Von unserem Speiseplan ist die Kartoffel nicht mehr wegzudenken. Egal ob als Beilage oder Hauptmahlzeit wie zum Beispiel Gratin oder Kartoffelsalat, sie erfreut sich äußerster Beliebtheit.

„Von Kartoffeln wird man dick“ – Gerüchte aus der Vergangenheit rücken die Kartoffel in kein positives Licht. 

Die Kartoffel enthält pflanzliche Eiweiße. Diese sind im Normalfall nicht so gut verwertbar, wie tierische. Die Kartoffel stellt hier jedoch eine Ausnahme dar. Weiters kann die Kartoffel mit viel Kalium dienen. Kalium verringert nicht nur das Schlaganfallrisiko, da es den Blutdruck senkt, sondern lindert auch schmerzhafte Muskelkrämpfe.

Die dominierenden Vitamine in der Kartoffel sind Vitamin B1, B2 und B6. Diese wertvollen Stoffe halten unsere Zellen auf Trab.

Der Ursprung der Kartoffel liegt übrigens im sonnigen Peru, dem Reich der Inkas. Das Alter der köstlichen Knolle wird auf über 10.000 Jahre geschätzt. Die Spanier brachten die wertvolle Frucht erst nach Europa.

(Quelle: https://kartoffelkiste.de/)

 

Zauberhafte Gerichte aus der Koboldküche

Was steht wohl bei einem Kobold alles auf dem Speiseplan?
Nepomuck gewährt Einblick in seine Küche und verrät so manches bisher geheim gehaltene Rezept.
Die Gerichte sind ein wahrer Gaumenschmaus.
Darüber hinaus hält das Büchlein noch ein paar Überraschungen parat.
Nepomuck wünscht gutes Gelingen und ganz viel Spaß!

Taschenbuch

ISBN-13: 978-3735792150

E-Book

ASIN: B00OTGQOIS

 

Rezept aus dem Buch

 

Aus Kartoffeln kann man vieles machen,

probiert es doch mal aus.

Nepomuck brät tolle Sachen,

lustig sehn die Bällchen aus.

 

 

Pikante Kartoffelbällchen

 

Zutaten:

150 g Kartoffeln

100 g griebener Hartkäse

2 Eier

Pfeffer, Salz, Muskatnuss

Öl und Mehl

 

Die gekochten Kartoffeln mit den übrigen Zutaten zu einem Brei verrühren und abschmecken. Etwa eine halbe Stunde kalt stellen.

Walnussgroße Bällchen aus dem Teig formen, diese in Mehl wälzen und in einem Topf mit Öl oder in einer Friteuse ausbacken.

 

Kobold Nepomuck wünscht guten Appetit!

 

©byChristine Erdic

Firmeninformation
Die deutsche Buchautorin Christine Erdic lebt zur Zeit hauptsächlich in der Türkei.
Beruflich unterrichtet sie in der Türkei Deutsch für Schüler (Nachhilfe), sie gab
Sprachtraining an der Uni und machte Übersetzungen für türkische Zeitungen.