StartMedien und KommunikationWarum der Begriff 08/15 gerade eine Nullnummer ist

Warum der Begriff 08/15 gerade eine Nullnummer ist: News Aktuelle Nachrichten

Warum der Begriff 08/15 gerade eine Nullnummer ist

Eine Analyse über das richtige Wording in Kriegszeiten

Artikel „Wording in Kriegszeiten“

Die COCO new media GmbH hat als erfahrene Content Marketing Agentur einen Artikel über angemessene und sensible Kommunikation in Kriegs- und Krisenzeiten veröffentlicht. Darin finden Sie unter anderem:

– Eine Übersichtsgrafik mit Kommunikations-Dos & Don’ts
– Gute und schlechte Kommunikationsbeispiele im Vergleich
– Tipps für authentisches Werben in Kriegszeiten

Werben, Informieren, mit Kund*innen sprechen – das alles muss für Unternehmen weitergehen, auch wenn es in Kriegs- und Krisenzeiten schwerfällt, die richtigen Worte zu finden. In dem Artikel zu Marketing in Krisenzeiten geht es genau darum: Wie sollten Unternehmen kommunizieren und Anteilnahme zeigen, ohne dabei politisch und zu werblich zu wirken?

Auszug aus der Analyse zum Thema Kommunikation in Kriegszeiten:
https://www.coco-content-marketing.de/marketing-in-krisenzeiten/

Der Krieg in der Ukraine ist allgegenwärtig und es sieht leider so aus, als würde sich daran so schnell nichts ändern. Dass es trotzdem irgendwie weitergehen muss, da sind wir uns alle einig. Nur wenn es um das „Wie“ geht, suchen viele immer noch nach einem guten Weg.

Unternehmen beschäftigen sich völlig zurecht mit Fragen wie „Ist es richtig, einfach weiter zu werben, als wäre alles „gut“? Kann ich die Umstände vielleicht sogar für mich positiv nutzen?

Edeka hat gleich mal gezeigt, wie es nicht gemacht wird. „Freiheit ist ein Lebensmittel“ lautet der Slogan auf der blau-gelben Flagge. Mit diesem Slogan wollte Edeka Solidarität für die Ukraine zeigen, doch das ging ordentlich nach hinten los. Vor allem auf Facebook beschwerten sich viele lautstark über diese Werbung. Der Post gilt mittlerweile bei Kritikern als misslungener Versuch, das eigene Image aufzupolieren. Also merken wir uns: Auf Imagepflege im Zusammenhang mit dem Ukraine-Krieg sollten Sie besser verzichten!

Wenn Ihre Kampagne jedoch glaubwürdig verpackt ist und auf einer nachvollziehbaren Grundlage basiert, kann sie erfolgreich sein und zudem einen unterstützenden Beitrag leisten.

Kurz: In Kriegszeiten sind Taten mehr wert als Worte. Ständige Versprechen, aus denen dann doch nichts wird, helfen weder den Menschen in der Ukraine noch Ihrem Unternehmen. Wenn Sie schon länger an Hilfsorganisationen beteiligt sind, bringen Sie diese auf jeden Fall ein.

Artikel-Link: https://www.coco-content-marketing.de/marketing-in-krisenzeiten/

Über die COCO new media GmbH:
Als erstklassige Content Marketing Agentur
überzeugen wir Menschen und Suchmaschinen
– seit über 25 Jahren.

Kontakt
COCO new Media GmbH
Martin Bauer
Maistr. 31
80337 München
+49 89 45099350
mbauer@coco-new-media.de
https://www.coco-content-marketing.de/

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

THEMEN DES ARTIKELS:
NEWS TEILEN:
Das könnte Sie auch interessieren
Artikel Suche
Aktuelle Pressemitteilungen