StartPolitik und Recht"Unser Land zuerst!" - AfD rechnet mit tausenden Teilnehmern bei Kundgebung am 8. Oktober in Berlin

„Unser Land zuerst!“ – AfD rechnet mit tausenden Teilnehmern bei Kundgebung am 8. Oktober in Berlin

Berlin (ots) –

Die Regierungspolitik sorgt für eine beispiellose Preissteigerung in allen Lebensbereichen: Lebensmittel, Treibstoff, Strom und Gas sind nur die prominentesten Beispiele. Sowohl die bisherige Energiepolitik als auch die gegen Russland verhängten Sanktionen stehen im deutlichen Widerspruch zu den existenziellen Interessen Deutschlands.

Diese Regierung raubt uns Bürgern nachts den Schlaf und tagsüber das Geld. Wir als AfD sagen deshalb: „Es reicht!“ – und rufen alle Bürger auf, am Samstag, den 8. Oktober zur zentralen Kundgebung mit Demonstration unter dem Motto „Unser Land zuerst!“ zu kommen.

Wir treffen uns 13:30 Uhr am Platz der Republik vor dem Reichstag und rechnen mit tausenden Teilnehmern aus dem gesamten Bundesgebiet. Folgender Ablauf ist geplant:

– 13:30 Uhr bis 14:00 Uhr: Vorprogramm
– 14:00 Uhr bis 14:30 Uhr: Auftaktkundgebung mit Reden der beiden Bundessprecher Alice Weidel und Tino Chrupalla
– 14:45 Uhr bis 17:00 Uhr: Demonstration durch Berlin-Mitte
– 17:15 Uhr bis 18:00 Uhr: Abschlusskundgebung mit Reden der zwei stellvertretenden Bundessprecher Stephan Brandner und Peter Boehringer sowie der Mitgliederdes Bundesvorstands Dennis Hohloch, Dr. Marc Jongen und Martin Reichardt

Mehr Informationen zur Kampagne gibt es unter https://www.afd.de/unser-land-zuerst/.

Die Teuerungen sind die Folge schlechter Politik.

https://www.afd.de/preistreiber-stoppen/

Pressekontakt:

Alternative für Deutschland
Bundesgeschäftsstelle

Schillstraße 9 / 10785 Berlin
Telefon: 030 – 220 23 710
E-Mail: presse@afd.de

Original-Content von: AfD – Alternative für Deutschland, übermittelt durch news aktuell

Alternative für Deutschland. / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/110332 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke unter Beachtung ggf. genannter Nutzungsbedingungen honorarfrei. Veröffentlichung bitte mit Bildrechte-Hinweis.

THEMEN DES ARTIKELS:
NEWS TEILEN:
Das könnte Sie auch interessieren
Artikel Suche
Aktuelle Pressemitteilungen