Mut und Selbstvertrauen sind gerade in unserer Leistungsgesellschaft unerlässlich, um seinen Platz in der Gesellschaft zu behaupten. Dennoch gibt es Kinder, die stets im Schatten stehen und gemobbt werden. Dieses kleine Buch enthält Geschichten, die betroffenen Kindern helfen sollen, mit solchen Situationen besser fertig zu werden. Ein sinnvolles Geschenk für das Osternest.

 

Kleine Mutmachgeschichten

Für die Autorinnen Heidi Dahlsen, Christine Erdic, Britta Kummer und Karin Pfolz ist ein Kinderlachen das schönste Geschenk, aber sie wissen auch, dass dies schnell getrübt sein kann.
In diesem Buch finden sich liebevoll erzählte Geschichten die Kindern in schwierigen Situationen Mut machen können. Wie wichtig Freundschaft und Kameradschaft ist und das Erkennen von Gefahren, aber auch den eigenen Wert sehen und den Mut zum Helfen zu haben, sind Themen dieses Werkes.
Witzige, aber auch gefühlvolle Erlebnisse aus dem Leben, für Kinder die mutig und selbstsicher im Leben stehen wollen.

ISBN-13: 978-3903056442

 

Leseprobe aus dem Buch

Ollis großer Tag

Olli ging in die vierte Klasse. Er war der Außenseiter.

Er hatte vor allem Angst. Allerdings konnte er nichts  dafür. Er war so erzogen worden. Seine Mutter räumte ihm jedes Hölzchen und Stöckchen vor den Füßen

weg, weil sie ihm überhaupt nichts zutraute. Sie erzog ihn zur absoluten Unselbstständigkeit und auch Olli glaubte inzwischen, dass man ihn zu nichts gebrauchen konnte. Die Mutter wollte zwar nur das Beste für ihren Sohn, bemerkte aber nicht, dass sie ihm mit ihrer Übervorsicht mehr schadete.

In der Schule war er natürlich ein gefundenes Fressen für seine Mitschüler, da er überhaupt kein Selbstvertrauen hatte. Er wurde nur „Muttersöhnchen“ genannt

und alle machten sich lustig über ihn.

Doch dann kam ein Tag, der alles veränderte und Olli endlich zeigen konnte, dass auch er ein ganzer Kerl war.

Auf dem Nachhauseweg sah er, wie seine Mitschülerin Pia vor einem fremden Auto mit geöffneter Autotür stand. Erstaunt blieb er stehen und beobachtete aus sicherer Entfernung. Aus dem Wageninneren drang eine Männerstimme, die immer wieder sagte:

„Ich bin ein Freund deiner Eltern. Kennst du mich nicht mehr? Komm steig ins Auto. Ich fahre dich nach Hause.“

„Ich darf nicht zu Fremden einsteigen“, antwortete Pia.

„Ach Kind. Ich bin doch kein Fremder. Du erinnerst dich nur nicht mehr an mich. Schau, ich habe hier auch einen Schokoriegel für dich. Stell dich doch nicht so an.“ Im selben Moment griff eine Hand nach Pias Arm.

Olli stockte der Atem. Noch vor zwei Tagen hatten sie in der Schule einen Vortrag von der Polizei über solche Situationen erhalten. Die Worte des Beamten hatte

er noch genau im Kopf. „Steigt niemals in fremde Autos ein. Egal was euch versprochen wird. Lauft so schnell ihr könnt weg.“

Olli wusste nicht, was er machen sollte. Was war, wenn Pia diesen Mann wirklich kannte. Er würde sich zum absoluten Depp machen, wenn er eingriff und dann würden ihn alle für einen kompletten Spinner halten. Er wollte schon auf dem Absatz kehrt machen. Sein Bauch sagte ihm – schau noch einmal hin – und dann sah er, wie die Männerhand immer mehr an Pias Arm riss. Sie stand stocksteif da und gab keinen Ton von sich.

Olli bekam es mit der Angst zu tun. Warum läuft sie denn nicht weg? Sie ist doch so schlau. Erschrocken musste er mit ansehen, wie das Mädchen immer mehr in das Auto hineingezogen wurde. Und dann machte es bei Olli klick. Wie von einer Furie

getrieben rannte er auf das Auto zu, packte Pias anderen Arm und riss in entgegengesetzte Richtung. Aber der Fremde ließ nicht los.

 „Finger weg von meiner Freundin! Lassen Sie sie los! Hilfe! Kann uns denn keiner

helfen?“, schrie der Junge verzweifelt ..

 

Wie die spannende Geschichte weitergeht und noch vieles mehr, erfahren neugierige kleine und grosse Leser in dem Buch.

 

©byChristine Erdic 

 

Firmeninformation

Die deutsche Buchautorin Christine Erdic lebt zur Zeit hauptsächlich in der Türkei.
Beruflich unterrichtet sie in der Türkei Deutsch für Schüler (Nachhilfe), sie gab
Sprachtraining an der Uni und machte Übersetzungen für türkische Zeitungen.