Mode und Lifestyle Microblading Siemensstadt erste Adresse Permanon Berlim

Microblading Siemensstadt erste Adresse Permanon Berlim

meist gelesen

Schneider Electric: Studie zu Energie und Nachhaltigkeit

Strategische Bedeutung von Energiemanagement Schneider Electric hat eine neue Studie zu Energie und Nachhaltigkeit in Unternehmen vorgestellt: Den "2020 Corporate...

Corona-Trickbetrug auf dem Vormarsch

ARAG Experten warnen vor einem neuen Enkel-Trick Zunächst warnte das Landeskriminalamt Baden-Württemberg davor, inzwischen gibt es bundesweit Nachahmer: Kriminelle überlisten...

Jetzt 6-9 Jahresbatterie: SW280 von GS YUASA

Für USV-Applikationen und Anwendungen mit hohen Entladeraten Krefeld, Oktober 2020 - Die VRLA-Batterie SW280 von GS YUASA ist ab sofort...

Kosmetikstudio Permanon Berlim in der Weißenburger Str. 22 ist die Anlaufstelle für Microblading Siemensstadt

Microblading Siemensstadt, hier ist das Kosmetikstudio Permanon Berlim inzwischen die Anlaufstelle in Berlin.
Beim Microblading handelt es sich um manuelles Permanent Make-up. Die Methode stammt aus Asien und wird ohne Maschinen durchgeführt. Daher kommt es auf die Kunst der ausführenden Kosmetikerin (Microblading Artist) an. Mit dem Microblading formt sie semi-permanente Augenbrauen, sogar einzelne Härchen lassen sich zeichnen. Microblading ermöglicht allerdings auch das Pigmentieren von Lippen. Als Werkzeug dient ein Pen, der aus aneinandergereihten winzigen Klingen (“Blades”) besteht. Daher hat das Verfahren seinen Namen. Die Blades dienen dazu, feinste Striche in die obere Haut zu ritzen, um in diese Farbpigmente einzuarbeiten. Da es sich um Permanent Make-up handelt, verbleiben die Farbpigmente dauerhaft, jedoch nicht ewig in der Haut. Die Haltbarkeit kann bei den Augenbrauen ein bis zwei Jahre betragen, in Einzelfällen auch etwas mehr oder weniger. Das hängt von der Hautbeschaffenheit und Faktoren wie dem individuellen Stoffwechsel ab. Wer die Zeichnung vorher entfernen lassen möchte, kann dazu eine Lasertherapie nutzen. Die Form und die Farbe der Augenbrauenzeichnung wird individuell an das Gesicht der betreffenden Person (überwiegend Frauen) angepasst. Es gibt einen wichtigen Unterschied zu einer Tätowierung: Bei dieser dringt die Farbe sehr tief in die Haut ein, wo sie lebenslänglich verbleibt. Beim Microblading hingegen ritzt Microblading Artist Marleen die Haut nur oberflächlich an. Daher dringen die Farbpigmente nur in die obere Haut ein. Das verringert die Haltbarkeit der Zeichnung, die natürlich nach zwei Jahren wiederholt werden kann, es ermöglicht gleichzeitig auch feinere Linien als bei einer traditionellen Tätowierung. Techniken des sonstigen Permanent Make-Ups schaffen ebenfalls nicht so filigrane Ergebnisse. Die sehr feinen Haarlinien des Microbladings wirken besonders realistisch – so, wie es nur eine Zeichnung von Hand ermöglicht. Der Vorteil besteht vor allem darin, dass die Trägerin künftig nicht jeden Morgen ihre Augenbrauen zeichnen muss.

Wie funktioniert das Microblading Siemensstadt in der Praxis?

Der erste Schritt vor der Behandlung ist die lokale Betäubung der Augenbrauenpartie vor der Behandlung mit einer Salbe. Dadurch spürt die Kundin während der Behandlung bestenfalls noch ein winziges Ziehen, jedoch keine Schmerzen. Anschließend zeichnet die Artistin mit dem Pen manuell und äußerst präzise die Härchen auf die Haut. Organische Farbpigmente verleihen nun den Augenbrauen den gewünschten Ton. Der Wundheilungsprozess setzt unmittelbar nach der Behandlung ein. In dieser Zeit sollte die betreffende Person die frisch gestalteten Augenbrauen am besten nicht berühren und schon gar nicht an ihnen kratzen. Auch Peelings sind tabu. Die Artistin liefert Pflegehinweise, die genauestens zu beachten sind. Damit stellt sich ein hervorragendes Ergebnis ein. Die Haut benötigt für ihre Erholung wenige Tage. Das endgültige Resultat ist nun sichtbar. In einigen Fällen kann sich ein Wiederholungstermin lohnen, um eine noch intensivere Zeichnung zu erreichen.

Fortsetzung des Microbladings oder Rückkehr zum Ursprung

Wenn die Zeichnung der geformten Augenbrauen nach 12 bis 24 Monaten nachlässt, entscheidet sich die Trägerin für eine Auffrischung oder der Rückkehr zum natürlichen Ursprungszustand der Brauen. Ein entscheidender Vorteil des Microbladings ist gegenüber anderen Techniken das sanfte Verblassen der Farbpigmente, die ihre grundsätzliche Farbnuance beibehalten. Die Rückkehr zur “Natur” ist unproblematisch möglich.

Die Inhaberin des Permanon Berlim Marleen Joczat wurde vor mehr als einem Jahrzehnt zur Ganzheitskosmetikerin ausgebildet und bringt entsprechend viel Erfahrung mit dieser Technik mit. Zusätzliche Expertise gewann sie durch Weiterbildungen zur Permanent Make-Up Artistin, zur Wimpernstylistin und zur Phibrows Microblading Artistin. Ihre Kundinnen schätzen an Marleen neben ihren fachlichen Qualitäten auch den sehr sympathischen Umgang mit den Kunden. Ihr gesamtes Tätigkeitsfeld umfasst Augenbrauen Microblading, Wimpernverlängerung, Permanent Make-Up und Wimpernwelle/Wimpernlifting. Terminvereinbarungen sind telefonisch unter 01525-5174694 möglich.

Marleen Joczat empfängt seit 2017 ihre Kunden im Kosmetikstudio Permanon Berlim. Das in der Weißenburger Straße 22 angesiedelte Unternehmen in Berlin Spandau bietet ein umfassendes Sortiment an Kosmetikleistungen in Wohlfühlatmosphäre.
Als ausgebildete PhiBrows Microblading Artistin ist Marleen Joczat für ausgezeichnete Leistungen im Bereich Microblading in Berlin Spandau bekannt.

Firmenkontakt
Permanin Berlim
Marleen Joczat
Weißenburger Str. 22
13595 Berlin
+49 1525 5174694
marleenjoczat@googlemail.com
https://permanon-berlim-microblading.business.site

Pressekontakt
Strohm & Brandt GbR
Oliver Brandt
Schöllinger Feld 44
58300 Wetter
02335-8859036
info@wachstumspartner.com
http://www.wachstumspartner.com

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Mehr Reichweite für Ihre Pressemeldung

Versenden mit einem Klick ihre Pressemeldung an bis zu 200 Presseportale.

PrNews24.com

Mehr Sichtbarkeit für Ihre PR-Arbeit

Aktuelle News

Flexera stimmt dem Verkauf einer Mehrheitsbeteiligung an Thoma Bravo zu

Führender Software-Investor erwirbt zum zweiten Mal Mehrheitsbeteiligung an Flexera Hamburg, 3. Dezember 2020 - Flexera, Anbieter von Lösungen für Software-Lizenzmanagement...

Aktuelle PR-Meldungen

“Pioniere im modernen Gesundheitswesen”

AIQNET: BG Klinik Tübingen nutzt KI zur Identifikation von Risikopatienten (Stuttgart/Tübingen) - AIQNET ist ein digitales Ökosystem für die sektorenübergreifende datenschutzkonforme Nutzung medizinischer Informationen. Im...

Neuerscheinung: Robotic Process Automation in Unternehmen

Fachbuch zum Thema: Praxisorientierte Methoden und Vorgehensweisen zur Umsetzung von RPA-Initiativen Das Automatisieren von Prozessen gilt als Schlüsselelement für eine erfolgreiche Digitalisierungsstrategie. Insbesondere Robotic Process...

Auch deutsche Cloud Computing-Anbieter profitieren von der Corona-Krise

Cloud Computing Marktbarometer Deutschland Corona Special Update: Ergebnisse liegen vor Darauf lassen zumindest die Ergebnisse des aktuellen Updates zum Corona Special für das Cloud Computing...

Property Technology die Zukunft der Immobilienwirtschaft

Investment-Variante in der Form von Token - PREOS Global Office Real Estate & Technology AG geht global voran - warum Sicherheit von Immobilieninvestitionen und...

Das könnte Sie auch interessieren