Samstag, Dezember 4, 2021
Presseverteiler für Auto-News
StartFamilie und Kinder"Du auch? Mit Kinderrechten Zukunft gestalten!"

„Du auch? Mit Kinderrechten Zukunft gestalten!“

Das ist das Motto einer landesweiten Plakataktion anlässlich des Internationalen Tags der Kinderrechte am 20. November. Erwachsene, Kinder und Jugendliche haben Plakate mit ihren Gedanken, Ideen und Forderungen zu den Kinderrechten gestaltet. Während der MACH-DICH-STARK-Tage vom 15. bis 21. November 2021 hängen sie in Kindertagesstätten, Schulen, Geschäften, Museen, Bürofenstern und an Privathäusern gut sichtbar aus.

„Seit 1992 gilt die UN-Kinderrechtskonvention in Deutschland“, erklärt Antonia Pache von der element-i Bildungsstiftung, die sich für die Plakataktion anlässlich des Internationalen Tags der Kinderrechte mit MACH DICH STARK – Die Initiative für Kinder im Südwesten zusammengetan hat. „Doch vielen Menschen hierzulande sind die Kinderrechte kaum geläufig. Sie wissen zum Beispiel nicht, dass es darin auch um Förderungs-, Freiheits- und Beteiligungsrechte geht. In Gesellschaft und Politik werden diese Rechte daher immer wieder übergangen. Das möchten wir ändern.“

Rechte auf Bildung, Beteiligung und einen angemessenen Lebensstandard
Die element-i Bildungsstiftung setzt sich besonders für die Umsetzung der Rechte auf Bildung (Artikel 28, 29) und Beteiligung (Artikel 12, 13, 17) ein. Das Bündnis MACH DICH STARK – Die Initiative für Kinder im Südwesten engagiert sich für die Bekämpfung der Kinderarmut (Artikel 27). „Jedes fünfte Kind in Baden-Württemberg ist von Armut bedroht“, berichtet MACH DICH STARK-Projektkoordinatorin Kim Hartmann. „Die Corona-Pandemie hat besonders deutlich gemacht, was das bedeutet. Viele Kinder aus armen Familien sind nun noch stärker belastet und benachteiligt. Mit unserer Plakataktion möchten wir das sichtbar machen und zum Handeln anregen.“

Bildungseinrichtungen werden aktiv
Das element-i Kinderhaus Bärcheninsel im Stuttgarter Stadtteil Dürrlewang ist eine der zahlreichen Bildungseinrichtungen, die an der Plakataktion teilnehmen. Die Kinder haben mit den pädagogischen Fachkräften über die Kinderrechte gesprochen und anschließend kleine und große Plakate gestaltet. Die fünfjährige Eva erklärt: „Ich habe einen Regenbogen gemalt. Darüber freuen sich alle Kinder.“ Ihre Freundin Tina (6) zeigt ihr Plakat: „Der Baum hier hat ganz viele Blätter. So viele, wie es Kinder auf der Erde gibt. Und allen Kinder soll es gut gehen an ihrem Baum.“ Sebastian (5) zeigt auf sein knallbuntes Kunstwerk: „Das ist eine Explosion“, verkündet er, „damit die mal aufwachen und hören, was wir zu sagen haben.“ Als alle Bilder fertig sind, macht sich die Kindergruppe mit zwei Erzieher*innen auf den Weg zur nahe gelegenen Ladenpassage. Mutig fragen die Kinder die Ladenbesitzer*innen, ob sie ihre Werke aufhängen dürfen und erhalten viel positive Resonanz. Mit den Plakaten der Kinder an ihren Schaufenstern zeigen nun auch viele Geschäftsinhaber*innen Flagge für die Einhaltung der Kinderrechte.

Stuttgarter Kindermuseum macht mit
Das Kindermuseum Junges Schloss im Landesmuseum Württemberg in der Stuttgarter City beteiligt sich ebenfalls an der Aktion. Besucher*innen der aktuellen Mitmach-Ausstellung „Ran an den Stoff!“ können ihre eigenen Kinderrechte-Plakate gestalten und sie anschließend in den Ausstellungsräumen aufhängen. Christoph Fricker, der das Junge Schloss leitet, ist dieser Einsatz wichtig. Er sagt: „Immer wieder müssen wir erleben, dass die Rechte von Kindern beschnitten werden. In den letzten 18 Monaten war dies besonders spürbar. Daher ist es uns als Kindermuseum ein großes Anliegen, dass die Rechte und Bedürfnisse unserer Jüngsten in der Gesellschaft eine Plattform bekommen und ernstgenommen werden.“

Wer mehr über die Kinderrechteaktionen der element-i Bildungsstiftung in den vergangenen Jahre erfahren möchte, findet Berichte und Bilder unter www.element-i-bildungsstiftung.de/kinderrechte Außerdem gibt es dort eine Linkliste mit Kinderrechte-Informationen für Erwachsene und Kinder.

Die 2011 gegründete element-i Bildungsstiftung ruft Bildungsprojekte für Kinder ins Leben, setzt sich für Kinderrechte ein und fördert Innovationen im Bildungssektor. Neben dem Tüftler- und Forscherinnentag organisiert sie zum Beispiel den Kinder-Kunst-Tag Baden-Württemberg, bei dem Kita-Kinder regionale Kulturinstitutionen kennenlernen. Die jährlichen, als Barcamps organisierten Global Goals Aktionstage in Stuttgart und Karlsruhe fördern die Bildung für nachhaltige Entwicklung. Dem Stiftungsgedanken liegt das element-i Leitbild zugrunde. Der Name element-i steht für die elementare Bedeutung, die Individualität, Interesse und Interaktion für die Bildungsprozesse von Kindern (und Erwachsenen) haben.

Firmenkontakt
element-i Bildungsstiftung gGmbH
Antonia Pache
Wankelstraße 1
70563 Stuttgart
0711-656960-35
antonia.pache@element-i-bildungsstiftung.de
http://www.element-i-bildungsstiftung.de

Pressekontakt
eoscript Public Relations
Eike Ostendorf-Servisoglou
Löwen-Markt 8
70499 Stuttgart
0711-65227930
eos@eoscript.de
http://www.eoscript.de

Bildquelle: element-i Bildungsstiftung/Perper

Das könnte Sie auch interessieren

Aktuelle Pressemitteilung