns maßgeblich dabei, TotalAgility für die Verwaltung von Gesundheitsdaten nutzbar zu machen und so für eine Transformation des Dokumentenerfassungsprozesses zu sorgen,“ so Susan Marquez, Enterprise Document Management Program Manager bei Cerner. „Für uns ist es ein Erfolg, wenn wir manuelle Aufgaben eliminieren können, und solche Erfolge haben wir dank TotalAgility immer wieder.“
Moderne Unternehmen benötigen eine flexible Designumgebung, in der Workflows mit Geschäftsregeln und Einblicken in das Geschehen zwischen den Workflows ineinandergreifen. Die neueste Version von Kofax TotalAgility wartet mit zahlreichen neuen Verbesserungen wie KI-gestützte intelligente Dokumentenverarbeitung, Low-Code-Design von Arbeitsabläufen und der Verknüpfung wichtiger Geschäftssysteme auf. Die Low-Code-Funktionalität ermöglicht es Citizen Developers ebenso wie professionellen Entwicklern, nahezu jeden Workflow zu erstellen und orchestriert die menschlichen und automatisierten Aufgaben zur Umsetzung dieser Arbeitsabläufe.

In diesem Zusammenhang wird Kofax weiterhin seine Cloud-Ressourcen ausbauen und zusätzliche Datenzentren in Australien und Europa in sein Portfolio aufnehmen. Diese Zentren bieten den TotalAgility-Anwendern erhöhte Compliance in Bezug auf den Speicherort der Daten (Data Residency).

„Agilität und Widerstandsfähigkeit sind für Unternehmen im heutigen unberechenbaren, disruptiven Umfeld unerlässlich. Dadurch können sie sich schneller an veränderte Situationen anpassen als ihre Wettbewerber und sich somit neue Wachstumschancen erschaffen – während andere erst einmal versuchen, überhaupt zu überleben.“, meint Kathleen Delaney, Chief Marketing Officer bei Kofax. „Diese Version von TotalAgility ist auf dem Markt einzigartig, was die Bereitstellung essenzieller Tools anbelangt, die erforderlich sind, um die digitale Transformation zu beschleunigen und dem Unternehmen zu höchster Effizienz und Reaktionsschnelle zu verhelfen.“

Zu den neuen und verbesserten Funktionen von Kofax TotalAgility gehören:

>> erweiterte künstliche Intelligenz: Dank der optimierten KI liefert TotalAgility nun automatisiert kontinuierliche Verbesserungen in Bezug auf die Genauigkeit bei der Trennung großer Dokumentenmengen, ganz ohne menschliches Zutun – eine der anspruchsvollsten Aufgaben in der Dokumentenverarbeitung.

>> verbesserte Low-Code-Entwicklung: TotalAgility erleichtert es, die Dokumente zu definieren, zu erfassen und zu verifizieren, die für inhaltsintensive Workflows benötigt werden. Der Status dieser Dokumente ist von jedem einsehbar, der in diese Aufgabe involviert ist – vom Prozessdesigner bis hin zum Endanwender. Neue Funktionen beschleunigen auch den Entwicklungsprozess, da sie sowohl professionellen Entwicklern als auch Citizen Developers erlauben, Workflows zu verwalten, Dokumentationen zu erstellen, Projekte innerhalb verschiedener Umgebungen mit nur einem Mausklick zu verschieben sowie Testfälle zu erstellen und durchführen zu lassen.

>> optimierte Sichtbarkeit und Erkenntnisse: Ebenso bietet die Plattform eine neue Konsole zur Verwaltung der digitalen Arbeitskräfte. Diese ermöglicht, in Echtzeit Erkenntnisse zu den Aktivitäten im gesamten Einsatzbereich zu erhalten – was wiederum entscheidend für die Skalierung intelligenter Automatisierungslösungen ist. Administratoren können Probleme schnell identifizieren und angehen oder Einstellungen am System vornehmen, um dessen Leistungsfähigkeit zu steigern – ganz ohne Ausfallzeiten.

Kofax wurde als Strong Performer im Bericht The Forrester Wave™: Digital Process Automation Software, Q4 2021 des unabhängigen Marktforschungsunternehmens Forrester Research ausgezeichnet. „Kofax“ Wurzeln liegen in der Verarbeitung komplexer Dokumente. Zudem hat es eine Vision und Strategie entwickelt, mit der sich die anspruchsvollsten Anwendungsfälle der Prozessautomatisierung und Fallverwaltung umsetzen lassen, bei denen Dokumentenintelligenz von höchster Bedeutung ist. In den vergangenen Jahren investierte es massiv in die Modernisierung der Plattform sowie in strategische Akquisitionen, die sein Kernangebot in den Bereichen Erfassung (Capture), Dokumentendigitalisierung (Document Imaging), Druckverwaltung und robotergestützte Prozessautomatisierung (RPA) erweiterten.
Durch all diese Schritte sticht Kofax in Bezug auf die Handhabung unstrukturierter Daten innerhalb eines Prozesses weiterhin hervor“, so der Bericht.

Über Kofax

Kofax ermöglicht es Organisationen, „Work Like Tomorrow“™ schon heute zu realisieren. Die Softwareplattform Intelligent Automation von Kofax hilft Unternehmen, informationsintensive Geschäftsprozesse umzuwandeln, manuelle Arbeit und Fehler zu reduzieren, Kosten zu minimieren und die Kundenbindung zu verbessern. Dabei kombiniert Kofax RPA, kognitive Erfassung, Prozess-Orchestrierung, Mobilität und Engagement sowie Analytik, um Implementierungen zu erleichtern und Ergebnisse zu liefern, die das Compliance-Risiko mindern und Wettbewerbsfähigkeit, Wachstum und Rentabilität steigern. Weitere Informationen unter kofax.de.

Firmenkontakt
Kofax Deutschland GmbH
Melanie Schäty
Wentzinger Str. 19
79106 Freiburg im Breisgau
+49 (0) 172 658 088 6
amelie.zawada@moeller-horcher.de
https://www.kofax.de/

Pressekontakt
Möller Horcher Kommunikation GmbH
Amelie Zawada
Heubnerstraße 1
09599 Freiberg
+49 (0)3731 20 70 916
amelie.zawada@moeller-horcher.de
https://www.moeller-horcher.de/

Bildquelle: © Kofax

THEMEN DES ARTIKELS:

Navigations Beitrag

Das könnte Sie auch interessieren

Artikel Suche

Aktuelle Pressemitteilung

Sie lesen gerade: Kofax TotalAgility strafft Entwicklung, Einsatz und Verwaltung von inhaltsintensiven Workflows