StartSportKundenbindung im Fitnessstudio

Kundenbindung im Fitnessstudio

Das Nutzerverhalten und die Kundenbedürfnisse sind stets im Wandel. Dies führt dazu, dass auch die Anforderungen an Produkte und Dienstleistungen immer höher werden und Unternehmen heutzutage mehr bieten müssen als lediglich das Produkt bzw. die Dienstleistung.

Das spürt unter anderem auch die Fitnessbranche. Denn der Boom wurde mit der Corona-Krise beendet. Wie die Online-Plattform Statista zeigt, konnte durch die langen Schließungen der Fitnessstudios ein Rückgang der Mitglieder in den Jahren 2020 und 2021 verzeichnet werden. Somit lag die Anzahl 2021 bei rund 9,3 Millionen. Zum Vergleich: Im 2019 waren dies noch 11,7 Millionen Menschen.

Darum haben wir für dich die wichtigsten 5 Tipps, die dir bei der Kundenbindung in deinem Fitnessstudio helfen können.

Auf soziale Medien setzen

Ohne die sozialen Medien läuft in der Marketing-Welt heute fast nichts mehr. So sollten auch Studiobetreiber Social Media nutzen, um Kunden zu finden und diese langfristig zu binden. Denn mit Instagram, Facebook, Tiktok und Co. können Fitnessstudios eine eigene Community aufbauen und so das Zugehörigkeitsgefühl bei ihren Mitgliedern stärken.
Um dies zu erreichen, kannst du beispielsweise hochqualitative Inhalte zu folgenden Themen erstellen:

  • Trainingsgeräte, Übungen und Kurse vorstellen
  • Challenges und Gewinnspiele veranstalten
  • Auf Rabattaktionen hinweisen
  • Trainingstipps geben
  • Über Neuerungen zu Tarifen informieren

Unabhängig davon, um welches Netzwerk es sich handelt: bei allen steht das Thema Kommunikation an erster Stelle. Es geht darum, den Mitgliedern einen Mehrwert zu bieten und einen Austausch zwischen den Mitgliedern und dem Fitnessstudio zu ermöglichen.

Neue Technologien nutzen

Das digitale Zeitalter stellt uns regelmäßig neue Technologien zur Verfügung. Um mit der Zeit zu gehen, sollten Studiobetreiber auf diesen Zug aufspringen. Beispielsweise kann eine App entwickelt werden, in der Mitgliedern exklusive Trainingspläne und Anleitungen zur Verfügung gestellt werden. Sinnvoll sind beispielsweise Investitionen, mit denen Mitglieder ihre Erfolge messen, mit anderen vergleichen und anschließend teilen können. Dies kann langfristig motivieren, was zur Stärkung der Kundenbindung führt.

Bevor du allerdings in neue Technologien und Trends investierst, solltest du diese zunächst für einen bestimmten Zeitraum von Mitarbeitern und Mitgliedern testen lassen und Feedback einholen. Dies fördert das Gefühl der Mitgestaltung und Teamzugehörigkeit.

Regelmäßige Mitarbeiter-Weiterbildungen fördern

Die Mitarbeiter gehören mit zum Aushängeschild des Studios. Wenn sie nicht qualifiziert sind, werden auch Kunden aufgrund mangelnder Zufriedenheit abspringen. Daher solltest du deine Mitarbeiter fördern und regelmäßige Weiterbildungen wie z. B. im Service- und Qualitätsmanagement oder zu speziellen Trainingsmethoden anbieten.

Personalisierte Kommunikation

Es gibt wohl kaum jemanden, der keine Geschenke mag. Um Mitglieder zu motivieren und langfristig zu binden, empfiehlt es sich, diese bei erreichten Meilensteinen zu beschenken. Beispielsweise erhalten Mitglieder, die eine 3-monatige Mitgliedschaft erreicht haben, eine kleine Aufmerksamkeit wie einen Gutschein, ein Handtuch oder eine Trinkflasche. Auch an Geburtstagen, Weihnachten oder Ostern kannst du deinen Mitgliedern etwas bieten.

Auf individuelle Bedürfnisse der Mitglieder eingehen

Für eine bessere Kundenbindung ist es essentiell, dass du auf die Bedürfnisse und Wünsche deiner Kunden eingehst. Voraussetzung dafür ist jedoch, dass die Zielgruppe bekannt ist und du genau weißt, wer in deinem Studio trainiert. So können beispielsweise die Öffnungszeiten angepasst und das Kursprogramm optimiert werden.

Fazit

Die Kunden von heute wollen nicht nur trainieren, sondern erwarten zusätzlich Abenteuer. Die sozialen Medien sowie die Berücksichtigung von individuellen Bedürfnissen nehmen dabei immer mehr Platz ein. Inhaber von Studios haben die Aufgabe, Emotionen bei ihren Kunden zu wecken und Erlebnisse zu schaffen. Kundenbindung bringt für dich als Inhaber demnach viel Arbeit mit sich, die sich jedoch lohnt.

Academy of Sports GmbH
Willy-Brandt-Platz 2
71522 Backnang

Telefon: +49 (0) 7191 – 229 87 – 0
E-Mail: marketing@academyofsports.de
Web: www.academyofsports.de

Die Academy of Sports ist seit 2005 innovativer und kompetenter Bildungsanbieter mit über 100 Aus- und Weiterbildungen aus den Bereichen Fitness, Ernährung, Coaching und Kommunikation, Fitness- und Sportmanagement, E-Sport, Duale Ausbildungen und Naturheilkunde. Bei uns kannst du beispielsweise aus den unterschiedlichen Fitnesstrainer- und Ernährungsberater-Lizenzen wählen oder dich für eine Ausbildung zum Life Coach, Personaltrainer und Sporttherapeuten, Betrieblichen Gesundheitsmanager oder auch Kommunikations- und Mentaltrainer und vielen weiteren Abschlüssen entscheiden.

THEMEN DES ARTIKELS:

NEWS TEILEN:

Pressemeldung Teilen: Kundenbindung im Fitnessstudio

Disclaimer/ Haftungsausschluss:
Für den oben stehend Pressemitteilung inkl. dazugehörigen Bilder / Videos ist ausschließlich der im Text angegebene Kontakt verantwortlich. Der Webseitenanbieter Onprnews.com distanziert sich ausdrücklich von den Inhalten Dritter und macht sich diese nicht zu eigen.

Weitere Themen

Artikel Suche
Aktuelle Pressemitteilungen