StartAuto und Verkehrbk World Füssen: Neuschwanstein E-Tankstelle der Zukunft

bk World Füssen: Neuschwanstein E-Tankstelle der Zukunft

Gerold Wolfarth: „Die bk World in Füssen schlägt hohe Wellen!“

„Wir haben Geschichte geschrieben und die Tankstelle der Zukunft eröffnet“, sagt der württembergische Unternehmer Gerold Wolfarth (52). Vor einem halben Jahr feierte die Pilotanlage der bk World Endsee am Firmensitz seiner bk Group AG in Bayern in Kooperation mit dem US-Autobauer Tesla, Inc. aus Austin in Texas, der die Ladesäulen betreibt, Weltpremiere, wie Business Leaders berichtete.

Am 9. Januar 2023 folgte nun die weiterentwickelte zweite bk World Füssen am Schloss Neuschwanstein des bayerischen Märchenkönigs Ludwig II. (1845-1886). Es handelt sich um E-Tankstellen mit Komfort-Lounges, die die bk Group AG als mobile Qubes in einer Fabrik in Nordrhein-Westfalen herstellt. Motto: “ Laden als Erlebnis.“ Bis Jahresende sollen in der DACH-Region (Deutschland, Österreich, Schweiz) 23 weitere dieser Tankstellen der Zukunft folgen.

Und die gute Nachricht für alle, die keinen Tesla besitzen, so Gerold Wolfarth: „Füssen & Endsee sind für alle E-Autotypen durch Tesla geöffnet!“ Der Bedarf ist groß.

Die deutsche Bundesregierung plant, bis 2030 mindestens 15 Millionen vollelektrische PKW auf die Straßen Deutschlands zu bringen. Im Dezember 2022 wurde ein neuer Zulassungsrekord mit 104.325 E-Autos in Deutschland erreicht. Insgesamt gibt es mittlerweile über eine Million E-Fahrzeuge in Deutschland. Die deutsche Bundesregierung erkennt die Notwendigkeit von flächendeckender und bedarfsgerechter Ladeinfrastruktur an. Mit der Expansion der bk World treibt das Unternehmen diese notwendigen Voraussetzungen an und ermöglicht Ladeparkbetreibern den Betrieb „auf der grünen Wiese“ in direkter Autobahnnähe.

„Alle großen Autobauer suchen aktuell Wege, um ein attraktives Ladenetz zu errichten und wollen daher selbst zum Ladeparkbetreiber werden. Doch sie befinden sich noch in der Planungsphase. Wir sind bereits mit unserer zweiten Aufenthalts-Lounge im operativen Betrieb und in der konkreten Planung für die nächsten Standorte. Somit konnten wir bereits jetzt einen deutlichen Marktvorsprung erreichen,“ sagt Gerold Wolfarth, CEO und Mehrheitsgesellschafter der bk World Holding GmbH, einer Tochter seiner bk Group AG aus Endsee.

Die Kleinstadt Füssen (15.300 Einwohner) am Endpunkt von Deutschlands längster Autobahn A 7 (962,2 Kilometer) gilt als Bahnhof für den Touristenliebling Schloss Neuschwanstein. Dieser Bahnhof wurde mit der bk world Füssen am Volksfestplatz (Kemptener Straße 88) als nachhaltig und komfortabel aufgewertet.

Was sagen die E-Autofahrer?

Tesla-Fahrerin Simone P. Maerz aus dem hessischen Dieburg nennt die bk World im Tesla-Forum: „Die geilste Pausenlokation, die ich bisher gesehen hatte“. Ein bk World Besucher aus Kopenhagen, Dänemark, urteilte: „Diese Auswahl an Speisen gibt es sonst nicht. Toll.“ Ein Tesla-Fahrer aus Zurkirchen, Schweiz, befand: „Der Kaffee ist super. Und Tesla-Fahrer Jochen Willingen aus Deutschland lobte die Pizza (8 Sorten ab 6,80 Euro in Steinofenqualität): „Der Pizzaautomat direkt vor den Ladesäulen spitzenmäßig. Pizza hat super geschmeckt.“

Zwei Visionäre

Gerold Wolfarth ist 124 Jahre später als Ludwig II. geboren. Beide Männer vereint, dass sie ihre Visionen verwirklicht haben. Mit Schloss Neuschwanstein vollendete Bayerns König Ludwig II. aus dem Hause Witttelsbach nach 15 Jahren Bauzeit im Jahr 1884 (da war er 39 Jahre) sein Ideal einer mittelalterlichen Burg – ausgestattet mit den modernsten technischen Errungenschaften seiner Zeit. 2023 hat der Unternehmer Gerold Wolfarth mit 52 Jahren vor eben diesem Schloss Neuschwanstein mit seiner bk World Füssen seine Vision von Nachhaltigkeit verwirklicht. Wie diese Nachhaltigkeit in der bk World Endsee und bk World Füssen genau aussieht, das erzählt Wolfarth in diesem Artikel auf Business Leaders.

Gerold Wolfarth ist auch ein Social Entrepreneur mit eigener Gründershow „Secret Investors“ auf THE-GROW.tv.

In einem Porträt auf Business Leaders schildert Gerold Wolfarth, wie er als Zukunftsmacher aus seinem Firmenhauptsitz der bk Group AG in Endsee ein Silicon Valley macht und wie es zur Gründung des Ökovation Ventures kam, dem ersten Fonds vom Mittelstand für den Mittelstand (Kapital trifft Innovation und umgekehrt). Die Ökovation Ventures GmbH & Co. KG aus Endsee wurde gerade neu von SCOREDEX eingewertet und zeigt damit Transparenz und Seriosität. Mehr zum Profil der Ökovation Ventures GmbH & Co. KG erfahren Sie auf SQUAREVEST.ag.

Ein guter SCOREDEX ist ein Seriositätsnachweis und wird sich positiv auf die Geschäftsentwicklung des Unternehmens auswirken.

Kontakt
Scoredex GmbH
Rainer Maurer
Max-Högger-Strasse 6
8048 Zürich
+41 44 51244-25
+41 44 51244-26
info@scoredex.com
http://www.scoredex.com

Bildquelle: © Facebook.com Gerold Wolfarth Official

THEMEN DES ARTIKELS:

NEWS TEILEN:

Pressemeldung Teilen: bk World Füssen: Neuschwanstein E-Tankstelle der Zukunft

Disclaimer/ Haftungsausschluss:
Für den oben stehend Pressemitteilung inkl. dazugehörigen Bilder / Videos ist ausschließlich der im Text angegebene Kontakt verantwortlich. Der Webseitenanbieter Onprnews.com distanziert sich ausdrücklich von den Inhalten Dritter und macht sich diese nicht zu eigen.

Weitere Themen

Artikel Suche
Aktuelle Pressemitteilungen