Mittwoch, Januar 19, 2022
Presseverteiler für Auto-News
StartBauen und WohnenMit Yanmar bestens ausgestattet

Mit Yanmar bestens ausgestattet

Bauspezialist Backes Bau und Transporte Stadtkyll setzt auf die kompakten Radlader des japanischen Herstellers.

11.01.2022 – Backes Bau und Transporte (Backes) ist in allen Bereichen der Baubranche aktiv und bietet seinen Kunden viele Leistungen zur Umsetzung privater und öffentlicher Bauprojekte. Das Familienunternehmen mit Hauptsitz in Stadtkyll, Rheinland-Pfalz, setzt zukünftig in seinem Fuhrpark in der Kategorie Radlader von 5-8 Tonnen auf die Modelle V70S, V80 und V120, die im Yanmar Werk Crailsheim gebaut werden und sukzessive ältere Geräte ersetzen sollen. Die Maschinen, die Backes bei Yanmar-Händler KaDo Baumaschinen & Baugeräte bezieht, kommen auf unterschiedlichsten Baustellen zum Einsatz.

„Wir kennen die Maschinen aus Crailsheim bereits seit vielen Jahren, sie sind bei unseren Maschinisten sehr beliebt. Die Radlader sind einfach zu bedienen und bieten ein komfortables Arbeitsumfeld. Zudem ist das Preis-Leistungs-Verhältnis wirklich gut, das überzeugt uns. Die nächsten Maschinen sind bereits bestellt“, sagt Thomas Backes, Geschäftsführer der Backes Bau und Transporte.

„Die Maschinen von Yanmar setzen sich vor allem durch ihre hohe Qualität vom Wettbewerb ab“, sagt Willi Wilms, Vertriebsleiter der KaDo Baumaschinen GmbH und ergänzt: „Die Fa. Backes Bau u. Transport GmbH verfügt über eine vorbildliche Kostenkontrolle ihrer Baumaschinen und das hier investierte Vertrauen in Yanmar Produkte ist für uns auch Bestätigung des hohen Qualitäts- u. Leistungsstandards. Für unsere Kunden ist es wichtig, dass Maschinen ohne Probleme funktionieren. Für Yanmar-Produkte können wir das garantieren.“

Den Yanmar V70S Schwenklader nutzt Backes hauptsächlich für die Begleitung von Asphaltkolonnen im Straßenbau. Der Radlader ist standardmäßig mit einem Hubrahmen ausgestattet, der sich zu jeder Seite um 90 Grad schwenken lässt. Dies ist ein wichtiges Kriterium für die Wahl des Radladers, denn diese Eigenschaft qualifiziert die Yanmar-Maschine für Einsätze auf besonders schmalen Baustellen. Dank des schwenkbaren Rahmens kann sie im rechten Winkel zur Fahrtrichtung arbeiten, ohne dabei in den Verkehr zu ragen. Dies ist insbesondere beim Arbeiten an Kabelgräben oder Gehwegen wertvoll, wenn parallel zu einer Straße gearbeitet wird.

Der kompakte Yanmar V80 ist ein echter Allrounder und auf sämtlichen Baustellen universell einsetzbar. Dank seiner Bauweise können mit dem Radlader problemlos Betonfertigteile, Betonrohre und Pflastersteinpaletten auf- und abgeladen oder über die Baustelle transportiert werden. Auch das Verteilen diverser Schüttgüter ist kein Problem – in der Schaufel kann etwa ein Kubikmeter Material befördert werden. Damit ist der Radlader eine wertvolle Unterstützung auf jeder Baustelle. Darüber hinaus ist der V80 auch als Kehrmaschine einsetzbar, denn dank der selbst regulierbaren Hydraulikleistung kann ein Kehrbesen als Anbaugerät verwendet werden. Dies ist eine weitere wichtige Eigenschaft für den Bauspezialisten Backes.

Auf den firmeneigenen Lager- und Umschlagplätzen werden täglich etwa 60 bis 80 Tonnen Material umgeschlagen. Für das Beladen der Sattelschlepper, die das Material abtransportieren, kommt der Yanmar V120 zum Einsatz. Backes entschied sich bei der Auswahl der Maschine für das verlängerte Hubgerüst, das für diesen Einsatzzweck optimal geeignet ist. Das um 64 cm verlängerte Hubgerüst und die zusätzlichen Achsgewichte qualifizieren den Radlader für Aufgaben, für die normalerweise eine Maschine der 12-Tonnen-Klasse benötigt wird – so beispielsweise das Beladen großer LKW.

Alle 11 Maschinen, die Backes bei KaDo erwarb, sind mit hydraulischen Schnellwechslern und in individueller Backes-Konfiguration konzipiert. Damit können die verschiedenen Anbauteile schnell und unkompliziert getauscht werden. Die passenden Schaufeln, Gabeln und Vier-In-Eins-Schaufeln erhielt Backes ebenfalls bei seinem Yanmar-Händler. Dies erhöht die Bandbreite an Aufgaben, bei denen die Radlader eingesetzt werden können, zusätzlich. Außerdem wurden die Maschinen vor der Auslieferung in der Hausfarbe von Backes, rubinrot, lackiert.

Yanmar Compact Equipment EMEA baut und vertreibt kompakte Baumaschinen für den Straßen- und Tiefbau, den Galabau und die Landwirtschaft. Die Produktionsstätten befinden sich in Saint-Dizier, Nordost-Frankreich, Fukuoka, Japan und in Crailsheim, Baden-Württemberg, Deutschland. Die Vertriebszentrale für Europa liegt im französischen Bezannes bei Reims. Das Unternehmen verfügt über ein Netz von über 170 Vertragshändlern und Importeuren aus ganz Europa.

Firmenkontakt
YANMAR COMPACT EQUIPMENT EMEA
Anne Chatillon
Rue René Cassin 8
51430 Bezannes
+33 3 25 55 29 66
anne_chatillon@yanmar.com
http://www.yanmarconstruction.eu

Pressekontakt
CREAM COMMUNICATION
Anne Bettina Leutner
Schauenburgerstraße 37
20095 Hamburg
+49 40 401 131 010
yanmar@cream-communication.com
http://www.cream-communication.com

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Das könnte Sie auch interessieren

Aktuelle Pressemitteilung