StartseiteWirtschaft und FinanzenZukunft braucht Zuversicht

Zukunft braucht Zuversicht

Chancenintelligent die Möglichkeiten erkennen & sinnvoll nutzen

Nicht einmal auf die Veränderung ist mehr Verlass. Der Wandel ist nicht mehr beständig: Die Veränderung unterliegt selbst einer Veränderung vom Continuous Change zum Disruptive Change.

Als Neurowissenschafterin weiß ich: Ungewissheit löst in unserem Gehirn eine heftigere Stressreaktion – körperlich zeigen – nur ein bisschen aus als große bekannten Gefahren.
Kein Wunder, dass in unserer Gesellschaft und in den Unternehmen so viele lähmende Ängste unterwegs sind. So kommen wir nicht weiter. Zukunft braucht Zuversicht.

Schlechte Nachricht aus der Neurowissenschaft: Emotionen können wir uns nicht aussuchen. Sie sind körperliche Affekte. Aber gute Nachricht Wir können Sie steuern. Viktor Frankl ist neurowissenschaftlich bestätigt. Zwischen Reiz und Reaktion gibt es den Raum der Möglichkeiten. Möglichkeiten auf äußere Reize wie z.B. Veränderungen auch ANDERS zu reagieren.

Dafür gibt es in meinem Vortrag „Zukunft braucht Zuversicht“ zahlreiche Denk-Anstöße zum Gelingen von Changes. Hermann Scherer nennt es Chancen-Intelligenz. Im Sinne von Albert Einsteins Ausspruch „Inmitten von Schwierigkeiten liegen günstige Gelegenheiten.“ Das ist die Idee meines Konzepts vom Meer der Möglichkeiten: mehr Möglichkeiten bieten mehr Erfolgs-Chancen. Durch Perspektivenwechsel erschließt sich ein Meer der Zuversicht für Sie.

Ist Ihnen schon aufgefallen, dass es PROblem und nicht CONTRAblem heißt? Der Begriff hat griechische Sprachwurzeln, die sinngemäß „zur Lösung vorgelegt“ bedeuten. Und PRObleme kann man relativieren. Denn das wirkliche PROblem – das was in Ihrem Körper Stress bewirkt oder auch nicht – ist die Größe des PROblems minus das Zutrauen in meine Lösungsmöglichkeiten. Wenn ich mir mehr zutraue als das PROblem groß ist, dann empfinde ich keinen Stress. „Was stimmt mich zuversichtich, dass ich es schaffe“ ist daher ein mächtiger „Stressstoßdämpfer“. „Was habe ich schon geschafft und was traue ich mir daher zu?“ nährt die Zuversicht.

Die Formel der Zuversicht für das Gelingen von Veränderungen besteht im Dreischritt:
1. Was ist mir schon gelungen? Was habe ich schon geschafft? Welche Herausforderungen habe ich schon gemeistert?
2. Welche Stärken und Strategien von mir haben sich dabei bewährt?
3. Wie kann ich diese Stärken und Strategien zukünftig in gleichen, ähnlichen oder auch ganz anderen Situationen sinnvoll nutzen?

Höchst gesund ist z.B. der Glaubenssatz „Mir ist immer noch etwas eingefallen, dann wird mir auch da etwas einfallen.“ Bei der Lösungssuche im Zuge von Veränderungen kann ich nicht nur an meine eigenen Lösungskompetenzen denken, sondern auch die anderer. Sich Unterstützung organisieren zu können, ist eine höchst wertvolle Kompetenz. Menschen im Umfeld, auf die ich mich verlassen kann, sind mächtige „Stressstoßdämpfer“ für mich.

Nur gemeinsam schaffen wir es. Zukunft braucht unsere Zuversicht.

Raus aus dem Stress & rein in den Flow!
Mit Motivation und Humor gibt es mehr Möglichkeiten und damit Erfolgs-Chancen: Humorvolle Vorträge für Motivation
Zukunft braucht Zuversicht: Wir inspirieren und bestärken Menschen gemeinsam Sinnvolles zu schaffen
Lust auf das Meer der Möglichkeiten?
Ein Meer der Zuversicht für Sie!

Kontakt
Impuls & Wirkung – Herbstrith Management Consulting GmbH
Monika Herbstrith-Lappe
Liniengasse 33
1060 Wien
+4367684997888
monikaherbstrith-lappe@impuls.at
https://vortrag-motivation-humor.de/

Bildquelle: Kurt Gruhlke

THEMEN DES ARTIKELS:

NEWS TEILEN:

Pressemeldung Teilen: Zukunft braucht Zuversicht

Disclaimer/ Haftungsausschluss:
Für den oben stehend Pressemitteilung inkl. dazugehörigen Bilder / Videos ist ausschließlich der im Text angegebene Kontakt verantwortlich. Der Webseitenanbieter Onprnews.com distanziert sich ausdrücklich von den Inhalten Dritter und macht sich diese nicht zu eigen.

Weitere Themen

Kostenlos News veröffentlichen

Artikel Suche

News Archiv

Aktuelle Pressemitteilungen