Reines Feuervergnügen dank optionaler Abbrandsteuerung und Katalysator

Vom Smartphone bis zum Auto – werden Produkte weiterentwickelt, ist das eine Freude für Nutzer und Besitzer. Oft wird die Form ansprechender oder die Funktion ausgefeilter. Im besten Falle kommt beides zusammen. Und bei Kaminöfen bedeutet das gleich vielfachen Genuss. So erfreut sich einerseits das Auge am Flammenspiel in noch schönerem Design. Andererseits reduziert eine effiziente und leistungsstarke Verbrennungstechnik nicht nur unnötige Emissionen, auch der Brennstoffverbrauch sinkt und somit die Heizkosten. Hinzu kommt: Der nachwachsende Öko-Brennstoff Holz liefert klimaneutrale Wärme für Haus und Wohnung.

Ein schönes Beispiel hierfür ist der Kaminofen “Varese 3” aus dem Hause Drooff. Bereits in dritter Generation präsentiert der deutsche Hersteller den beliebten Klassiker, der mit seiner Kombination von robustem Stahl, massivem Guss und vier verschiedenen Verkleidungen aus Naturstein für urige Gemütlichkeit und Atmosphäre sorgt. Dabei überzeugt die Neuauflage optisch mit verfeinerten Details: Wie etwa der ergonomische Stangengriff oder die innenliegenden Türscharniere. All das macht die Linienführung von Tee- bis Holzfach noch eleganter. Zudem bietet der riesige Brennraum feurige Einsicht ins Geschehen und bis zu 40 cm langen Holzscheiten ausreichend Platz. Neben einem besonders lebendigen Flammenspiel ist das gerade für Selbsthacker eine Erleichterung, da größere Scheite weniger Aufwand in kürzerer Zeit bedeuten.

Reines Feuervergnügen dank optionaler Abbrandsteuerung und Katalysator

Als erneuerbare Energie und heimischer Rohstoff hat Holz eine hervorragende Ökobilanz. Damit heizen heißt, CO2-neutral und im Einklang mit der Natur Wärme zukunftsweisend zu erzeugen. Zudem wird das Heizen mit Holz in Zukunft auch finanziell noch attraktiver. Denn Holz bleibt im Gegensatz zu Heizöl und Gas von der CO2-Steuer befreit. Im Varese 3 können abgesehen von Brennholz auch Holzbriketts eingesetzt werden. Gesteuert wird das Feuer entweder manuell mittels praktischer Einhandregelung oder komfortabel über die elektronische Abbrand-Steuerung fire+. Das intelligente Zubehör justiert automatisch den Luftschieber je nach Holzmenge, Abbrandphase und Schornsteinzug. Das erhöht den Wirkungsgrad und mindert die Emissionen. Apropos: Zusätzlich kann der rund 120 cm hohe Kaminofen mit einem pflege- und wartungsfreien Katalysator ausgestattet werden, der diese noch einmal um bis zu 56 Prozent verbessert. Klingt nach reinem Feuervergnügen. Weitere Informationen unter www.drooff-kaminofen.de

Die Drooff Kaminöfen GmbH & Co. KG ist einer der führenden deutschen Hersteller moderner Feuerstätten, deren Geräte sich durch eine besonders gut funktionierende Technik, hohe Qualität und ein zeitgemäßes Design auszeichnen. Das seit mehr als zehn Jahren am Markt etablierte Unternehmen aus Brilon vertreibt seine Kaminöfen ausschließlich über ein Netz von ausgesuchten, qualifizierten Fachhändlern, die sich dem Qualitätsgedanken in ähnlicher Weise verpflichtet fühlen. Der Fachhandel übernimmt dabei auch die fachgerechte Installation der Geräte, um einen sicheren und umweltschonenden Heizbetrieb zu gewährleisten. Adressen können direkt bei Drooff erfragt werden.

Die vom Inhaber Uwe Drooff ins Leben gerufene Baumpflanz-Aktion “Wälder brauchen Bäume” unterstützt die Wiederaufforstungs-Maßnahmen seiner Heimatstadt, die nach den Sturmschäden, die der Jahrhundert-Orkan “Kyrill” verursacht hat, notwendig wurden. Damit verbunden ist das Versprechen, für jeden verkauften Kaminofen von Drooff einen neuen Baum zu pflanzen.

Firmenkontakt
Drooff Kaminöfen GmbH & Co. KG
Jacqueline Frigger
Keffelker Straße 40
59929 Brilon
+49 (0)2961 96 68 17
info@drooff-kaminofen.de
http://www.drooff-kaminofen.de

Pressekontakt
Drooff Kaminöfen GmbH & Co. KG
Jacqueline Frigger
Keffelker Straße 40
59929 Brilon
+49 (0)2961 96 68 17
info@dr-schulz-pr.de
http://www.drooff-kaminofen.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.