Auto und Verkehr Bremen hat beim Tanken die Nase vorn Benzin und Diesel im Norden...

Bremen hat beim Tanken die Nase vorn Benzin und Diesel im Norden günstiger als im Süden

meist gelesen

Campingführer 2020: Europa hat insgesamt 130 Superplätze

Auto News | Presseverteiler CarPr ADAC Campingführer 2020: Europa hat insgesamt 130 Superplätze München (ots) | Ob nun in den Niederlanden,...

pro optik schenkt unseren Helden in der Krise neue Brillen

- Beispiellose Corona-Dankesaktion für rund 1,5 Millionen Pfleger, Schwestern und Ärzte - Teilnehmende Fachgeschäfte für riesigen Ansturm gerüstet (Wendlingen, April 2020)...

Raum für Nachhaltigkeit im Kölner Rheinauhafen

Raum für Nachhaltigkeit im Kölner Rheinauhafen Parallel zur imm cologne im Januar 2020 eröffnet das Gebrauchtmöbel-StartUp Revive Interior aus Köln...
WirKaufenWagen.dehttps://www.wirkaufenwagen.de
Wir sind seit vielen Jahren auf den Autoankauf spezialisiert. Von Anfang an war eine faire Abwicklung in Kombination mit einem absolut transparenten und direkten unser Anspruch. Wir beschäftigen Spezialisten in ganz Deutschland und sind deshalb stets schnell bei Ihnen und Ihrem Gebrauchtwagen. Unsere Mitarbeiter sind nicht nur in der Lage, PKW zuverlässig zu bewerten. Für LKW, Wohnmobile und Transporter – auch ohne TÜV – können wir Ihnen ebenfalls sofort ein Kaufangebot unterbreiten, das Sie überzeugen wird.

Kraftstoffpreise im Bundesländervergleich. Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/7849 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: “obs/ADAC e.V.”

München (ots)

Wie bereits im Juli tanken Autofahrer deutschlandweit im Stadtstaat Bremen am günstigsten: Ein Liter Super E10 kostet hier durchschnittlich 1,385 Euro und damit 5,7 Cent weniger als im teuersten Bundesland Sachsen-Anhalt (1,442 Euro). Für einen Liter Diesel müssen Autofahrer in Bremen im Mittel 1,221 Euro und damit 5,3 Cent weniger als in Hessen bezahlen, wo diese Kraftstoffart mit 1,274 Euro je Liter derzeit am teuersten ist.

Günstigstes Flächenland ist bei beiden Sorten Mecklenburg-Vorpommern. Generell fällt auf, dass man im Norden Deutschlands meist günstiger tankt als im Süden. Das preiswerteste Bundesland aus der Südhälfte, Rheinland-Pfalz, liegt sowohl bei Benzin, als auch bei Diesel erst auf Platz 5.

In der aktuellen Untersuchung hat der ADAC am heutigen Dienstag um 11 Uhr die Preisdaten von mehr als 14.000 bei der Markttransparenzstelle erfassten Tankstellen ausgewertet und den Bundesländern zugeordnet. Die ermittelten Preise stellen eine Momentaufnahme dar. Unkomplizierte und schnelle Hilfe für preisbewusste Autofahrer bietet die Smartphone-App “ADAC Spritpreise”. Ausführliche Informationen rund um den Kraftstoffmarkt gibt es zudem unter www.adac.de/tanken.

Pressekontakt:

ADAC Newsroom
T +49 89 76 76 54 95
aktuell@adac.de

Original-Content von: ADAC, übermittelt durch news aktuell

Pressemeldung veröffentlichen

Senden Sie in 2 Schritten ihre PR-Meldung an bis zu 200 kostenlose Presseportale.

Pressemeldung veröffentlichen

Senden Sie in 2 Schritten ihre PR-Meldung an bis zu 200 kostenlose Presseportale.

Aktuelle News

Aktuelle PR-Meldungen

De-Domain für die Instagram-Seite

Sie und andere können Ihre Instagram-Seite nicht nur als App auf dem Handy, sondern auch im Web aufrufen. Typisch für social networks ist, dass der...

Metamorphose – Das Buch für deine Veränderung

In ihrem neuen Buch "Metamorphose" zeigt die Autorin ihren Leserinnen und Lesern anhand ihrer eigenen Erkenntnisse und Erfahrungen, dass im Leben alles möglich ist, wenn man es wirklich will.

Das könnte Sie auch interessieren