Reisen und Tourismus Historischer Fund auf Texel: Archäologen graben deutsche Glaskaraffe aus

Historischer Fund auf Texel: Archäologen graben deutsche Glaskaraffe aus

Teilen Sie den Artikel: Historischer Fund auf Texel: Archäologen graben deutsche Glaskaraffe aus

Must Read

Sitzen auf einem anderen Level …

... und was Bioswing dafür tut Körperliche und geistige Fitness sind die Basis für permanente Herausforderungen. Wer in innovativen Unternehmen...

Tanken achte Woche in Folge billiger / Drosselung der Ölproduktion stoppt den Preistrend nicht

Tanken achte Woche in Folge billiger / Drosselung der Ölproduktion stoppt den Preistrend nicht

München (ots) - Die Corona-Krise hat den Kraftstoffmarkt weiter fest im Griff. Tanken ist im bundesweiten Durchschnitt bereits die achte Woche in Folge billiger geworden. Laut aktueller Auswertung des ADAC müssen Autofahrer für einen Liter Super E10 im Bundesmittel 1,181 Euro bezahlen, das sind 1,9 Cent weniger als in der Vorwoche. Diesel verbilligte sich um 0,9 Cent auf durchschnittlich 1,096 Euro je Liter. Hauptgrund für den Preisrückgang ist die anhaltend schwache Nachfrage am Rohölmarkt. Ein Barrel der Sorte Brent kostet aktuell rund 30 Dollar, das sind zwei Dollar weniger als vor einer Woche. Damit zeigt der Beschluss der OPEC und ihrer Partnerländer, die Rohölproduktion massiv zu drosseln, nach dem deutlichen Anstieg der Rohölpreise im Vorfeld des Beschlusses an den Märkten bislang keine weitere Wirkung. Seit Anfang des Jahres haben die Rohölnotierungen um mehr

Ladung zum Strafantritt – der sog. Stellungsbefehl

Tipp vom Strafverteidiger und Rechtsanwalt für Strafrecht Ausgangslage Eine Ladung zum Strafantritt erfolgt durch die Staatsanwaltschaft zur Vollstreckung einer Freiheitsstrafe. Dem...

Historischer Fund auf Texel: Archäologen graben deutsche Glaskaraffe aus

Kobaltblaues Glasgefäß ist zwei Wochen lang auf niederländischer Insel ausgestellt

Im Rahmen des Texeler Archäologietags am vergangenen Samstag wurde auf der westfriesischen Insel ein Fundstück präsentiert, das dort erst kürzlich zu Tage gefördert wurde. Es handelt sich dabei um eine blaue Glaskaraffe, die im Juni dieses Jahres bei Ausgrabungen im Inseldorf Oosterend entdeckt wurde. Laut Experten ist sie rund 350 Jahre alt und wurde in Süddeutschland gefertigt. Die Karaffe ist 23 cm hoch und zeichnet sich durch eine intensive dunkelblaue Farbe aus.

Kobalt aus Deutschland
Diesen besonderen Blauton erzeugte man zu früheren Zeiten, indem man dem Glasplasma hitzebeständige Kobaltpigmente hinzufügte. Im Süden von Deutschland gibt es auch heute noch natürliche Kobaltvorkommen. Hier soll die Karaffe im Zeitraum zwischen 1650 und 1675 auch hergestellt worden sein. Zum Zeitpunkt ihrer Ausgrabung war die Karaffe in mehrere Stücke zerbrochen, mittlerweile ist sie jedoch wieder sorgfältig zusammengefügt worden.

Wertvolles Glasgefäß
Von ähnlichen Funden weiß man, dass solcherart Karaffen häufig mit einer Silberverzierung geschmückt waren. Ebenso wie der Verschluss waren diese bei der Ausgrabung in Oosterend jedoch leider nicht mehr zu finden. Glasgefäße dieser Art wurden zu früheren Zeiten in vornehmen Häusern im Rahmen von Mahlzeiten verwendet. Man geht davon aus, dass die Karaffe aus Texel wahrscheinlich in einem Haushalt in der Straße “Koetebuurt” zur Zierde stand.

Ausstellung “Oudheidkamer”
Interessierte Besucher können die Karaffe in den kommenden zwei Wochen auf Texel mit eigenen Augen bestaunen. Dort ist sie vom 15. Oktober bis 1. November im Historienmuseum “Oudheidkamer” in Den Burg ausgestellt. Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 11 bis 17 Uhr, Samstag 11 bis 16 Uhr. Mehr Infos unter: https://www.oudheidkamertexel.nl/de/

Über Texel:
Die westfriesische Nordseeinsel Texel gehört zu den beliebtesten Tourismuszielen der nördlichen Niederlande. Rund 4 km vor der Küste der Provinz Nordholland gelegen, ist die Insel über den Hafen Den Helder in nur 20 Minuten per Fähre ( www.teso.nl) erreichbar. Unter dem Motto “ganz Holland auf einer Insel” wartet Texel mit einem überraschend vielfältigen Landschaftsbild auf: lange Sandstrände, Dünen, Heide- und Waldlandschaften, weiträumige Poldergebiete, Deiche sowie das Eiszeitrelikt “Hoge Berg”. Neben ihrer reichhaltigen Natur bietet die Insel auch in punkto Sport und Kultur ein abwechslungsreiches Angebot wie z.B. 140 km Rad- und 225 km Wanderwege, einen Flugplatz mit Fallschirmsprungschule, ein Walfängerhaus und ein Strandräubermuseum sowie das Zentrum für Watt und Nordsee “Ecomare”. Des Weiteren ist Texel Austragungsort zahlreicher Events wie das Katamaranrennen “Runde um Texel” oder das Schlemmerfestival “Texel Culinair”, welches einen interessanten Streifzug durch die rund 150 Restaurants umfassende Gastronomieszene bietet Seit 2009 zählt hierzu u.a. ein Michelin-Sterne-Restaurant. Für Anfragen zu Ferienunterkünften und Informationen zur Insel bietet der VVV Texel in Den Burg eine zentrale Anlaufstation ( www.texel.net).

Firmenkontakt
VVV Texel
Yvonne De Vroede
Büro Emmalaan 66
1791 AV Den Burg Postbus 3
+31 (0)222-314741
secretariaat@texel.net
http://www.texel.net

Pressekontakt
forvision
Anke Piontek
Lindenstrasse 14
50674 Köln
0221 92 42 81 40
piontek@forvision.de
http://www.forvision.de

Bildquelle: Gemeinde Texel

Teilen Sie den Artikel: Historischer Fund auf Texel: Archäologen graben deutsche Glaskaraffe aus

Pressemeldung veröffentlichen

Senden den Sie in 2 Schritten ihre PR-Melung an bis zu 200 kostenlose Presseportale.

Sie lesen gerade den Artikel: Historischer Fund auf Texel: Archäologen graben deutsche Glaskaraffe aus

Pressemeldung veröffentlichen

Senden den Sie in 2 Schritten ihre PR-Melung an bis zu 200 kostenlose Presseportale.

Latest News

Aktuelle PR-Meldungen

Gelebte MINT Förderung bei BusinessCode

Drei Schülerpraktikanten beim Bonner IT-Experten BusinessCode fördert MINT-Berufe in der Region. Dazu gehören die Mitgliedschaft im Förderverein " WISSENschaf(f)t SPASS", Präsenz bei berufsvorbereitenden Veranstaltungen...

Mit der ganzen Familie körperlich aktiv werden!

Zeitmangel rechtfertigt keinen Bewegungsmangel sup.- Sitzen? Am Tisch? Wir doch nicht! Schon gar nicht jetzt! In vor-digitalen Zeiten, als Kinder noch nicht von Smartphone, Spielkonsole...

Das könnte Sie auch interessieren