Hobby und Freizeit Rheumatologe in München warnt: Vorsicht mit Opioiden

Rheumatologe in München warnt: Vorsicht mit Opioiden

meist gelesen

Kensingfield: Zeitschriftenanzeige 1/1 Seite

Ihre Wunschwerbung einfach online zum Festpreis kalkulieren und buchen. Das macht uns besonders. Zeitschriftenanzeige - 1/1 Seite (des Satzspiegels) - Individuelle...

Großteil der Wärmekunden von HanseWerk Natur profitiert von Preissenkung

HanseWerk Natur hat seine Preise für Nahwärme in Norddeutschland zum Beginn der Heizperiode angepasst. Weitere Informationen unter www.hansewerk-natur.com. Hamburg. Der...

Bei Autoankauf Bamberg bekommen Sie noch realistische Preise für Unfallfahrzeuge

Autohändler Bamberg Autoankauf-Server.de | Autoankauf Bamberg | Autoankauf Export Bamberg Autoankauf in Bamberg kauft Unfallfahrzeuge Wer in Bamberg einen vertrauenswürdigen...

Welche Alternativen gibt es zu Opioiden bei entzündlichem Rheuma? Antworten aus München

MÜNCHEN. Dr. med. Nikolaos Andriopoulos, Rheumatologe am Sonnen-Gesundheitszentrum (SOGZ) in München mahnt bei der Verwendung von Opioiden z.B. bei entzündlichem Rheuma zur Zurückhaltung. Er verweist auf eine steigende Zahl von Menschen in Europa, die ihre Beschwerden mit Opioiden lindern wollen. Darüber informiert die europäische Rheumaliga “The European League Against Rheumatism” (EULAR). Allein im spanischen Katalonien stieg die Nutzung von Opioiden im Zeitraum von 2007 bis 2016 von 15 auf 25 Prozent an. Die Zahlen stammen aus einer Auswertung von Daten von rund sechs Millionen Patienten. Dr. med. Andriopoulos vom SOGZ klärt über die Gefahren der Opioide und Alternativen auf.

Rheumatologe aus München: Opioide nur zeitlich begrenzt einsetzen

Der Rheumatologe aus München empfiehlt die Einnahme von Opioiden für höchstens vier bis zwölf Wochen. Sie können beispielsweise zur Behandlung von chronischen Arthrose-Schmerzen zum Einsatz kommen. “Anschließend aber sollten Patienten die Einnahme beenden”, rät Dr. med. Andriopoulos. Denn Opioide weisen nicht selten starke Nebenwirkungen auf. Es besteht nach Einschätzung des Rheumatologen eine hohe Suchtgefahr. Das Medikament wirkt zentralnervös. Es kann zu stimmungsaufhellenden Wirkungen kommen. “Der psychische Entzug kann für Patienten sehr schwer sein”, ergänzt der Facharzt aus München.

Einsatz von Opioiden: Rheumatologe aus München zeigt Alternativen auf

Wenn Opioide wie verordnet und nur zeitlich begrenzt zum Einsatz kommen, können sie eine Hilfe sein, betont der Rheumatologe am SOGZ in München. Durch eine sachgemäße und ärztlich begleitete Anwendung lässt sich das Suchtrisiko kontrollieren. Aus diesem Grund will der Münchner Facharzt das Bewusstsein für einen verantwortungsvollen Umgang schärfen. Denn: Die Linderung chronischer Schmerzen sollte nicht einseitig mit Opioiden erfolgen. “Vielmehr sollten diese Medikamente nur einer der Ansätze einer Therapie darstellen”, erklärt Dr. Andriopoulos. Eine Mitbehandlung durch Psychologen und Physiotherapeuten gilt als wichtiger Bausteine einer ganzheitlichen Behandlung. Zeigen Opioide keine Wirkung oder lässt sie schnell nach, sollten Patienten deren Einsatz zügig beenden.

Im Sonnengesundheits-Zentrum München befinden sich Ärzte aus verschiedenen fachärztlichen Bereichen. So umfasst das SOGZ in München eine Praxis für Transfusionsmedizin und Hämostaseologie, eine privatärztliche Gemeinschaftspraxis für Transfusionsmedizin, eine privatärztliche Praxis für Kinder- und Jugendmedizin sowie ein Institut für pädiatrische Forschung und Weiterbildung. Die begleitenden Ärzte sind DR. MED. HARALD KREBS, M.SC., DR. MED. MICHAEL SIGL-KRAETZIG und DR. MED. GERD BECKER.

Kontakt
SONNEN GESUNDHEITSZENTRUM MÜNCHEN
Dr. med. Harald Krebs
Sonnenstr. 27
80331 München
+49 89 1894666-0
+49 89 1894666-11
presse@sogz.de
http://www.sogz.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemeldung veröffentlichen

Senden Sie in 2 Schritten ihre PR-Meldung an bis zu 200 kostenlose Presseportale.

Pressemeldung veröffentlichen

Senden Sie in 2 Schritten ihre PR-Meldung an bis zu 200 kostenlose Presseportale.

Aktuelle News

Die Jahres-Flatrate bei JOBBÖRSE24®

1 Jahr unbegrenzt Stellenauschreibungen schalten Bei JOBBÖRSE24® können Sie ein ganzes Jahr lang unbegrenzt viele Stellenauschreibungen schalten, mit der 1...

Aktuelle PR-Meldungen

ARAG Recht schnell…

Aktuelle Gerichtsurteile und Themen auf einen Blick +++ Mehr Kindergeld ab 2021 +++ Seit letzter Woche ist es beschlossene Sache: Um Familien stärker zu entlasten,...

explora lanciert Gutscheinprogramm “Buy Now, Explore Later”

Mit dem neuen Gutscheinprogramm des Reiseunternehmens explora erhalten Kunden beim Kauf eines Vouchers in Höhe von 1.000 US-Dollar einen Bonus von 500 US-Dollar dazu...

Die EC Bioenergie startet große Sammelaktion von gebrauchten Verpackungsfolien

Das neue Verpackungsgesetz (VerpackG), das seit dem 01.01.2019 gilt, soll eine Reduktion des Verpackungsmülls und somit weniger CO2 verursachen. Der Holzpelletshersteller EC Bioenergie mit Sitz...

Schneider Electric optimiert EcoStruxure IT Expert

Monitoring-Plattform ab sofort mit offener Schnittstelle verfügbar

Das könnte Sie auch interessieren