“Kämpfe nicht und nehme an, was gerade ist”

Dantse Live Coaching in Rehau-eine Teilnehmerin berichtet

Sehe in jedem Schlechten das Gute-
Kämpfe nicht und nehme an, was gerade ist-

Diese Worte schwingen bei der Heilpraktikerin Martina Schörner aus Hof noch intensiv nach, die am 9.11.2019 am Dantse Live Coaching in Rehau teilnahm.
In diesem Interview schildert sie ihre Eindrücke und Erfahrungen.
1. Martina, was hat Dich bewegt, zum Dantse Live Coaching zu kommen?
Grundsätzliche Offenheit für alle Themen, die das Bewusstsein erweitern und anheben. Ich war auch einfach begeistert, dass Monika so etwas hier in der Region ins Leben holt und wollte das wertschätzen und unterstützen. Danke für das Engagement! Und außerdem war ich ganz einfach neugierig auf diesen besonderen Mann, von dem sie mir ja im Vorfeld einiges erzählt hatte und der ganz spürbar einen positiven Einfluss auf ihr Leben hat.
2. Auf welche Frage hattest Du in letzter Zeit keine Antwort und hast sie finden können?
Wie schaffe ich es, mir mehr finanziellen Erfolg und Freiheit zu manifestieren, ohne mich dabei wieder zu verausgaben? Erkenntnis: Das innere Ja zur finanziellen Fülle enthält bei mir immer noch ein Nein (ich möchte den Preis dafür nicht zahlen) und das arbeitet gegen die Realisierung . Es ist die Angst vor Überforderung, die ich loslassen darf, die in meiner Aussendung immer mitschwingt und ich sollte noch mehr ins Vertrauen gehen, dass es Lösungen gibt, die zu mir kommen, die auch genau zu mir passen und deren Preis ich auch zahlen kann.
3.Welche Weisheiten helfen Dir in Deiner persönlichen Lebensführung und wie setzt Du diese um?
“Nicht kämpfen/gegen etwas ankämpfen, sondern annehmen, was gerade ist.” Immer wenn ich auf Hindernisse stoße oder enttäuscht werde, frage ich mich, was hat das jetzt mit mir zu tun, was soll mir das jetzt über mich und meine innere Haltung sagen bzw. wofür dient es mir (tiefere Sinn) und was darf ich dabei lernen. Also immer in jedem Schlechten das Gute zu sehen bzw. die Chance auf inneres Wachstum.
“Beschäftige Dich nicht mit den Sachen, die Dich beschweren, beschäftige Dich mit Dingen, die Dich befreien!” Ich beobachte oft meine Gedanken und passe auf, wenn ich mich mit dem beschäftige, was ich nicht möchte und versuche dann bewusst diese Gedanken zu stoppen und mich darauf zu konzentrieren, was ich stattdessen möchte/wünsche und visualisiere die Lösung/das Ziel. Gelingt mir aber nicht immer so gut. Da wäre noch weiteres Coaching sicher hilfreich.
Ganz wichtige Weisheit für mich: “Lass Dich einfach leiten, alles wird von Gott kommen!” Tägliche Meditation dazu (ich werde geführt, ich bin sicher und beschützt…etc.) hilft mir sehr, das immer stärker wirklich zu glauben und macht das Leben viel entspannter!
4. Was hat Dich am meisten berührt?
Zum einen Dantse’s authentische Art und die Offenheit und Ehrlichkeit, mit der er über sein eigenes Leben und seine Erfahrungen (auch die schweren) gesprochen hat.
Dann auch, dass wir unsere Vergangenheit einschließlich alter Glaubensmuster und Prägungen nicht völlig löschen brauchen, sondern sie zu uns gehören dürfen und uns als Erfahrungsschatz dienen. Dass es nur darum geht, der “Herrscher über meine Vergangenheit” zu sein und sich über diese unsere Macht, unser Leben durch “Neuprogrammierung” zum Besseren verändern zu können, bewusst zu sein.
Beim nächsten Dantse Live Coaching würde ich gerne noch mehr darüber erfahren.

Vielen Dank Martina für deine intensiven Gedanken und deine Zeit.

Mit einem Coaching von Dantse wird Vieles in deinem Leben anders sein.
Du schaffst es, weil du nicht gewußt hast, dass es unmöglich ist
Dantse Dantse
Coach, Bestsellerautor, über 100 Bücher
by DantseLogik, eine Logik verändert dein Leben.
Email:mycoacher@yahoo.de
Tel.:06151.4297421
0175.9735735
Coaching: https://mycoacher.jimdo.com
Verlag: https://indayi.de
Autor: https://dantse-dantse.com

DantseLogik, eine Lehre verändert dein Leben

Kontakt
Frau
Monika Schelter
Perlenbachgasse 10
95111 Rehau
+491713132288
monikaschelter@hotmail.de
http://mycoacher.jimdo.com

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.