StartseiteGesundheit und Wellness1A Pflegedienst. Intensivpflegedienst und Heimbeatmung GmbH bietet neue Versorgungsform an.

1A Pflegedienst. Intensivpflegedienst und Heimbeatmung GmbH bietet neue Versorgungsform an.: OnPrNews.com

Statt in einer Wohngemeinschaft versorgt zu werden, haben Kunden die Möglichkeit, in den Wohnungen des Pflegedienstes eine 1:1 Versorgung zu erhalten. Es ist eine Alternative zur Intensiv WG.

Der 1A Pflegedienst ist ein ambulanter Pflegedienst in Hannover, der sich auf Intensivpflege und Heimbeatmung spezialisiert hat. Gegründet wurde er im Jahr 2015 von Herrn Daniel Olschanskij mit dem Ziel, die Zufriedenheit der Mitarbeiter in der Intensivpflege zu erhöhen. Denn nur zufriedene Mitarbeiter können die Qualität und Zufriedenheit der Patienten gewährleisten.

Einzugsgebiet und Mitarbeiter:

Der Pflegedienst deckt das Einzugsgebiet im Raum Hannover, Salzgitter, Braunschweig, Nienburg und Hildesheim ab. Mit mehr als 130 Mitarbeitern bietet der 1A Pflegedienst hochwertige und qualitative außerklinische Intensivpflege für Erwachsene und Kinder.

Schwerpunkt auf außerklinischer Intensivpflege:

Der Schwerpunkt liegt auf der außerklinischen Intensivpflege. Die Tatsache, dass Patienten in ihrer gewohnten Umgebung bleiben können und aktiv am Familienleben teilhaben können, ist bewundernswert.

Neue Versorgungsform:

Der 1A Pflegedienst bietet eine Alternative zu intensivpflegerischen Wohngemeinschaften an. Intensivpflichtige Patienten erhalten die Möglichkeit, eine eigene frisch renovierte Wohnung zu beziehen. Dies ist eine großartige Initiative, insbesondere für Patienten, deren häusliche Umgebung die erforderliche Versorgung nicht zulässt. Statt in einer Wohngemeinschaft versorgt zu werden, haben Kunden die Möglichkeit, in den Wohnungen des Pflegedienstes eine 1:1 Versorgung zu erhalten.

Zielgruppe:

Das Angebot richtet sich an Patienten, die aufgrund ihrer Wohnsituation keine 1:1 Versorgung in den eigenen vier Wänden genießen können, aber dennoch von einem eigenen Team versorgt werden möchten. Auch Familien mit intensivpflegebedürftigen Kindern profitieren von diesem Service.

Die schnelle Übernahme im Raum Hannover ist sicherlich ein großer Vorteil für die Patienten und ihre Angehörigen. Ein ausgereiftes Überleitmanagement, insbesondere vom 1A Pflegedienst, trägt dazu bei, die bestmögliche Versorgung sicherzustellen. Wenn Sie weitere Informationen benötigen, können Sie sich gerne telefonisch oder per E-Mail an den Pflegedienst wenden:

– 1A Pflegedienst. Intensivpflegedienst und Heimbeatmung GmbH
– Adresse: Verdener Platz 2, 30419 Hannover
– Telefon: 0511 56967707
– E-Mail: pdl@1apflegedienst.de

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

1A Pflegedienst. Intensivpflegedienst und Heimbeatmung GmbH
Herr Daniel Olschanskij
Verdener Platz 2
30419 Hannover
Deutschland

fon ..: 051156967707
web ..: https://1apflegedienst.de/
email : pdl@1apflegedienst.de

Pressekontakt:

1A Pflegedienst. Intensivpflegedienst und Heimbeatmung GmbH
Herr Daniel Olschanskij
Verdener Platz 2
30419 Hannover

fon ..: 051156967707
web ..: https://1apflegedienst.de/
email : pdl@1apflegedienst.de

Lesen Sie mehr zum Thema

Disclaimer/ Haftungsausschluss: Für den oben stehend Pressemitteilung inkl. dazugehörigen Bilder / Videos ist ausschließlich der im Text angegebene Kontakt verantwortlich. Der Webseitenanbieter Onprnews.com distanziert sich ausdrücklich von den Inhalten Dritter und macht sich diese nicht zu eigen.

- Artikel teilen -

Erkunden Sie ähnliche Artikel wie 1A Pflegedienst. Intensivpflegedienst und Heimbeatmung GmbH bietet neue Versorgungsform an.

Neuer Standort in Lindau am Bodensee: Herr Marcell Dietz startet als erster Lebenshelfer in Lindau

Marcell Dietz ist unser neuer Lebenshelfer in Lindau. Dort unterstützt er Senioren im Alltag: z.B. im Haushalt, beim Einkauf, bei Arztbesuchen und vielen weiteren täglichen Aufgaben.

Aktiv-Wach-Hypnose beim Restless Legs Syndrom (RLS)

München, 16.05.2024 RLS-Vereinigung und Karl und Veronica Carstens-Stiftung fördern Projekt  zur Aktiv-Wach-Hypnose beim Restless Legs Syndrom (RLS) an der Berliner Charité

Psychotherapeuten legen Finanzierungskonzept für die Ausbildung ihrer Nachwuchskräfte vor

Das Deutsche Psychotherapeuten Netzwerk (DPNW) hat eine einfache Lösung für die Finanzierungslücke in der Psychotherapie-Ausbildung entwickelt.

Pflegende Angehörige können nicht streiken

BdSAD fordert unbürokratische Erhöhung des individuellen Entlastungsbudgets für Sorgende 

Neues Konzept für den Kongress für Kooperation von LEBE

Ursula Pabsch, Inhaberin des Intensivpflegeportals Leben mit Intensivpflege, richtet ein neues...

Niemand ist alleine krank – ein Ratgeber für Angehörige

Dieser Ratgeber richtet sich speziell an Angehörige von Intensivpflegepatienten, die sich...