StartKunst und KulturElyas M'Barek: "Meine Frau erdet mich"

Elyas M’Barek: „Meine Frau erdet mich“

Hamburg (ots) –

Kino-Star Elyas M’Barek, 40, hat vor zwei Wochen auf Ibiza geheiratet. Nun spricht er in GALA (Heft 39/2022, ab heute im Handel) über seine Frau, das US-Model Jessica Riso, 33. Auf die Frage, was ihn bei all dem Star-Rummel auf dem Boden hält, sagt er. „Meine Frau, meine Freunde, mein Umfeld. Ich fühle mich gar nicht so wohl, wenn ich im Mittelpunkt stehe.“

M’Barek, der derzeit mit dem Film „1000 Zeilen“ über erfundene „Spiegel“-Reportagen im Kino ist, sagt über sein Verhältnis zur Wahrheit: „Ich lüge nicht, ich flunkere nicht, und ich erfinde keine Notlügen. Wenn man mein Vertrauen einmal missbraucht oder verspielt hat, dann ist es vorbei.“

Diese Meldung ist mit Quellenangabe GALA zur Veröffentlichung frei.

Pressekontakt:

GALA
PR / Kommunikation
Maike Pelikan
RTL Deutschland
Tel.: +49 (0) 40/ 3703 – 2157
E-Mail: maike.pelikan@rtl.de
www.gala.de

Original-Content von: Gruner+Jahr, Gala, übermittelt durch news aktuell

THEMEN DES ARTIKELS:

NEWS TEILEN:

Das könnte Sie auch interessieren

Artikel Suche

Aktuelle Pressemitteilungen

Pressemitteilung: Elyas M’Barek: „Meine Frau erdet mich“