StartWirtschaft und Finanzen"Ludwig 2022" für die besten Mittelständler aus der Region: BTHVN + Nachfolge

„Ludwig 2022“ für die besten Mittelständler aus der Region: BTHVN + Nachfolge

IHK Bonn/Rhein-Sieg, Handwerkskammer zu Köln und SC Loetters richten Preisverleihung am 20. Juni 2022 im Rhein-Sieg-Forum in Siegburg aus #GemeinsamLudwig #Ludwig2022 #LudwigUnternehmenspreis

02.06.2022 Die Würfel sind gefallen, die Preisträger gefunden. Die Industrie- und Handelskammer (IHK) Bonn/Rhein-Sieg, die Handwerkskammer (HWK) zu Köln und SC Lötters werden zusammen mit ihren Kooperationspartnern, der Kreissparkasse Köln und der Sparkasse KölnBonn, die Sieger des Mittelstandswettbewerbs „Ludwig“ 2022 am Montag, 20. Juni, im neugestalteten Rhein-Sieg-Forum in Siegburg auszeichnen. Insgesamt nehmen 17 Unternehmen am laufenden Wettbewerb teil. Die Preisverleihung ist für alle Beteiligten der Höhepunkt des jährlich stattfindenden Wettbewerbs.

„Am Wettbewerb 2023 interessierte Unternehmen können sich vor Ort ein erstes Bild vom Ludwig und den teilnehmenden Unternehmen machen“, sagt Dr. Christine Lötters, Inhaberin von SC Lötters, die ehrenamtlich die Servicestelle der Oskar-Patzelt-Stiftung in Bonn leitet.

Die Jury hatte auch in diesem Jahr keinen leichten Job. Bei 17 Unternehmen mit sehr gut ausgefüllten Fragebögenfiel die Entscheidung nicht leicht. Doch am Ende haben sich die Juroren auf sieben Preisträger geeinigt, sodass die Gäste der Veranstaltung auf die Gewinner der Kategorien BTHVN + Nachfolge gespannt sein dürfen. Mit dem BTHVN wird dabei der Gesamtsieger ausgezeichnet. Weitere Preisträger gibt es in den Kategorien Bonner Weltbürger (Auszeichnung in der Kategorie regionales unternehmerisches Engagement, Wachstum), Tonkünstler (Auszeichnung für Marketing), Humanist (Auszeichnung für CSR-Aktivitäten), Visionär (Auszeichnung in der Kategorie Innovation), Naturfreund (Auszeichnung in der Kategorie Nachhaltigkeit). „Wir haben uns bewusst entschieden, die Kategorien der vergangenen Runde, die an den bekannten Sohn unserer Stadt und Namensgeber unseres Mittelstandswettbewerbs erinnern, beizubehalten“, so Michael Pieck, Gesamtbereichsleiter Unternehmensförderung der IHK Bonn/Rhein-Sieg. Zusätzlich wird wieder ein Preis für eine gelungene Unternehmensnachfolge vergeben.

Neu ist, dass die Handwerkskammer zu Köln neuer Partner und Mitausrichter des Wettbewerbs geworden ist. Der Wettbewerb wird nun zu gleichen Teilen von der IHK Bonn / Rhein-Sieg, der Handwerkskammer zu Köln und SC Lötters getragen. „Wir freuen uns über und auf tolle Handwerksunternehmen, die den Ludwig als ihren Wettbewerb annehmen“, blickt Jascha Habeck, Pressesprecher der HWK zu Köln, auf die Preisverleihung voraus.

Anmeldungen zur Preisverleihung unter: www.ihk-bonn.de, Webcode @6492634.

Um die Tätigkeit der Oskar-Patzelt-Stiftung und ihrer Gremien für den „Großen Preis des Mittelstandes“ regional zu unterstützen, fungiert Dr. Christine Lötters in der Region Bonn/Köln als Servicestelle. Sie ist gewissermaßen der „verlängerte Arm“ der Bundesgeschäftsstelle und erste und kompetente Ansprechpartnerin vor Ort für Unternehmen, Institutionen und Einzelpersonen zu Fragen rund um den Wettbewerb.

Zusammen mit der IHK Bonn/Rhein-Sieg richtet die regionale Servicestelle seit 2012/2013 zusätzlich den regionalen Wettbewerb „Ludwig“ aus. Während der bundesweite Mittelstandspreis auch als „Oskar“ bekannt geworden ist, wurde der regionale Preis bewusst nach dem berühmten Sohn der Stadt „Ludwig“ van Beethoven genannt.

Firmenkontakt
SC Lötters / Servicestelle OPS
Dr. Christine Lötters
Zur Marterkapelle 30
53127 Bonn
+49 228 209478-20
+49 228 209478-23
post@sc-loetters.de
http://www.sc-loetters.de

Pressekontakt
SC.Lötters
Dr. Christine Lötters
Zur Marterkapelle 30
53127 Bonn
+49 228 209478-22
+49 228 209478-23
post@sc-loetters.de
http://www.sc-loetters.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

THEMEN DES ARTIKELS:

Navigations Beitrag

Das könnte Sie auch interessieren

Artikel Suche

Aktuelle Pressemitteilung

Sie lesen gerade: „Ludwig 2022“ für die besten Mittelständler aus der Region: BTHVN + Nachfolge