Samstag, November 27, 2021
Presseverteiler für Auto-News
StartMaschinenbauNachhaltig und edel: Heizungsleitungen werden zu Design-Flaschenöffnern

Nachhaltig und edel: Heizungsleitungen werden zu Design-Flaschenöffnern

Werbemittel für Sanitärbranche – Teamwork aus Südwestfalen – KST veredelt Oberfläche

HAGEN – Nov. 2021. Teamwork in Sachen Design und Nachhaltigkeit – made in Südwestfalen: Das Attendorner Sanitärunternehmen Viega wollte einen unverwechselbaren Flaschenöffner – produziert aus vorhandenen Heizungsleitungen. Präsentstudio Soennecken setzte den ungewöhnlichen Auftrag mit mehreren Hagener Unternehmen um: Die Herstellung per Lasertechnik übernahm Schake, die Veredelung der Oberfläche KST Kugel-Strahltechnik. Das Ergebnis des regionalen Networkings sieht edel aus, fühlt sich gut an und ist vor allem rundum nachhaltig.

Zukunftstrend: vorhandene Materialien wiederverwenden
Die Idee, Heizungsleitungen zu einem zweiten Leben zu erwecken, machte den Auftrag für KST-Geschäftsführer Marco Heinemann besonders spannend: „Wiederverwendung ist ein klarer Zukunftstrend – zudem stellt der Flaschenöffner auf Basis eines Rohrstücks die Verbindung zur Sanitärbranche her. Das passt.“

Edelstahlstrahlverfahren erzeugt samtig-matte Oberfläche
Schake, eigentlich Hersteller von Bau- und Absperrtechnik, aber immer offen für individuelle Lösungen, laserte das Rohrstück in einem Arbeitsgang. Inklusive der Ausklinkung zum Öffnen der Flaschen. Anschließend bearbeitete KST Kugel-Strahltechnik den Kapselheber per Schleuderrad im Schüttgutverfahren. „Als Strahlmittel haben wir Edelstahl mit einer Korngröße von 0,3 bis 0,5 Millimeter eingesetzt. Damit lässt sich die gewünschte optisch ansprechende, samtig-matte und zugleich grobe Oberflächenstruktur erzeugen“, erklärt Heinemann.

Logo per Lasergravur
Die finale Lasergravur und die Verpackung übernahm wiederum Soennecken, spezialisiert auf Werbemittel nach Maß. Interessant am Rande: Viega, Weltmarktführer in Sanitär- und Installationstechnik, startete einst mit Bierarmaturen … da liegt der Flaschenöffner nah.

Edelstahlstrahlen für viele Bereiche einsetzbar
KST Kugel-Strahltechnik setzt das Edelstahlstrahlen normalerweise in ganz anderen Bereichen ein: Unter anderem bearbeitet der Oberflächenspezialist damit Produkte für Zulieferer der Automobilbranche, der Möbel-, Elektro-, Sanitär- und Leuchtenindustrie sowie der Medizintechnik.
Text 2.073 Z. inkl. Leerz.

KST, Kugel-Strahltechnik GmbH, ist seit 1982 Dienstleister auf dem Sektor der Strahltechnik. Standort ist Hagen. Der Lohnstrahler ist Outsourcing-Partner für unterschiedlichste Branchen, schwerpunktmäßig aus dem Bereich Automotive. Sein Slogan „Ein Grund zum Strahlen!“ steht für Erfahrung, Kompetenz, Qualität und Serviceorientierung.

Fotos: KST – Abdruck honorarfrei – bitte nur mit Quellenangabe

Firmenkontakt
KST Kugel-Strahltechnik GmbH
Marco Heinemann
Volmarsteiner Straße 17
58089 Hagen
0 23 31 – 93 89 0
info@kst-hagen.de
http://www.kst-hagen.de

Pressekontakt
machill-linnenberg pr
Eva Machill-Linnenberg
Schlackenmühle 18
58135 Hagen
0 23 31 – 46 30 78
kst-hagen@mali-pr.de
http://www.kst-hagen.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Das könnte Sie auch interessieren

Aktuelle Pressemitteilung