Samstag, November 27, 2021
Presseverteiler für Auto-News
StartGesundheit und WellnessBehandlung von posttraumatischen Belastungsstörungen: die Corona-Pandemie als größtes kollektives Trauma seit dem...

Behandlung von posttraumatischen Belastungsstörungen: die Corona-Pandemie als größtes kollektives Trauma seit dem 2. Weltkrieg

– THE BALANCE auf Mallorca führend in der Behandlung von posttraumatischen Belastungsstörungen (PTBS)
– Bedarf an Therapieprogrammen aufgrund der Corona-Krise geradezu explodiert

(Mallorca, 16. November 2021) Abdullah Boulad, der Gründer und Geschäftsführer des Therapiezentrums THE BALANCE wählt drastische Worte, um die psychologischen Auswirkungen der weltweiten Virus-Pandemie zu beschreiben: „Die Pandemie ist das größte kollektive Trauma seit dem 2. Weltkrieg, das quasi alle Menschen auf der Welt negativ beeinflusst hat. Millionen von Menschen haben über Nacht ihre Existenz oder geliebte Personen verloren. So etwas hinterlässt enorme Spuren in der Psyche – besonders bei labilen oder psychisch vorerkrankten Patienten.“ THE BALANCE ist auf die ganzheitliche Behandlung und medizinische Rehabilitation von mentalen Erkrankungen und Suchtproblemen spezialisiert. Eine große Rolle spielt dabei von jeher die Behandlung von posttraumatischen Belastungsstörungen (PTBS), die oft ein jahrzehntelanges Leiden mit vielschichtigen Symptomen bei den betroffenen Personen hervorrufen. Covid-19-PTBS ist eine neue Form dieser mentalen Erkrankung, die mit extremen Steigerungsraten aufwartet. Die Gründe für das persönliche Trauma sind dabei vielfältig: eine lebensgefährliche Covid-Erkrankung mit Einsatz der Lungenmaschine, tägliche Todesangst im Alltag, der Verlust des Jobs, die Lockdowns mit Einschränkungen der Mobilität und vieles mehr. Die Traumatherapie erfordert besonderes Einfühlungsvermögen und Zeit: Im High-End-Zentrum von THE BALANCE wird immer nur ein Patient in einem exklusiven Umfeld 24 Stunden am Tag betreut. „Der Bedarf ist geradezu explodiert in den letzten Monaten, wir können gar nicht allen Aufnahmewünschen nachkommen – obwohl wir ja nur für einen kleinen Teil der Patienten tatsächlich infrage kommen“, so Boulad. Das Healthcare-Unternehmen bietet seit Jahren High-End-Behandlungen in Zürich, London und auf Mallorca für Selbstzahler an, die Wert auf ein komfortables und diskretes Ambiente legen.

„Bei sehr vielen mentalen Erkrankungen und auch Süchten liegt ein unverarbeitetes Trauma zugrunde“, erklärt der Schweizer Unternehmer. „Im Englischen nennt man dies Post-Traumatic Stress Disorder (PTSD). Dieses Trauma kann aus der Kindheit stammen oder von einem schweren Unfall oder einem persönlichen Erlebnis wie dem Tod eines nahen Angehörigen ausgehen. Leider sehen wir aktuell sehr viele Patienten, die aufgrund der Pandemie in posttraumatische Situationen rutschen und sich nicht mehr zu helfen wissen. Ein hoch spezialisiertes Therapiezentrum wie THE BALANCE kann hier das Leben der Patienten von Grund auf verändern.“

Traumatische Erfahrungen weltweit
Studien in Italien haben gezeigt, dass bis zu 30 % der Covid-Genesenen PTSD-Symptome entwickeln – besonders diejenigen, die nicht mehr selbstständig atmen konnten und einen Lungenmaschineneinsatz überlebt haben. Und dies ist ja nur einer von vielen psychisch belastenden Aspekten der Pandemie. Viele Traumata entstehen auch durch Todesfälle, die Isolation von anderen Menschen oder plötzlichen Arbeitsplatzverlust gekoppelt mit der Erosion des eigenen Wertesystems (Verlust von Purpose/Sinn). Die Symptome dieser Traumata zeigen die gesamte Bandbreite der mentalen Erkrankungen, von Angstzuständen, Schlafstörungen, Depressionen bis hin zum Missbrauch von Drogen und anderen Substanzen. Der erste Schritt zur Therapie ist natürlich eine tiefgehende Anamnese, bei der analysiert wird, welche Faktoren der Erkrankung wirklich zugrunde liegen – einschließlich labortechnischer, psychiatrischer, orthomolekularer sowie ernährungsbasierter Untersuchungen.

Anschließend erhalten die Kunden bei THE BALANCE einen individuellen Therapieplan, der ihre Erkrankung ganzheitlich behandelt. Dieser umfasst medizinische Behandlungen wie Psychotherapie und Neurofeedback, aber immer auch ergänzende Therapieformen wie Massagen oder Yoga. Das Ganze findet in einem ruhigen, exklusiven Umfeld in einer eigenen Villa statt. Abdullah Boulad: „Der größte Luxus für unsere Kunden ist die Zeit, die wir ihnen widmen können. Jeder Kunde wird bei uns 24 Stunden am Tag von einer persönlichen Vertrauensperson und weiterem Personal betreut. So können sie sich ganz auf sich und ihre Heilung konzentrieren, ohne störenden Alltag oder negative Einflüsse von außen.“ Als medizinische Leitung von THE BALANCE fungiert die Psychiaterin Dr. med. Sarah Boss. Die Behandlungen werden aktuell in deutscher, englischer und spanischer Sprache angeboten. Eine Therapie dauert mindestens einen Monat. Im Rahmen der ganzheitlichen Behandlung werden die Kunden anschließend auch wieder individuell bei der Eingliederung in ihr normales Umfeld betreut, um Rückfällen vorzubeugen.

Hilfe bei Long Covid
Auch die negativen Langfristfolgen der eigentlichen Covid-19-Erkrankungen werden im Gesundheitszentrum auf Mallorca behandelt. Bei Long Covid besteht ein diffuses Symptombild, das immer noch von der Wissenschaft erforscht wird. In der täglichen Praxis haben aber viele Erkrankte über längere Zeiträume (mehrere Monate) mit Erschöpfungszuständen zu kämpfen. Eine Behandlung im THE BALANCE Gesundheitszentrum, inklusive perfekter labortechnischer, stoffwechsel- und ernährungsbasierter Betreuung, beeinflusst die Heilung und Kräftigung auf jeden Fall positiv. „Viele Patienten nutzen uns auch als persönlichen Rückzugsraum auf höchstem medizinischen Niveau, um wieder Kraft für ihren Alltag zu tanken“, beschreibt Geschäftsführer Boulad.

Generell sieht er die Folgen der Pandemie als noch nicht überschaubar an: „Ein negatives Ereignis, das die ganze Welt simultan beeinflusst, ist wirklich extrem selten. Wir glauben, dass uns die Nachwirkungen dieser Pandemie noch lange in der Medizin beschäftigen werden. Wenn die akute Phase einmal vorbei ist und der Blick frei wird für all die Traumata und psychischen Schäden, die in dieser schweren Zeit entstanden sind. Wir hoffen, dass wir von THE BALANCE einigen Patienten dabei helfen können, ihre posttraumatischen Belastungsstörungen zu überwinden, und ihnen wieder ein erfüllteres Leben zu ermöglichen.“

Weitere Informationen zu THE BALANCE, den Einrichtungen und den speziellen Therapieansätzen finden Sie unter https://balancerehazentrum.de

THE BALANCE ist eine der renommiertesten Therapieeinrichtungen für Suchtprobleme, psychische Erkrankungen und Gesundheitsfragen weltweit. Das Unternehmen hat sich auf exklusive und diskrete Reha-Betreuungen spezialisiert und ist in London, Zürich und auf Mallorca aktiv. Gründer und Geschäftsführer von THE BALANCE ist der Schweizer Unternehmer Abdullah Boulad (42): Mit einem multidisziplinären Team von rund 30 Personen – darunter Ärzte, Psychotherapeuten, Physiotherapeuten, Case Manager und eine ganze Reihe von Komplementärtherapeuten – bietet er seinen Kunden individuell maßgeschneiderte Kuren im luxuriösen Umfeld an. Kürzlich eröffnet wurde das THE BALANCE Therapiezentrum Mallorca, ein Luxus-Retreat auf 240.000 qm Fläche mit größtmöglicher Privatsphäre. Das Angebot des Healthcare-Unternehmens umfasst die drei Pfeiler Suchttheraphie (Alkohol, Drogen, Medikamente, Sex etc.), psychische Erkrankungen (Angststörungen, Burnout, Depressionen, Trauma & Posttraumatische Belastungsstörungen) und Gesundheits-Treatment (Anti Aging, chronische Schmerzen, Schlafstörungen etc.). Ein Schwerpunkt des evidenzbasierten Medizinkonzepts von THE BALANCE liegt auch auf dem Einsatz neuester wissenschaftlicher und technologiebasierter Therapieansätze, wie Neuro- und Biofeedback-Systemen oder der transkraniellen Gleichstromstimulation, für die das Unternehmen permanent hohe Summen in neue Systeme investiert. Die ärztliche Leitung obliegt Dr. med. Sarah Boss. THE BALANCE wendet sich ausschließlich an Privatzahler.

Firmenkontakt
THE BALANCE
Caroline Wittemann
Bierstadterstraße 9a
65189 Wiesbaden
0611 3953922
c.wittemann@public-star.de
http://www.balancerehazentrum.de

Pressekontakt
Deutscher Pressestern
Caroline Wittemann
Bierstadterstraße 9a
65189 Wiesbaden
0611 3953922
c.wittemann@public-star.de
https://www.public-star.de/

Bildquelle: shutterstock

Das könnte Sie auch interessieren

Aktuelle Pressemitteilung