Dienstag, Juni 22, 2021
StartMedien und KommunikationDB MOBIL: Titelinterview mit Bestsellerautor Ferdinand von Schirach

DB MOBIL: Titelinterview mit Bestsellerautor Ferdinand von Schirach

Hamburg (ots) – „Alles, was ich schreibe und denke, ist europäisch.“ Bestsellerautor Ferdinand von Schirach spricht im Titelinterview mit DB MOBIL über seine Europabegeisterung, Interrail-Reisen und Berufswechsel

Ferdinand von Schirach setzt sich für ein starkes Europa ein. Auf diesem Kontinent habe er seine besten Reisen erlebt, erzählt der Bestsellerautor im Titelinterview mit DB MOBIL, dem Kundenmagazin der Deutschen Bahn (Ausgabe Mai, EVT 30.04.2021). Eine besondere Aktualität erhält das Interview durch das europäische Jahr der Schiene 2021 und den Europatag am 9. Mai.

Seine prägendsten Europa-Erlebnisse habe er mit Interrail-Tickets gesammelt, berichtet von Schirach. „Mit 18 und 19 Jahren bin ich zweimal einen Monat lang mit der Bahn durch ganz Europa gefahren und habe die Tickets jeweils bis zum letzten Tag ausgenutzt.“ Er erinnere sich an eine „wilde Vielfalt“, die er sehr gemocht habe: „Damals gab es ganz verschiedene Waren in jedem Land, das Essen war noch völlig unbeeinflusst von anderen Ländern, selbst die Musik und die Kinofilme waren noch keine Einheitsware“, so von Schirach im Gespräch mit DB MOBIL.

Doch der Frieden zwischen den Ländern in der Europäischen Union sei zerbrechlich und müsse unbedingt geschützt werden, meint der gelernte Jurist und Schriftsteller („Der Fall Collini“, „Schuld“), der betont: „Alles, was ich schreibe und denke, ist europäisch.“ In seinem aktuellen Buch „Jeder Mensch“ formuliert der 56-Jährige sechs neue europäische Grundrechte, über die Europäer:innen nach seiner Vorstellung abstimmen sollen. „Grundrechte betreffen Sie überall in Ihrem Leben“, sagt von Schirach. „Ob Sie sich im Internet bewegen und Sorge haben, dass Sie ausgeforscht und manipuliert werden, oder ob Sie ein T-Shirt kaufen, von dem Sie nicht wollen, dass es in einer Höllenfabrik von Sklaven hergestellt wurde.“

Im Interview mit DB MOBIL spricht der Autor auch über seine Versagensängste. „Ich wollte immer nur schreiben“, sagt von Schirach, der erst mit Mitte 40 sein erstes Buch veröffentlichte. Dass er zunächst Jura studierte, erklärte er so: „Als Kind hatte ich Depressionen. Oft ist ein Teil der Depression die Angst zu verarmen, also kein Geld zu verdienen und zu glauben, man würde bald in einem feuchten Keller mit Tuberkulose dahinsiechen. Wie bei allen Ängsten glaubt man leider, sie seien ziemlich real. Ich dachte, wenn ich nur schreibe, wird es furchtbar mit mir enden. Das war der wesentliche Grund, warum ich mich für einen ganz bürgerlichen Beruf entschieden habe.“

Obwohl er am Schreiben selbst nie gezweifelt habe, würden die Ängste nie ganz verschwinden: „Ich stelle mir immer noch vor, dass ich morgen früh aufwache, und kein Mensch kauft mehr ein Buch von mir“, sagt von Schirach im Interview.

+++

Alle Geschichten aus dem Magazin und noch viel mehr interessante Inhalte zum Thema Reisen, Menschen und Meinungen finden Sie jetzt auch online, auf der neuen Website dbmobil.de. Auch das Titelinterview ist dort zu finden. Das vollständige Heft als E-Journal gibt es unter dbmobil.de/hefte. In gedruckter Form liegt es in allen Fernverkehrszügen der DB sowie in den DB Reisezentren in Bahnhöfen aus.

Bei Interesse am vollständigen Titelinterview wenden Sie sich bitte an Katja Heer,

Telefon +49 (0)40 809046212, heer.katja@territory.group

Verwendung des Cover-Bildes nur bis zum 27.5.2021 unter Angabe von „Paulina Hildesheim exklusiv für DB MOBIL 05/2021“.

Über DB MOBIL

DB MOBIL, das Kundenmagazin der Deutschen Bahn, präsentiert den Leser:innen nicht nur Interessantes aus dem DB-Kosmos, sondern vor allem überraschende und relevante Geschichten aus den Themenfeldern Reise, Gesellschaft, Kultur und Zeitgeist. Das preisgekrönte und auch am Anzeigenmarkt erfolgreiche Magazin wird monatlich exklusiv und kostenlos den Reisenden an Bord aller Fernverkehrszüge, in allen DB-Reisezentren und DB Lounges angeboten. Es erreicht bei einer verbreiteten Auflage von rund einer halben Million Exemplaren mehr als 1,3 Millionen Leser.

Seit Ende Dezember 2020 gibt es DB MOBIL auch online. Auf dbmobil.de findet sich der neue Podcast von Michel Abdollahi „Unterwegs mit…“, für den er Prominente im Zug trifft, mit denen er ins Gespräch kommt. Ohne Fragenkatalog. Ohne Agenda. Unverstellt. Der nächste Podcast mit Bestsellerautor Sebastian Fitzek erscheint am 30.4.2021. Außerdem bietet dbmobil.de Kolumnen, Reportagen, nützliche Tipps und multimediale Features rund um Reisen, Menschen und Erlebnisse sowie die besten Geschichten und Rubriken aus dem Printmagazin.

Über TERRITORY

Als Agentur für Markeninhalte arbeiten wir mit Leidenschaft und Überzeugung daran, für Unternehmen und ihre Marken inhaltliche Territorien zu definieren, diese kontinuierlich mit Inhalten, Aktionen und Services zu beleben und so Relevanz und Aufmerksamkeit zu erzielen. Überall da, wo Content entscheidenden Einfluss auf den Unternehmenserfolg hat, wollen wir unseren Kund:innen die beste Partnerin sein: als Content-Kreations-Haus, Influencer-, Social- und Digital-Marketing-Spezialistin, Mediaagentur, Vermarkterin, Handelsexpertin, Employer-Branding-Beraterin und Plattformbetreiberin. Wir nennen das „Content to Results“.

Pressekontakt:

Katja Heer
@TERRITORY
heer.katja@territory.group
T: +49 (0)40 809046212

Stella Gönüllü
@cocodibu
s.goenuellue@cocodibu.de
T: +49 (0)162 25 271 – 90

Original-Content von: TERRITORY, übermittelt durch news aktuell

Redakteur

Author: Redakteur

Das könnte Sie auch interessieren

Aktuelle Pressemitteilung