Start Gesundheit und Wellness Abgebrochene Tierzähne: Abgebrochene Zähne bei Tieren

Abgebrochene Tierzähne: Abgebrochene Zähne bei Tieren

Mit rootEX-Wurzelrest-Entferner-Set geht es schneller und minimalinversiv

Abgebrochene Tierzähne:
Mit rootEX-Wurzelrest-Entferner-Set geht es minimalinvasiv

Gute Zahnpflege ist auch bei Tieren wichtig, denn Zahnprobleme können auch bei Tieren zu einem größeren Problem werden. Beschädigte, kranke oder abgebrochene Zähne müssen vom Tierarzt schnellstens entfernt werden, damit sich keine Bakterien in Maul ansiedeln, die Folgeschäden verursachen können. Wenn dann bei der Extraktion die Wurzeln abbrechen, ist eine aufwändige Operation unumgänglich – das Tier muss in Narkose behandelt werden. Mit dem rootEX-Wurzelrest-Entferner-Set ist das jetzt einfacher – für Patient und Arzt: Das einfache Verfahren erspart in zwei Schritten erheblich Zeit und schont damit das Tier.
Im ersten Schritt wird der rootEX-Bohrer mit dem Winkelstück in das Fragment eingebracht, um ein kleines Loch vorzubohren. In diesen Wurzelrest wird im zweiten Schritt der rootEX-Stecker leicht hineingedrückt. Die in einem speziellen Laserverfahren erzeugten Widerhaken sorgen für festen Halt, der eine Zugkraft von über 80 N erzeugt. Der Wurzelrest kann nun manuell herausgezogen werden oder bei größeren Tieren mit größeren Zähnen mit Hilfe einer Zange. Mit dem rootEX-Wurzelrest-Entferner-Set geht diese Extraktion unter Narkose jetzt nicht nur deutlich schneller, sondern weitere Wurzeln lassen sich nun problemlos entfernen. Das ist speziell bei älteren Tieren oft lebensrettend. Das rootEX-Set ist lieferfähig.

rootEX , Celle

Kontakt
Professional Press Cogar GmbH
Dagmar Westerheide
Südstr. 15
30989 Gehrden
05108 921221
d.westerheide@professionalpress.de
http://www.professionalpress.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Vorheriger ArtikelSIMWERT: BVMW
Nächster ArtikelIndustriepartnerschaft mit der GWW
- Advertisment -

Most Popular

Recent Comments