IT und Software Serverraum mit IT Monitoring System 600 absichern

Serverraum mit IT Monitoring System 600 absichern

Teilen Sie den Artikel: Serverraum mit IT Monitoring System 600 absichern

Must Read

Trennungsworkshop / Trennungsmanagement

When the news are bad: Hilfestellungen und Empfehlungen für das Führen von Trennungsgesprächen In unseren Trennungsworkshops sehen wir, dass das...

Leawo startet die Januar-Aktion 2020 mit Spotify Music Converter Gratis und bis zu 50% Sonderangebot.

Das Ultimative DRM-Entfernungsprogramm und DRM-Medienkonverter. Zusammenfassung: In der Januar-Aktion 2020 bietet Leawo den Spotify Music Converter kostenlos für die Konvertierung...

Prestige Beauty Care Skin Massager von prorelax. Das kompakte Massage-Gerät für Wohlbefinden und vitale Haut.

Attraktives Leichtgewicht mit starker Leistung. Mit nur 370 Gramm und intelligenter Steuerung sorgt der Design-Massager für ein intensives Massageerlebnis an Rücken, Nacken und Schultern.

Serverraum mit IT Monitoring System 600 absichern

Serverraum mit IT Monitoring System 600 absichern

Das IT Monitoring System 600 ist eines der Premium IT Monitoring Systeme des Herstellers Didactum. Dieses IP basierte Mess- und Überwachungssystem wurde speziell für die kontinuierliche Überwachung großer Serverräume und Rechenzentren entwickelt.

Sensoren für die Überwachung von Serverraum & Rechenzentrum

Das IT Monitoring System 600 kann mit intelligenten Sensoren ausgestattet werden. Diese Sensoren werden ganz einfach an der Vorderseite eingesteckt und automatisch im mehrsprachigen Web Interface aufgelistet. Für die Meldung von Gefahren sowie Risiken im Serverraum und Rechenzentrum bietet Didactum ein umfangreiches Sortiment an Sensoren an.

Mit den Temperatur-, Feuchte- und Luftstromsensoren können wichtige Umweltbedingungen in Echtzeit überwacht werden. Rauchsensoren erkennen die Entstehung von Rauch und Feuer. Sensible Wassersensoren und Wassermeldeketten erkennen den Austritt von Feuchtigkeit und Wasser. Sicherheitssensoren, wie beispielsweise Magnetkontakte, Bewegungs- und Vibrationssensoren, erkennen Risiken und Gefahren wie gewaltsames Öffnen von Türen und Fenstern. Auch Wand-, Schalt-, Netzwerk- sowie Serverschränke können mit diesen Sensoren abgesichert werden. Strom- und Spannungssensoren überwachen die Stromversorgung und den Stromverbrauch der wichtigen Server-, Storage- und Netzwerkkomponenten.

Mit Unterstützung einer entsprechenden Zahl optional lieferbarer Sensor Erweiterungsboxen, kann ein einziges 600er IT Monitoring System bis zu 200 Sensoren in Echtzeit überwachen. Die Messdaten werden im Datenlogger gespeichert und können direkt im Webinterface grafisch dargestellt werden. Eine Exportfunktion wird ebenfalls unterstützt.

Potentialfreie Kontakte schalten und überwachen

Weitere Highlights des 600er IT Monitoring Systems sind die I/O Anschlüsse für die 24x7x365 Überwachung vorhandener potentialfreier bzw. stromfreier Signalkontakte von wichtigen Anlagen und Systemen, wie Netzersatzanlage, Notstromdiesel, Lüftungs-, Heizungs- und / oder Klimaanlage. Bis zu 32 Eingangskontakte können direkt an die Haupteinheit angeschlossen und permanent überwacht werden. 8 schaltbare Ausgänge für digitale bzw. potentialfreie Kontakte werden vom IT Monitoring System 600 bereitgestellt. Jeder Schaltausgang kann manuell oder mit Unterstützung der eingebauten Logikfunktionen potentialfrei geschaltet werden. Auch das Simple Network Management Protocol (SNMP) wird unterstützt.

SNMP-Monitoring-Software

Das IT Monitoring System 600 arbeitet Stand-Alone und kann auf Wunsch in SNMP-Monitoring-Software integriert werden. Statusmeldungen von potentialfreien Signalkontakten sowie die Messdaten der Sensoren werden in Form standardisierter SNMP Meldungen an die vorhandenen Software- und Management-Lösungen übertragen. Somit können beispielsweise mit dem Nagios-Management-System (NMS) wichtige physikalische Umgebungsfaktoren (Temperatur, Luftfeuchtigkeit, Strom, Spannung) überwacht werden. Mit Unterstützung von SNMP Standardbefehlen können die im IT Monitoring System 600 eingebauten Relais und Signalausgänge über TCP/IP Netzwerk geschaltet werden. Alle Ereignisse (Events) werden in der Syslog des 600er IT Monitoring Systems gespeichert. Eine optional lieferbare SSD Platte unterstützt die Installation der Nagios Open Source Monitoring Software auf dem IT Monitoring System 600.

Zutrittskontrolle und Videoüberwachung

Erhöhen Sie die Sicherheit im Serverraum und Rechenzentrum durch die Installation von Videoüberwachungskameras am LAN basierten IT Monitoring System 600. Die Videobilder von kritischen Ereignissen können auf Wunsch direkt auf das Smartphone geschickt werden. Auf Wunsch kann das IT Monitoring System 600 auch den Zutritt zum Serverraum und Rechenzentrum steuern sowie kontrollieren.

Weitere Informationen zur IT Infrastruktur Überwachung im Serverraum und Rechenzentrum erhalten IT-Administratoren unter https://www.didactum-security.com.

Didactum Security GmbH
Roger Oeltjendiers
Marsweg 17
48163 Münster
Deutschland

Fon: +49 – 2501 – 9 78 58 80
Fax: +49 – 2501 – 9 78 58 82

https://www.didactum-security.com

Teilen Sie den Artikel: Serverraum mit IT Monitoring System 600 absichern

Pressemeldung veröffentlichen

Senden den Sie in 2 Schritten ihre PR-Melung an bis zu 200 kostenlose Presseportale.

Sie lesen gerade den Artikel: Serverraum mit IT Monitoring System 600 absichern

Pressemeldung veröffentlichen

Senden den Sie in 2 Schritten ihre PR-Melung an bis zu 200 kostenlose Presseportale.

Latest News

Aktuelle PR-Meldungen

Der Schrottankauf Essen bietet realistische Preise und unkomplizierte Abläufe

Auch große Mengen Altmetall werden kurzfristig angekauft und abtransportiert Der Schrottankauf Essen steht für eine seriöse Arbeitsweise und reelle Ankaufpreise. Dank seines gutes Rufs zählt...

Das könnte Sie auch interessieren