StartseiteWirtschaft und FinanzenDr. Reuter Investor Relations: Gegen den Vertrauensverlust der Verbraucher: Customer Experience Management – Cogia, Qualtrics, Microsoft

Dr. Reuter Investor Relations: Gegen den Vertrauensverlust der Verbraucher: Customer Experience Management – Cogia, Qualtrics, Microsoft

Frühjahr 2022: Der schwedische Finanzinvestor EQT buhlt um die Wirtschaftsauskunftei Schufa. Die Bundesregierung stößt mit ihren Plänen eines Treuhändermodells für Autodaten auf Widerstand bei Herstellern wie Mercedes-Benz Audi oder Volkswagen. Der US-Riese Cisco, Marktführer in den Bereichen IT und Netzwerk, unterbreitet seinem Kooperationspartner Splunk ein großzügiges Übernahmeangebot. Kein Zweifel: Das Geschäft mit Kunden- und Nutzerdaten boomt.

Mithilfe aufwändiger Verfahren wie Data Mining oder Consumer Profiling werden vielfältigste Arten von Daten über den Kunden erhoben, seine Aktivitäten gescannt, Zusammenhänge abgeleitet. Diesen digitalen Fußabdruck nutzen Unternehmen, um Kunden personalisiert anzusprechen und neue Nutzererlebnisse zu schaffen. Gerade in den letzten Jahren hat sich Big Data zu einem Milliardengeschäft entwickelt, dass durch die Nutzung Sozialer Medien und die dadurch entstehende zusätzliche Datenmenge noch weiterwachsen wird.

Dabei haben sich die Erwartungen und Ansprüche der Verbraucher in den letzten Jahren verändert. Aufgrund des riesigen Angebots im Netz sind sie wählerischer geworden: Markenbindung und die Customer Journey stehen zunehmend im Vordergrund. Für Unternehmen bedeutet das: Markentreue ist ein absoluter Wettbewerbsvorteil – wenn sie erfolgreich aufgebaut wird. Doch wie die aktuelle Studie „Meaningful Brands 2021“ der Agenturgruppe Havas zeigt, schwindet das Vertrauen der Verbraucher in Marken und Unternehmen zunehmend. 71 Prozent der Konsumenten haben wenig Vertrauen, dass Marken ihre Versprechen einhalten, und nur 34 Prozent der Verbraucher glauben, dass Unternehmen transparent sind, was ihre Verpflichtungen und Versprechen angeht. Vor diesem Hintergrund ist es umso wichtiger, dass Unternehmen die erhobenen Daten kompetent analysieren und auf dieser Basis Maßnahmen entwickeln, die die Kundenbindung stärken und darauf abzielen, Vertrauen aufzubauen.

Zu den Unternehmen, die im Bereich Customer Experience Management (CEP) tätig sind, zählen vor allem Entwickler und Anbieter spezieller Softwarelösungen. Dazu gehören beispielsweise Erweiterungen oder Ergänzungen von ERP-Systemen oder CRM-Software, aber auch Programme und Tools für die Marktforschung, insbesondere für die Messung von Kundenzufriedenheit.

Neben den großen international agierenden US-Playern im Markt, wie der Microsoft Corporation (ISIN: US5949181045) oder der SAP-Tochter (ISIN: DE0007164600) Qualtrics, hat sich in Deutschland die Cogia AG (ISIN: DE000A3H2226) bereits einen Namen gemacht. Cogia ist auf KI-basierte Analyse- und Monitoring-Technologien im Text Mining spezialisiert. Algorithmische Analysemethoden mit statistischen und linguistischen Elementen filtern dabei Kerninformationen aus Texten heraus und bereiten die Daten für die Kunden inhaltlich strukturiert und maßgeschneidert auf. Dabei werden Textdaten aus Nachrichten, Social-Media-Feeds oder Kundenbeurteilungen online herausgezogen und daraus Analysen oder Kundentrends automatisch abgeleitet. Gerade die Einbeziehung sämtlicher online verfügbarer Social-Media-Daten ist bei Cogia ein Alleinstellungsmerkmal.

Für die kommenden Jahre bis 2030 rechnet Cogia auf Basis von Marktstudien mit einem Wachstum des globalen CEM-Marktes um zwölf Prozent pro Jahr und leitet daraus entsprechendes Wachstumspotenzial für das eigene Geschäft ab. Bei Ausschreibungen renommierter Konzerne – wie BMW und Lufthansa – hat sich die Gesellschaft bereits gegen die SAP-Tochter Qualtrics durchgesetzt.

Möchten Sie auf dem Laufenden gehalten werden über interessante Nebenwerte-Aktien? Dann lassen Sie sich in unseren kostenlosen Verteiler eintragen mit dem Stichwort: „Nebenwerte“. Einfach per Email an Eva Reuter: e.reuter@dr-reuter.eu

Save the Date: Am 05. Mai 2022, 17-18 Uhr laden wir zur Investoren-Konferenz mit Frequentis (ISIN: ATFREQUENT09) ein. Weitere Informationen zu Frequentis finden Sie hier: https://small-microcap.eu/frequentis-2/

Melden Sie sich jetzt bereits für diesen kostenlosen Veranstaltung an bei Eva Reuter e.reuter@dr-reuter.eu mit dem Stichwort: Investoren-Konferenz Frequentis

Quellen und weiterführende Informationen
https://de.wikipedia.org/wiki/Customer-Experience-Management
https://www.havasmedia.de/mx/meaningful-brands/
https://www.wiwo.de/unternehmen/dienstleister/werbesprech-75-prozent-der-marken-koennten-ueber-nacht-verschwinden-und-keinen-wuerde-es-stoeren/27242396.html
https://www.nielsen.com/de/de/insights/

Disclaimer/Risikohinweis

Interessenkonflikte: Mit der Cogia AG existiert ein entgeltlicher IR und PR-Vertrag. Inhalt der Dienstleistungen ist u.a., den Bekanntheitsgrad des Unternehmens zu erhöhen. Dr. Reuter Investor Relations handelt daher bei der Erstellung und Verbreitung des Artikels im Interesse von Cogia AG. Es handelt sich um eine werbliche redaktionelle Darstellung.

Unternehmensrisiken: Wie bei jedem Unternehmen bestehen Risiken hinsichtlich der Umsetzung des Geschäftsmodells. Es ist nicht gewährleistet, dass sich das Geschäftsmodell entsprechend den Planungen umsetzen lässt. Weitere Informationen zu den Unternehmensrisiken können der Investor Relations-Webseite von Cogia AG abgerufen werden: www.cogia.ag

Investitionsrisiken: Investitionen sollten nur mit Mitteln getätigt werden, die zur freien Verfügung stehen und nicht für die Sicherung des Lebensunterhaltes benötigt werden. Es ist nicht gesichert, dass ein Verkauf der Anteile über die Börse zu jedem Zeitpunkt möglich sein wird. Grundsätzlich unterliegen Aktien immer dem Risiko eines Totalverlustes.

Disclaimer: Alle in diesem Newsletter / Artikel veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältigen Recherchen. Die Informationen stellen weder ein Verkaufsangebot für die behandelte(n) Aktie(n) noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Den Ausführungen liegen Quellen zugrunde, die der Herausgeber für vertrauenswürdig erachtet.

Quellen: Insbesondere werden zur Darstellung & Beurteilung der Gesellschaften Informationen der Unternehmenswebseite verfügbaren Informationen berücksichtigt. In der Regel besteht zudem ein direkter Kontakt zum Vorstand / IR-Team der jeweiligen analysierten bzw. vorgestellten Gesellschaft. Verfasste Artikel können vor der Veröffentlichung Cogia AG vorgelegt worden sein, um die Richtigkeit aller Angaben prüfen zu lassen.

Aktien von Cogia AG können sich im Besitz von Mitarbeitern oder Autoren von Dr. Reuter Investor Relations – unter Berücksichtigung der Regeln der Market Abuse Regulation (MAR) befinden.

Verantwortlich & Kontakt für Rückfragen
Dr. Reuter Investor Relations
Dr. Eva Reuter
Friedrich Ebert Anlage 35-37
60327 Frankfurt
+49 (0) 69 1532 5857
www.dr-reuter.eu

Für Fragen bitte Nachricht an ereuter@dr-reuter.eu

NEWSLETTER REGISTRIERUNG:

Aktuelle Pressemeldungen dieses Unternehmens direkt in Ihr Postfach:
https://www.irw-press.com/alert_subscription.php?lang=de&isin=DE0000000014

Mitteilung übermittelt durch IRW-Press.com. Für den Inhalt ist der Aussender verantwortlich.

Kostenloser Abdruck mit Quellenangabe erlaubt.

Firmenkontakt
Dr. Reuter Investor Relations
Dr. Eva Reuter
Friedrich Ebert Anlage 35-37
60327 Frankfurt
+49 (0) 69 1532 5857
ereuter@dr-reuter.eu
http://www.dr-reuter.eu

Pressekontakt
Dr. Reuter Investor Relations
Dr. Eva Reuter
Friedrich Ebert Anlage 35-37
60327 Frankfurt
+49 (0) 69 1532 5857
ereuter@dr-reuter.eu
http://www.dr-reuter.eu

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Disclaimer/ Haftungsausschluss: Für den oben stehend Pressemitteilung inkl. dazugehörigen Bilder / Videos ist ausschließlich der im Text angegebene Kontakt verantwortlich. Der Webseitenanbieter Onprnews.com distanziert sich ausdrücklich von den Inhalten Dritter und macht sich diese nicht zu eigen.

- News Veröfentlichen -

Neueste Artikel

  • Lesen Sie mehr zum Thema
  • Reuter

Fivetran präsentiert Lite Konnektoren für praktisch jede SaaS-Anwendung:

Hunderte von neuen Konnektoren kommen noch schneller auf den Markt München, 09....

SanInsKG – Vorläufige Änderungen im Insolvenzrecht

SanInsKG - Vorläufige Änderungen im Insolvenzrecht Aufgrund der wirtschaftlichen Folgen des Ukraine-Kriegs...

System für SLS 3D-Druck hochwertiger Kunststoffteile

Software-Hersteller CoreTechnologie und Drucker-Spezialist Weirather kooperieren Durch die neue Partnerschaft von Weirather...

PRCO Hotelnews zum Valentinstag: Love Toys, Beach- oder Mountain Lover?

PRCO Germany - Am 14. Februar ist Valentinstag - wir präsentieren...

- weitere Pressemitteilungen -

Mehr wie das

Dr. Reuter Investor Relations: Nachhaltig und modern geht nur digital – deutsche Unternehmen wie Cogia, TeamViewer und Varta als Vorreiter

Nachhaltig und modern geht nur digital - deutsche Unternehmen wie Cogia, TeamViewer und Varta als Vorreiter Die Wirtschaft ist derzeit derart gefordert, wie es selten zuvor der Fall war. Der Klimawandel, die Energiewende und weitere Herausforderungen, welche die dynamische Welt mit sich bringt. Die Welt steht vor einigen...

Dr. Reuter Investor Relations: Südamerikas Wirtschaft wieder im Aufschwung – Unternehmen wie Water Ways, Volkswagen und Evonik Industries können davon profitieren

Die Wirtschaft in Südamerika hat über die Jahrzehnte immer wieder Hochs und Tiefs durchgemacht. In Argentinien sorgte im Jahr 2021 eine Inflation von 48 Prozent für Aufsehen, das Land manövrierte sogar in die Richtung eines Staatsbankrotts. Doch wo Schatten ist, da ist auch Licht, so war das...

Dr. Reuter Investor Relations zu InnoCan: Neue Wege in der Schmerztherapie dank einzigartiger Liposomenplattform-Technologie und Cannabis (CBD)

Gerade chronische Schmerzen bedeuten für Betroffene eine erhebliche Einschränkung und vermindern die Lebensqualität. Eine Schmerztherapie kann ihnen helfen, die Schmerzen zu verringern und den Alltag besser zu bewältigen. Seit 2017 können in Deutschland dafür auch Cannabinode verschrieben werden, wenn andere Möglichkeiten zur Schmerztherapie ausgeschöpft sind. Derzeit werden...

Dr. Reuter IR: Linus Digital Finance, Volkswagen und Deutsche Post: Diese deutschen Unternehmen können die Wirtschaftsbeziehungen zu Großbritannien pushen

Der Brexit hinterlässt seine Spuren - und diese sind mittlerweile sichtbar. Die Wirtschafts- und Handelsbeziehungen zwischen Deutschland und Großbritannien befinden sich in einer Krise. Das macht auch eine Auswertung der bundeseigenen Gesellschaft Germany Trade and Invest (GTAI) deutlich. Nach dieser entwickelt sich der deutsche Handel mit Großbritannien...