Dienstag, Juni 22, 2021
StartHandel und DienstleistungenSDG-Audioreihe "Voll nachaltig": Klimaschutz bei AGRAVIS

SDG-Audioreihe „Voll nachaltig“: Klimaschutz bei AGRAVIS

In der aktuellen Folge der AGRAVIS-Audioreihe „Voll nachhaltig – Zukunft gestalten entlang der SDGs“ geht es mit SDG 13 um den Klimaschutz. Die AGRAVIS hat gleich zwei wichtige Berührungspunkte mit diesem Ziel für eine nachhaltige Entwicklung – über die Landwirtschaft und ihre Tätigkeit als Futtermittelproduzent. Die Tierhaltung gehört zu den emissionsstärkeren Branchen, durch die klimaschädliche Gase in die Atmosphäre gelangen. Der Ausstoß von Methan kann aber zum Beispiel durch die Fütterung beeinflusst werden. Genau hier setzt die AGRAVIS mit ihren Konzepten zur Klimaberechnung und Futteroptimierung an.

Auch bei der unternehmensinternen Energie- und Kohlendioxideffizienz spielt das dreizehnte Nachhaltigkeitsziel eine wichtige Rolle. Die AGRAVIS steuert diese mit Energiemanagementsystemen und optimiert dadurch ihre Produktionsprozesse.

Mehr Informationen über die AGRAVIS und die SDGs erhalten Sie unter agrav.is/sdgs.

www.agrav.is/audioreihe

Die AGRAVIS Raiffeisen AG ist ein modernes Agrarhandelsunternehmen in den Segmenten Agrarerzeugnisse, Tierernährung, Pflanzenbau und Agrartechnik. Sie agiert zudem in den Bereichen Energie und Raiffeisen-Märkte einschließlich Baustoffhandlungen sowie im Projektbau. Die AGRAVIS-Gruppe erwirtschaftet mit mehr als 6.500 Mitarbeitern 6,5 Mrd. Euro Umsatz und ist als ein führendes Unternehmen der Branche mit mehr als 400 Standorten überwiegend in Deutschland tätig. Internationale Aktivitäten bestehen über Tochter- und Beteiligungsgesellschaften in mehr als 20 Ländern und Exportaktivitäten in mehr als 100 Ländern weltweit. Unternehmenssitz ist Münster.
www.agravis.de

Kontakt
AGRAVIS Raiffeisen AG
Bernd Homann
Industrieweg 110
48155 Münster
0251/682-2050
bernd.homann@agravis.de
http://www.agravis.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

PR-News

Author: PR-News

Das könnte Sie auch interessieren

Aktuelle Pressemitteilung