Samstag, November 27, 2021
Presseverteiler für Auto-News
StartAllgemeinIn Gladbeck: Schrotthändler zahlen wir gute Preise

In Gladbeck: Schrotthändler zahlen wir gute Preise

Gerade das Beispiel „Elektroschrott“ zeigt eindrucksvoll die Wichtigkeit eines umweltschonenden Umgangs mit den Materialien

Elektrogeräte können seit geraumer Zeit kostenlos in jedem Einzelhandelsgeschäft, das seinerseits Elektrogeräte im Sortiment hat, abgegeben werden, – unabhängig davon, ob sie in diesem Geschäft oder an anderer Stelle gekauft wurden. Nichtsdestotrotz wandert nach wie vor eine große Menge an Elektroschrott in den Hausmüll. Das mag sich zwar auf den ersten Blick als die einfachste Möglichkeit darstellen, richtet aber aus diversen Gründen einen immensen Schaden an. Elektrogeräte enthalten zahlreiche gesundheits- und umweltschädigende Materialien, insbesondere Schwermetalle wie Quecksilber, bromierte Flammschutzmittel, Cadmium, CO2-Äquivalente und Blei. Auch radioaktive Materialien, die im Hausmüll nichts verloren haben, sind Bestandteil von Elektroschrott.

Abgesehen von der Gesundheitsgefährdung, die von Elektroschrott ausgeht, stellen natürlich auch die wertvollen Rohstoffe, die verbaut werden, ein wichtiges Argument für ihr vom Hausmüll getrenntes Sammeln dar. Neben seltenen Erden und diversen Kunststoffen sind dies unter anderem Gold, Palladium, Kupfer und viele weitere mehr. Insgesamt besteht beim Recycling der im Schrott enthaltenen Materialien noch viel Luft nach oben, weil momentan nur circa vierzig Prozent des Elektroschrotts tatsächlich recycelt werden kann. Da das Recycling der in Elektrogeräten enthaltenen Materialien sehr aufwändig ist, ist es derzeit wirtschaftlich wenig lukrativ, für die Umwelt allerdings umso wichtiger.

Auch das Recycling von Metallen ist ein wertvoller Beitrag zur Ressourcenschonung – die Schrottabholung Gladbeck holt diese Metalle direkt ab

Neben Elektroschrott ist auch Metallschrott ein wichtiger Lieferant von Recycling-fähigem Material. Interessant ist in diesem Zusammenhang, dass beispielsweise Stahl – ebenso wie viele andere Metalle – immer wieder neu eingeschmolzen und wiederaufbereitet werden kann, ohne dass auch nur die kleinste Qualitätseinbuße entsteht. Aus diesem Grund ist beispielsweise die stahlverarbeitende Industrie auf den sekundären Stahl angewiesen: Er ist kostengünstiger als Neustahl und fördert so die Wettbewerbsfähigkeit. Auch der CO2-Verbrauch ist beim Recycling des Stahls um ein Vielfaches geringer als bei seiner Neu-Produktion. Um den großen Bedarf an sekundären Rohstoffen zu decken und auf diese Weise die Industrie zu entlasten, vor allem aber die Umwelt zu schützen, sind Schrotthändler im gesamten Land unterwegs, um Metallschrott, aber auch metallhaltigen Mischschrott bei Haushalten und Gewerbetreibenden einzusammeln. Nach dem Abtransport des Schrotts durch die Schrottabholung Gladbeck und eventuell notwendigen Vorarbeiten wandert der Metallschrott in die Recycling-Anlage. Beispiel Stahl: In der Wiederaufbereitungsanlage wird dieser eingeschmolzen und in einem weiteren Arbeitsschritt werden Stickstoff- und Kohlenstoffüberschüsse eliminiert. Nach einer Kupellation wird der Stahl in die finale Form gegossen, woraufhin er wieder einsatzbereit ist.

Die Abholung haushaltsüblichen Schrotts durch die Schrottabholung Gladbeck ist kostenlos

Die Abholung des Schrotts durch die Schrottabholung Gladbeck ist für den Kunden kostenlos. Eine Ausnahme stellt der Elektroschrott dar, der nicht kostenlos mitgenommen wird. Insbesondere von Sondermüll – wie alten Kühlschränken – nimmt auch die Schrottabholung Gladbeck Abstand. Über die grundsätzliche Möglichkeit der kostenlosen Schrottabholung hinaus besteht auch in Gladbeck im Falle größerer Schrottmengen die Möglichkeit eines Schrottankaufs. Da der Wert von Metallen – ob nun recycelt oder nicht – von Angebot und Nachfrage bestimmt wird und die Metalle deshalb an den Börsen gehandelt werden, ist auch der Preis, der für den Metallschrott gezahlt wird, tagesaktuellen Schwankungen unterworfen. Von diesen Kursschwankungen abgesehen beeinflusst aber auch die Art des Metallschrotts den Preis, den der Schrotthändler aufruft. So lässt sich mit sortenreinem Schrott – der vor allem in der verarbeitenden Industrie anfällt – ein weitaus höherer Preis erzielen als mit Mischschrott, der sich üblicherweise in den Haushalten ansammelt. Der Grund hierfür ist so simpel wie einleuchtend: Sortenreiner Schrott kann nach der Schrottabholung direkt zur Recycling-Anlage transportiert werden, während Mischschrott zunächst grob gereinigt und sortiert werden muss. Bei dieser Sortierung, die arbeitsintensiv ist, werden nicht nur die Recycling-fähigen Materialien separiert, sondern auch die wertlosen Bestandteile. Diese wandern in die Entfallstellen, schmälern also die Menge des für den Kreislauf der Rohstoffe infrage kommenden Schrotts.

Kurzzusammenfassung

Elektroschrott ist sowohl im Handling als auch im späteren Recycling nach wie vor heikel. Anders sieht es bei Metallschrott aus, der von der Schrottabholung Gladbeck kostenlos aus den Privathaushalten abgeholt und zu den Recycling-Anlagen transportiert wird. Fallen beispielsweise im Zuge einer Sanierung größere Mengen Schrott an, so haben auch Privatpersonen die Möglichkeit, einen Schrottankauf durch den Schrotthändler zu realisieren.

https://schrottabholung.org/schrottabholung-gladbeck/

Pressekontaktdaten:
Schrottabholung.org
Bahnhofstraße 3
44866 Bochum – Wattenscheid

Ansprechpartner: Mahmoud El-Lahib
Mobile: 0157/35 855 388
E-Mail: info@schrottabholung.org

Das könnte Sie auch interessieren

Aktuelle Pressemitteilung