StartWirtschaft und FinanzenIBM transformiert Betriebsabläufe mit der Lösung RISE with SAP in einer erweiterten...

IBM transformiert Betriebsabläufe mit der Lösung RISE with SAP in einer erweiterten Partnerschaft mit SAP

Erweiterte Premium Supplier Option mit IBM für RISE with SAP unterstützt jetzt Cloud-Workloads mit IBM Power auf Red Hat Enterprise Linux auf IBM Cloud

ARMONK, N.Y. und WALLDORF, Deutschland, 11. Mai 2022, IBM (NYSE: IBM) und SAP haben heute einen neuen Meilenstein ihrer langjährigen Partnerschaft angekündigt. IBM führt eines der weltweit größten Unternehmens-Transformationsprojekte auf der Basis von SAP® ERP -Software durch, um das eigene Wachstum zu fördern und seine Kunden besser zu unterstützen.

Im Rahmen der erweiterten Partnerschaft wird IBM auf SAP S/4HANA® migrieren, die ERP-Software der nächsten Generation von SAP, um Arbeiten in mehr als 120 Ländern, 1.000 Legal Entities und zahlreichen IBM Geschäftsbereichen für Software, Hardware, Beratung und Finanzen durchzuführen. Das Projekt, das sich auf die Verbesserung der Geschäftsprozesse mit RISE with SAP S/4HANA Cloud, private edition, konzentriert, wird letztendlich mehr als 375 TB Daten auf IBM Power on Red Hat Enterprise Linux in die IBM Cloud verlagern, wobei IBM Consulting als RISE Premium-Anbieter fungiert. RISE with SAP bietet das, was Unternehmen benötigen, um ihre Ziele der digitalen Transformation zu verfolgen und ihre Umstellung auf die Cloud zu beschleunigen.

Angetrieben durch die Notwendigkeit, Prozesse ständig zu modernisieren und bessere Erkenntnisse bereitzustellen, um Kunden zu unterstützen, die in der Cloud arbeiten, hilft RISE with SAP IBM, Daten weltweit zu zentralisieren und zu standardisieren. Durch den Zugriff auf die SAP HANA®-Datenbank können Daten in Echtzeit abgerufen und effizienter zwischen Geschäftseinheiten und Teams ausgetauscht werden. Die erweiterte Partnerschaft wird auch dazu beitragen, die Entscheidungsfindung durch KI und automatisierte Workflows zu verbessern. Sobald die Umstellung abgeschlossen ist, wird fast der gesamte Umsatz von IBM in Höhe von 58 Milliarden US-Dollar über SAP-Software laufen.

„Diese erweiterte Partnerschaft wird es IBM ermöglichen, die Unternehmenstransformation in der Cloud zu beschleunigen und das künftige Wachstum zu fördern“, erläuterte Christian Klein, CEO und Mitglied des Vorstands der SAP SE. „Dadurch wird IBM in der Lage sein, seinen Kunden bestmögliche Unterstützung und Flexibilität zu bieten, so dass sie ihre Geschäftstransformationen vereinfachen und beschleunigen können, während sie gleichzeitig von den Vorteilen von RISE with SAP profitieren.“

Im Rahmen dieser Geschäftsumstellung werden schließlich mehr als 300 SAP Instanzen verschoben und 500 Server mit RISE with SAP auf IBM Power auf Red Hat Enterprise Linux auf IBM Cloud konsolidiert. Die Migration auf SAP S/4HANA ist im gesamten Software-Geschäftsbereich des Unternehmens bereits im Gange. Die erste Implementierung konzentriert sich auf das Software-as-a-Service- und Abrechnungssystem von IBM. Kunden und IBM-Geschäftspartner profitieren bereits von vereinfachten Abrechnungs- und Zahlungssystemen und können Aufträge und Verträge schnell bearbeiten.

IBM Consulting ist mit mehr als 38.000 hochqualifizierten SAP-Beratern führend bei der Transformation und bietet die erforderliche Beratungs-, Implementierungs-, Sicherheits-, Branchen- und technische Expertise, um diese komplexen Systeme und Anwendungen in eine digitale Umgebung zu überführen. Dies ist ein weiteres Beispiel für die beschleunigte Ökosystemstrategie von IBM und SAP, die es Kunden durch Bündelung von Technologie- und Beratungsexpertise sowie einer Unterstützung der meisten Cloudumgebungen erleichtert, einen Hybrid-Cloud-Ansatz zu verfolgen und ihre geschäftskritischen SAP Workloads in die Cloud zu verlagern.

„Kunden suchen nach mehr Auswahl und Kontrolle, wenn sie ihre geschäftskritischen Workloads modernisieren. Die durch RISE with SAP ermöglichte Geschäftstransformation ist aufgrund ihrer Komplexität und ihres Umfangs ein Meilenstein für beide Unternehmen“, erläuterte Arvind Krishna, Chairman und Chief Executive Officer von IBM. „Mit diesem Schritt und der Erfahrung, die IBM mit der internen Nutzung von RISE with SAP gemacht hat, werden wir noch besser vorbereitet sein, unsere Kunden bei ihrer Reise in die Hybrid-Cloud und Unternehmenstransformation zu unterstützen.“

Erweiterte Premium Supplier Option für RISE with SAP auf IBM Power und Red Hat Enterprise Linux auf IBM Cloud
Um Kunden mehr Flexibilität und Rechenleistung, auch in stark regulierten Branchen, zu bieten, stellt IBM seinen Kunden die gleiche Cloud-basierte Rechenleistung zur Verfügung, die auch der eigenen Migration zugrunde liegt. Für Kunden, die RISE with SAP auf der IBM Cloud betreiben, bietet eine Erweiterung der Premium Supplier Option von IBM für RISE with SAP eine zusätzliche Möglichkeit, Workloads auf IBM Power auf Red Hat Enterprise Linux in der IBM Cloud auszuführen.

Als Premium Supplier war IBM der erste Cloud-Provider, der Infrastruktur, technische Managed Services, Unternehmenstransformation und Application Management Services angeboten hat. Da Kunden zunehmend hybride Cloud-Strategien nutzen, um ihre Workloads zu modernisieren, bieten IBM und SAP Kunden, die auf Power-Servern arbeiten, die Möglichkeit RISE with SAP auf der Cloud-Version von SAP S/4HANA auf einer Power-Infrastruktur zu nutzen, die mit der Architektur übereinstimmt, die sie lokal betreiben. Unternehmen, die IBM Power auf IBM Cloud einsetzen, können mit der Flexibilität, Ausfallsicherheit und den Sicherheitsfunktionen von IBM und Red Hat ein hohes Leistungsniveau in einer Cloud-Umgebung für ihre geschäftskritischen Workloads erreichen, die ausschließlich auf Red Hat Enterprise Linux basiert.
Um mehr über das Angebot RISE with SAP zu erfahren, besuchen Sie bitte: https://www.ibm.com/cloud/services/rise-with-sap-premium.

Informationen zu IBM
IBM ist eine führende globale Hybrid-Cloud, KI und ein Business-Service-Provider. Wir helfen Kunden in mehr als 175 Ländern, Erkenntnisse aus ihren Daten zu gewinnen, Geschäftsprozesse zu optimieren, Kosten zu senken und Wettbewerbsvorteile in ihren Branchen zu erzielen. Fast 3.000 Behörden und Unternehmen in kritischen Infrastrukturbereichen wie Finanzdienstleistungen, Telekommunikation und Gesundheitswesen verlassen sich auf die Hybrid-Cloud-Plattform von IBMund Red Hat OpenShift, um ihre digitale Transformation schnell, effizient und sicher durchzuführen. Die bahnbrechenden Innovationen von IBM in den Bereichen KI, Quantencomputing, branchenspezifische Cloud-Lösungen und Business-Services bieten unseren Kunden offene und flexible Optionen. All dies wird durch das legendäre Engagement von IBM für Vertrauen, Transparenz, Verantwortung, Inklusion und Service untermauert.
Weitere Informationen finden Sie unter www.ibm.com.

Aussagen über die künftige Ausrichtung und Absicht von IBM können ohne Vorankündigung geändert oder zurückgezogen werden und stellen lediglich Ziele und Absichten dar.

Informationen zu SAP
Die Strategie von SAP besteht darin, jedes Unternehmen zu einem intelligenten, nachhaltigen Unternehmen zu machen. Als Marktführer im Bereich Unternehmensanwendungs-Software unterstützen wir Unternehmen aller Größen und Branchen dabei, ihr Bestes zu geben: SAP-Kunden erwirtschaften 87 % des weltweiten Handelsvolumens. Unsere Technologien für maschinelles Lernen, das Internet der Dinge (IoT) und erweiterte Analysen tragen dazu bei, die Unternehmen der Kunden in intelligente Unternehmen zu verwandeln. SAP hilft Personen und Unternehmen, fundierte geschäftliche Erkenntnisse zu gewinnen und die Zusammenarbeit zu fördern, damit sie ihrer Konkurrenz immer einen Schritt voraus bleiben. Wir vereinfachen die Technologie für Unternehmen, damit sie unsere Software so nutzen können, wie sie es wünschen – ohne Unterbrechung. Unsere End-to-End-Suite von Anwendungen und Diensten ermöglicht es Geschäftskunden und öffentlichen Einrichtungen in 25 Branchen weltweit, profitabel zu arbeiten, sich kontinuierlich anzupassen und etwas zu bewegen. Mit einem globalen Netzwerk von Kunden, Partnern, Mitarbeitern und Vordenkern trägt SAP dazu bei, dass die Welt besser funktioniert und das Leben der Menschen verbessert wird. Weitere Informationen finden Sie unter www.sap.com.

###

Dieses Dokument enthält zukunftsgerichtete Aussagen, d. h. Vorhersagen, Projektionen oder andere Aussagen über zukünftige Ereignisse. Diese Aussagen beruhen auf aktuellen Erwartungen, Prognosen und Annahmen, die Risiken und Unsicherheiten unterliegen, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse und Resultate erheblich abweichen. Weitere Informationen zu diesen Risiken und Unsicherheiten finden Sie in den von uns bei der Securities and Exchange Commission eingereichten Unterlagen, insbesondere im Abschnitt Risikofaktoren des Jahresberichts 2021 von SAP auf Formular 20-F.
SAP und andere in diesem Dokument genannte SAP-Produkte und Services sowie die entsprechenden Logos sind Marken oder eingetragene Marken von SAP SE in Deutschland und anderen Ländern. Weitere Informationen und Hinweise zu Marken finden Sie unter https://www.sap.com/copyright.

Red Hat, Red Hat Enterprise Linux und das Red Hat Logo sind Marken oder eingetragene Marken von Red Hat, Inc. oder deren Tochtergesellschaften in anderen Ländern. Linux® ist die eingetragene Marke von Linus Torvalds in den USA und anderen Ländern.

Ansprechpartner für die Presse:
Stacy Ries
SAP
+1 484 619 0411
stacy.ries@sap.com

Holli Haswell
IBM
+1 720 396 5485
hhaswell@us.ibm.com

Kerstin Pehl
IBM DACH
kerstin.pehl@de.ibm.com

IBM ist einer der größten Anbieter von Informationstechnologie (Hardware, Software und Dienstleistungen). Das Lösungsportfolio reicht von Supercomputern, Quanten Computern, KI, Security und Blockchain Lösungen in der Cloud über Software und Dienstleistungen inklusive Beratung bis hin zur Finanzierung. Der Fokus liegt auf kognitiven Lösungen in der Cloud mit Branchenfokus. Seit über 100 Jahren ist IBM führend in der Entwicklung von Innovationen, die für die Zukunft unserer Gesellschaft von Bedeutung sind. IBM investiert fast sechs Milliarden US-Dollar in Forschung und Entwicklung und seit mehr als sieben Jahrzehnten definiert die IBM-Forschung mit mehr als 3.000 Forschern in 12 Labors auf sechs Kontinenten die Zukunft der Informationstechnologie.

Kontakt
Unternehmenskommunikation IBM DACH
Kerstin Pehl
– –
– –
+49-176-10185348
kerstin.pehl@de.ibm.com
http://www.ibm.com/cloud/

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

THEMEN DES ARTIKELS:

Navigations Beitrag

Das könnte Sie auch interessieren

Artikel Suche

Aktuelle Pressemitteilung

Sie lesen gerade: IBM transformiert Betriebsabläufe mit der Lösung RISE with SAP in einer erweiterten Partnerschaft mit SAP