Hobby und Freizeit Nikwax stellt #DoMoreWithNikwax Kampagne vor: 7.000km, 7.000 Höhenmeter, quer durch Europa, 3...

Nikwax stellt #DoMoreWithNikwax Kampagne vor: 7.000km, 7.000 Höhenmeter, quer durch Europa, 3 Ausnahmeathleten

Must Read

Hunde Allergien. Der größte Fehler den Sie machen können

Sie haben einen Hund mit einer Getreideallergie? Dann verfüttern Sie sicherlich ein getreidefreies Hundefutter! Hunde Allergien. Das ist der größte...

VeloCloud erweitert Cloud-basiertes SD-WAN um Amazon Web Services

Zusammenarbeit von AWS und VeloCloud zur nahtlosen Integration von SD-WAN und AWS

Autofahren bei Nebel

ARAG Experten geben Tipps zur sicheren Fahrt im herbstlichen Nebel Der Herbst hat uns fest in seinem nasskalten Griff: Grauer...

#DoMoreWithNikwax Kampagne – LIVE!
Zum Schutz unserer Umwelt: Gehen Sie raus, genießen Sie die Natur, und spenden Sie das Geld, das Sie anderweitig ausgegeben hätten, für den Erhalt unseres Planeten!

Bild7.000km Rad fahren| 7.000m Hiking | Camping quer durch Europa
Start: 12th Juli 2018
Mit: Markus Stitz, Fredrika Ek und Jenny Tough
Live Blog: www.nikwax.com/DoMoreWithNikwax

Mit der #DoMoreWithNikwax Challenge will Nikwax alle Naturliebhaber anspornen, mehr Outdoorsport zu machen und dabei auch mehr für unsere Umwelt zu tun. Um als gutes Beispiel voranzugehen sind drei Weltklasseathleten seit heute Mittag unterwegs und radeln insgesamt 7.000 km quer durch Europa, bewältigen insgesamt 7.000 Höhenmeter und werden dabei jede einzelne Nacht draußen in der Natur schlafen. Mit Nikwax ist das sehr einfach möglich, ganz gleich, wie die Wetterverhältnisse sind. Unter dem Hashtag #DoMoreWithNikwax werden wir Sie mit täglichen Posts über die Route und Abenteuer der Athleten informieren, die am Abend eines jeden Tages hochgeladen werden.

Zum Schutz unserer Umwelt:
Wir lieben es, draußen in der Natur zu sein – genau wie Sie – und deshalb wollen wir Sie und andere dazu inspirieren, öfter raus in die Natur zu gehen und gleichzeitig etwas für den Erhalt unseres wunderschönen Planeten zu tun. Ob Sie wandern, Rad fahren oder campen, gehen Sie raus, genießen Sie die Natur, und spenden Sie das Geld, das Sie anderweitig ausgegeben hätten, für den Erhalt unserer Natur. Die European Outdoor Conservation Association hat bislang mehr als 2 Millionen Bäume pflanzen können und mitgeholfen, wichtige Regenwaldregionen zu bewahren. Mit Ihrer und der Hilfe vieler anderer könnte die EOCA noch viel mehr erreichen und freut sich über jeden noch so kleinen Betrag, der direkt in diese Wiederaufforstungsprojekte einfließt.
Auf www.eoca.de erfahren Sie mehr und wie Sie spenden können.

Die #DoMoreWithNikwax Challenge hat begonnen:
Zwischen 12. Juli und 3. August radelt jeder Athlet täglich über 300 km, sitzt ca. 15 Stunden im Sattel, schläft jede Nacht draußen in der Natur und wandert schlussendlich den höchsten Berg in seinem Zielland hinauf und wieder herab. Für diese Challenge freuen wir uns außerordentlich, drei absolute Ausnahmeathleten gewonnen zu haben: Markus Stitz, Fredrika Ek, and Jenny Tough.

Markus Stitz fiel auf, dass viele immer wieder den Rekord der Weltumrundung auf einem Fahrrad brechen wollten. Da er jedoch die Dinge stets etwas anders anging, radelte er im Jahre 2016 los, um einen außergewöhnlicheren Weltrekord einzufahren: die Welt auf einem Fahrrad zu umrunden, das keine Gangschaltung hat (ein so genanntes “Single Speed” Fahrrad). Diesen Weltrekord hält er noch heute inne.

Fredrika Ek saß die letzten 2,5 Jahre im Sattel ihres Fahrrads und umrundete die Welt durch 45 Länder hindurch und ließ über 50.000 km hinter sich. Dies brachte ihr den Titel “European Adventurer of the Year” ein. Was sie antreibt ist nicht die Schnelligkeit, sondern vielmehr die Unendlichkeit. Sie liebt es, auf einer niemals enden wollenden Reise zu sein, und so ergab sich, dass sie über 1.000 Tage lang im Bike-Packing Stil unterwegs war.

Jenny Tough heißt nicht nur so, sie ist auch tough! Sie wuchs in Kanada auf und ist auf der ganzen Welt unterwegs, um neue Abenteuer zu finden und um an Endurance Race-Wettkämpfen teilzunehmen. Eines ihrer großen Projekte ist es derzeit, auf jedem Kontinent völlig allein und ohne Unterstützung eine dortige Bergkette zu überqueren.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Nikwax
Frau Chrissy Dorn
Durgates Industrial Estate Unit F
TN5 6DF Wadhurst
Vereinigtes Königreich

fon ..: +491733612219
web ..: http://www.nikwax.de
email : contact@chrissydorn.com

Über Nikwax:
Nikwax® wurde im Jahre 1977 von Nick Brown gegründet, einem begeisterten und reisefreudigen Wanderer, der damals sein eigenes Produkt, ein Imprägnierwachs, herstellte um seine Wanderstiefel aus Leder trocken zu halten. Seitdem entwickelte sich Nikwax zum weltweiten Marktführer von umweltsicheren Pflege- und Imprägniermitteln welche die Lebensdauer von hochfunktionellen Schuhen, Bekleidung sowie Ausrüstung verlängern und deren Leistungsstärke verbessern. Mittlerweile werden Nikwax® Pflegemittel in 50 Ländern vertrieben. Nikwax® ist der einzige große Pflegemittelhersteller, der noch nie Treibgase oder Fluorkarbon verwendet hat. Sämtliche Nikwax®-Produkte sind frei von Fluorchemikalien, verwenden fortschrittliche Elastomertechnologien, wurden nicht an Tieren getestet und sind nicht umwelt-persistent. Nikwax® hat bereits zahlreiche Auszeichnungen erhalten, wie den renommierten Britischen Queen’s Award (4x), den Sunday Times Best Green Award (3x), sowie den Green Apple Award (2x), und ist darüber hinaus ISO 9001 und 14001 zertifiziert. Im Jahre 2014 wurde Nikwax mit dem Queen’s Award für nachhaltige Entwicklung ausgezeichnet – als erstes und bislang einziges Outdoorunternehmen.
Im Jahre 1987 ging Nick Brown einen Schritt weiter und entwickelte auf industriellem Niveau in neues Materialsystem mit dem Namen “Nikwax Analogy”, dem das Prinzip der wasserfesten Direktionalität zugrunde liegt. Dies bedeutet, dass nicht nur Wasserdampf (Schweiß) sondern auch flüssiges Wasser vom Körper aktiv weg transportiert wird. Das wasserfeste Nikwax Analogy System ist auch ohne PFC-Chemikalien höchst effektiv. Dieses System wird primär von der Bekleidungsmarke Páramo verwendet, die für ihre wasserdichten Jacken in Großbritannien viele Preise gewann und unter anderem das Polarforschungsprogramm British Antarctic Survey ausrüstet.
Das weltweit wachsende Bewusstsein über die ernsthaften Umweltprobleme, die durch PFC-haltige Produkte entstehen, hat Nikwax angetrieben, sich mit der Entwicklung eines Industriestandards für Outdoormarken zu befassen, der “frei von PFC-Imprägnierungen” ist. Zudem soll das Konzept der wasserfesten Direktionalität international vermarktet werden.

Pressekontakt:

CD Business Development Outdoor & Sports
Frau Chrissy Dorn
Am Röthelheim 46
91052 Erlangen

fon ..: +49733612219
email : contact@chrissydorn.com

Pressemeldung veröffentlichen

Senden den Sie in 2 Schritten ihre PR-Melung an bis zu 200 kostenlose Presseportale.

Pressemeldung veröffentlichen

Senden den Sie in 2 Schritten ihre PR-Melung an bis zu 200 kostenlose Presseportale.

Latest News

Zertifizierter MaRisk-Compliance

Sie sind neu als MaRisk-Compliance Officer tätig? Mit dem Lehrgang Zertifizierter MaRisk-Compliance Officer erwerben Sie den Sachkunde-Nachweis als Compliance Officer im Finanzunternehmen?

Aktuelle PR-Meldungen

SQC-QualityCert sponsert Zugänge im Wert von 70.000 Euro zu digitaler Lernplattform

Der Förderverein der Grundschule Rangsdorf hat rund 470 Zugänge zur Plattform Sofatutor erhalten. Die SQC-QualityCert spendet kostenlose Zugänge zur digitalen Lernplattform Sofatutor für bis zu...

Ingenieur-Unternehmen consinion unterstützt 100.000 Bienen

Geschäftsführer Lang ist Mitglied im Initiativkreis nachhaltige Wirtschaftsentwicklung Ulm / Roggenburg, 4. Juli 2020 - Das Ulmer Ingenieur- und Beratungsunternehmen consinion investiert in zwei Bienenvölker...

Premium-Dienst für Verkehrsinformationen

Premium-Dienst für Verkehrsinformationen: Ford beauftragt TomTom als Zulieferer für nächste SYNC-Generation Dearborn, Michigan, USA/Köln (ots) - TomTom erhält von Ford den Auftrag zur Ausstattung der...

Das könnte Sie auch interessieren