StartseiteAuto und VerkehrOnline-Datenmarktplatz fördert neue Business-Modelle für Verkehr und Transport

Online-Datenmarktplatz fördert neue Business-Modelle für Verkehr und Transport

Veröffentlicht am

Mobility Data Space ist Katalysator für neue Mobilitätsservices
Online-Datenmarktplatz fördert neue Business-Modelle für Verkehr und Transport

Daten machen mobil: Sie erleichtern uns den Arbeitsweg, Reisen oder den Warentransport. Doch Single-Source-Services stoßen schnell an ihre Grenzen. Für Mobilitätsservices mit Mehrwert wie verkehrsmittelübergreifende Reiseplaner, effektivere Parkraumnutzung und Parkplatzsuche oder präzisere Frühwarnsysteme sind oft Informationen mehrerer Organisationen nötig. Damit Datengeber und Datennehmer bzw. -verarbeiter zusammenfinden, gibt es den Mobility Data Space (MDS), einen cloudbasierten Datenmarktplatz.

Datenmarktplatz bringt Datengeber und „Mobilitätsmacher“ zusammen

Der MDS ist also ein digitaler Marktplatz für alle, die mit mobilitätsrelevanten Informationen Wertschöpfung erzielen möchten oder mit datenbasierten Services zu bequemen, sicheren, nachhaltigen, barrierefreien und zuverlässigen Transportmöglichkeiten in Stadt und Land beitragen möchten. „Wer wem welche Daten zu welchen Konditionen zur Verfügung stellt, machen die jeweiligen Handelspartner untereinander aus“, sagt MDS-Geschäftsführer Michael Schäfer. Auch der Datentransfer erfolgt direkt von Teilnehmer zu Teilnehmer (Peer-to-Peer). Schäfer betont, dass im Mobility Data Space keine Daten gespeichert werden: „Der MDS stellt einen Katalog zur Verfügung mit Beschreibungen des Datenangebots. Zudem ermöglicht unser Online-Marktplatz den Teilnehmern die Kommunikation und den Austausch in einem geschützten Bereich.“

Mobility Data Space und Mobilithek ergänzen einander

Der MDS wird vom Bundesministerium für Digitales und Verkehr gefördert und existiert ganz bewusst neben der im Juli 2022 gestarteten Mobilithek. Denn während die Mobilithek vor allem offene und auf gesetzlicher Grundlage veröffentlichte Daten verfügbar macht, ist der Mobility Data Space ein Datenmarktplatz, auf dem mobilitätsrelevante Daten unter Wahrung von Eigentumsrechten sicher, fair und transparent gehandelt werden können. Der MDS entspricht dem europäischen Datenraumstandard (IDSA) und ist somit kompatibel zu anderen europäischen Datenräumen und Gaia-X. www.mobility-dataspace.eu

Über den Mobility Data Space

Der Mobility Data Space (MDS) ist ein Datenmarktplatz, auf dem Partner im Mobilitätssektor selbstbestimmt Daten austauschen, um innovative, umweltfreundliche und nutzerfreundliche Mobilitätskonzepte zu ermöglichen und weiterzuentwickeln. Die technische Konzeption des MDS erfolgt in enger Abstimmung mit europäischen und nationalen Initiativen, um die Kompatibilität mit den Projekten von Gaia-X sowie anderen europäischen Datenräumen zu gewährleisten. Trägergesellschaft ist die Non-Profit-Organisation DRM Datenraum Mobilität GmbH, die aus einem Projekt von acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften hervorgegangen ist. Gefördert wird der MDS vom Bundesministerium für Digitales und Verkehr.

Gesellschafter sind neben dem Förderverein von acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften auch die BMW INTEC Beteiligungs GmbH, die Caruso GmbH, die Deutsche Bahn Aktiengesellschaft, die Deutsche Post AG, die HERE Europe B.V., die HUK-COBURG Haftpflicht-Unterstützungs-Kasse kraftfahrender Beamter Deutschlands a.G. in Coburg, die Mercedes-Benz AG und die Volkswagen Group Info Services AG sowie die Länder Nordrhein-Westfalen und Baden-Württemberg.

Pressekontakt:

DRM Datenraum Mobilität GmbH
c/o acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften e.V.
Catrin Schlatmann
Karolinenplatz 4
80333 München
Tel.: +49 89 520309-886
Catrin.Schlatmann@mobility-dataspace.eu
Web: https://mobility-dataspace.eu/

PR-Agentur:
Press’n’Relations II GmbH
Ralf Dunker
Gräfstraße 66
81241 München
Telefon +49 89 5404 722-11
du@press-n-relations.de
Web: www.press-n-relations.com

Original-Content von: DRM Datenraum Mobilität GmbH, übermittelt durch news aktuell

Beispielhafte Anwendungen für Mobilitätsservices, die vom Datenhandel über den Online-Marktplatz Mobility Data Space profitieren können. (Redaktionelle Nutzung nur in Zusammenhang mit Berichterstattung über den Mobility Data Space) / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/164820 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke unter Beachtung ggf. genannter Nutzungsbedingungen honorarfrei. Veröffentlichung bitte mit Bildrechte-Hinweis. Bildrechte: DRM Datenraum Mobilität GmbH Fotograf: DRM Datenraum Mobilität GmbH

Themen in dieser Story

Disclaimer/ Haftungsausschluss: Für den oben stehend Pressemitteilung inkl. dazugehörigen Bilder / Videos ist ausschließlich der im Text angegebene Kontakt verantwortlich. Der Webseitenanbieter Onprnews.com distanziert sich ausdrücklich von den Inhalten Dritter und macht sich diese nicht zu eigen.

Neueste Artikel

Warum Sport bei Blutgerinnungsstörung wichtig ist

Auch mit Blutgerinnungsstörung sollte regelmäßig Sport getrieben werden, betont Facharzt in München MÜNCHEN. Alltägliche Bewegung...

Erdbeben in der Türkei und Syrien: Unsere Gedanken und Gebete sind bei den Menschen und ihren Familien

Heute (Montag, den 6. Februar 2023) sind wir mit der traurigen Nachricht eines Erdbebens,...

Effektives und sicheres Arbeiten bei SWEG

mit KRAUSE-Arbeitsbühne nach Maß Die SWEG Südwestdeutsche Landesverkehrs-GmbH ist ein Verkehrsunternehmen mit Hauptsitz in Lahr...

Ikigai als Inspiration für ein erfülltes Leben

Die zwei Versionen von ikigai In diesem Jahr wird alles anders. Besser? Aber wo setze...

Mehr wie das

Saisonkennzeichen: Kostenloser Versicherungsschutz während Ruhephase

Kfz-Haftpflichtversicherung und Kasko inklusive Richtiger Stellplatz zum Überwintern Coburg, den 6. Februar 2023 Spätestens ab November...

„Flotte!“ bietet beste Netzwerkbedingungen

Umfangreichste Messe für Fuhrparkentscheider / Neue Aussteller und neue Hersteller auf 18.000 qm /...

DAT ist Premiumpartner des VMF

Über 90 Jahre Know-how in puncto Daten, Technologien und Services / Automobilbranche weiter vernetzen...