StartEnergie und UmweltDie Zukunft der Mobilität beginnt jetzt

Die Zukunft der Mobilität beginnt jetzt

highQ und die Stadtwerke Osnabrück laden zum Kongress

Freiburg, den 1.06.2022 – Die Zukunft der Mobilität steht im Mittelpunkt einer zweitägigen Konferenz, die am 02. und 03. Juni 2022 im Alando Ballhaus in Osnabrück stattfindet. Namhafte Experten:innen werden über den notwendigen Wandel unserer Mobilitätsangebote, die Verkehrswende, neue technische Möglichkeiten und vernetzte Mobilitäts-Apps diskutieren. highQ richtet als FirstMover nachhaltiger IT- und Mobilitätslösungen neben den Stadtwerken Osnabrück (SWO) das Event aus und ist mit einem Fachvortrag vertreten.

Das Mobilitätsverhalten der Menschen ändert sich und die Verkehrswende steht unmittelbar bevor. Was bedeutet der Wandel für uns als Gesellschaft? Wie kann ein öffentliches Verkehrsunternehmen die Chance nutzen, und sich vom reinen ÖPNV-Dienstleister zum vielseitigen Mobilitätsprovider vor Ort entwickeln? Diese und viele weitere Fragen werden auf der zweitägigen Konferenz in Osnabrück auf dem Programm stehen. Neben Vertretern der Politik, der Stadtwerke Osnabrück und der Stadtwerke Leipzig wird der highQ-Vertriebsleiter Kai Horn über das Thema „Social Mobility – gemeinwohlkonforme Optimierung von Mobilität“ sprechen. „Mit einem nachhaltigen, umweltfreundlichen und flexiblen Mobilitätsangebot können wir dem Bedarf an modernen Mobilitätslösungen bedienen. Sozial verantwortliche Mobilität bedingt eine Änderung von Gewohnheiten. Mit innovativen digitalen Lösungen wollen wir die Menschen überzeugen, dass flexibles Mobilitätsverhalten die Lebensqualität insgesamt nachhaltig verbessert“, so Kai Horn. Wie das konkret aussieht, konnte highQ in Osnabrück bereits erfolgreich unter Beweis stellen: Im Jahr 2020 wurde eine Mobilitätsplattform implementiert – ein wesentlicher Baustein des gemeinsamen Projekts „Mobile Zukunft“.

Mittlerweile ist highQ seit mehr als 25 Jahren ein verlässlicher Partner für IT- und Mobilitätslösungen für Verkehrsverbünde, Verkehrsbetriebe und Kommunen. Aktuell konzentriert sich der Dienstleister darauf, alle Angebote für nachhaltige Mobilität zu einem großen Ganzen zu vernetzen. Während der zweitägigen Konferenz können sich die Teilnehmer:innen einen detaillierten Einblick in die vielfältigen Lösungen der SWO verschaffen und die intuitiven Mobilitäts-Apps VOSpilot und YANiQ testen. Ein Rahmenprogramm aus Workshops und eine Abendveranstaltung mit der Rock’n’Roll-Band „The Kaiser Beats“ runden das Event ab.
Es gibt noch wenige Restkarten für „Schnellentschlossene“. Mehr Informationen unter: https:// zukunft-der-mobilität.de/

Das 1996 in Freiburg gegründete Software-Unternehmen unterstützt Kommunen, Verkehrsunternehmen und Finanzinstitute mit innovativen IT-Lösungen bei der effektiven Planung, Durchführung, Optimierung und Überwachung ihrer Aufgaben. Im Bereich Mobilität trägt highQ dazu bei, den öffentlichen Personenverkehr flüssiger und umweltfreundlicher zu gestalten. Im Mittelpunkt steht dabei das Konzept der Mobilitätsplattform, die verschiedene Anbieter von Verkehrsleistungen digital vernetzt; in Osnabrück und im Schwabenbund sind bereits die ersten Projekte erfolgreich in den Echtbetrieb gegangen. Zurzeit beschäftigt highQ rund 60 Mitarbeiter an den fünf Standorten Freiburg, Berlin, Hamburg, Frankfurt und Stuttgart. www.highQ.de

Firmenkontakt
highQ Computerlösungen GmbH
Nadine Foser
Schwimmbadstraße 26
79100 Freiburg
0761 – 70 60 40
n.foser@highQ.de
https://www.highQ.de

Pressekontakt
WORDFINDER GmbH & CO. KG
Katrin Kammer
Lornsenstraße 128-130
22869 Schenefeld
040 840 55 92-0
kk@wordfinderpr.com
https://wordfinderpr.com

THEMEN DES ARTIKELS:

Navigations Beitrag

Das könnte Sie auch interessieren

Artikel Suche

Aktuelle Pressemitteilung

Sie lesen gerade: Die Zukunft der Mobilität beginnt jetzt