Die Temperatur in betriebswichtigen Räumen, wie Produktions-, Lager-, Logistik-, Technik- und Serverräume, sollte permanent gemessen und kontrolliert werden. Fällt die wichtige Kühl- bzw. Klimaanlage aus, muss dies zuverlässig erkannt und der zuständige Techniker sofort benachrichtigt werden. Ein Ausfall der Lüftungs- und Klimatechnik kann gerade in den warmen Sommermonaten böse Folgen haben. Werden wichtige Maschinen und Anlagen oder temperaturempfindliche Produkte nicht ausreichend klimatisiert, drohen der betroffenen Firma erhebliche Schäden.

Auch die EDV-Anlage sollte permanent temperaturüberwacht werden. Überschreitet die Temperatur im Serverraum und Serverschrank die kritische Celsius Marke, können „Bluescreens“ oder auch teure Hardwareschäden an den Servern, Netzwerkswitchen und den Backup-Systemen die Folge sein. Gerade kleine und mittlere Unternehmen (KMU) besitzen keinen redundanten Serverraum, so dass bei einem Serverausfall die Mitarbeiter nicht mehr arbeiten können.

Sofortige Benachrichtigung und Alarmierung bei kritischen Temperaturen

Die Firma Didactum ist Hersteller von netzwerk-basierten Mess- und Überwachungslösungen für betriebswichtige Räume und Anlagen verschiedener Größenordnung. Jedes Didactum Monitoring System arbeitet selbständig und kann auf Wunsch auch in Überwachungssoftware eingebunden werden. Die Konfiguration des Monitoring Systems erfolgt über die deutschsprachige Webschnittstelle. Neben PCs und Laptops, werden auch Smartphones und Tablets unterstützt. Der integrierter Installationsassistent unterstützt den Anwender bei der Einrichtung der Raumüberwachungslösung.

Alle Überwachungsgeräte der Marke Didactum bieten I/O Kontakte. An diese Kontakte werden die Störmeldekontakte bzw. Signalausgänge der Klimaanlage angeschlossen. Danach müssen nur noch die gewünschten Benachrichtigungen und Alarme eingegeben werden. Die Überwachungsgeräte von Didactum können die Mitarbeiter per E-Mail und / oder SMS Textnachrichten (*via LTE-/GSM-Modem bzw. Web to SMS Server) alarmieren. Der Inhalt der Meldung kann individuell angepasst werden. Auf Wunsch kann der Alarm auch der Einbruchmeldeanlage (EMA) signalisiert werden. Auch Blitzleuchten und Alarmsirenen sind erhältlich. Die Überwachungsgeräte können auch Meldungen in Form von SNMP Traps verschicken. Die angeschlossenen Störmelder können per SNMP Befehl über TCP / IP Netzwerk oder Internet kontrolliert werden übertragen werden.

Permanente Messung & Überwachung der Temperatur in Echtzeit

Zusätzlich zur IP-Anbindung vorhandener Kälte- und Klimaanlagen über Störmeldekontakte, kann jedes Monitoring System mit individuell wählbaren IP-Sensoren ausgestattet werden werden. Mit dem im Lieferumfang bereits enthaltenen Temperatursensor wird die vom Klimagerät gesteuerte Raumtemperatur in Echtzeit gemessen und überwacht. Die Messwerte werden im Datenlogger des Monitoring Systems gespeichert. Die Temperaturaufzeichnung kann sogar im Webinterface grafisch dargestellt werden. Für Checklisten und Reports können die aufgezeichneten Messdaten exportiert werden.

Weitere wichtige Sensoren für die Raumüberwachung

Didactum bietet ein breitgefächertes Lieferprogramm an Sensoren für die physikalische Umgebungsüberwachung betriebskritischer Räume und Anlagen an. Der Sensor Wasser Leckage kann den Austritt von Wasser oder Kondensat erkennen. Sensoren für die Messung und Überwachung von Strom und Stromspannung sind ebenfalls für die Überwachungsgeräte erhältlich.

Im Onlineshop unter https://www.didactum-security.com können Firmen und Behörden die Überwachungsgeräte und die zugehörigen Sensoren bequem auf Rechnung bestellen (Bonitätsprüfung vorbehalten). Technische Informationen und Anleitungen rund um die Didactum Produkte werden unter https://www.technologie-portal.de angeboten.