Marketing und Werbung Unternehmensnachfolge: Eine Studie von axiocon

Unternehmensnachfolge: Eine Studie von axiocon

meist gelesen

Ran an die guten Vorsätze – ein motivierender Ratgeber für die Umsetzung ihrer Pläne und Vorsätze

Cornelia Matthias und Florian Peters-Messer helfen den Lesern mit "Ran an die guten Vorsätze" beim "Kampf" gegen den inneren Schweinehund.

auvisio SCART-auf-HDMI-Adapter, 720p/1080p

Analoge Audio- und Videosignale werden digital - Ideal für die Verbindung alter Spielekonsolen, Videorekorder, etc. an neue TVs - USB-Kabel zur...

Diäten und Schlanheitstipps – Die besten Methoden um abzunehmen

Jeder will abnehmen und das gerne schnell und ohne Anstrengung. Auf dem Markt findet man viele Produkte die solch eine Diät unterstützen sollen. Erfahren Sie was Ben Dürr über Schlankheitsmittel sagt.

Die Nachfolge ist in jedem Familienunternehmen ein relevantes Thema wie die Umfrage der axiocon zu diesem Thema aufzeigt

Laut dem Institut für Mittelstandsforschung (IfM) steht im Zeitraum 2018 bis 2022 wieder in 150.000 Unternehmen die Nachfolge an. Eine solche Übergabe erfolge meist nur einmal im Leben und solle sicherstellen, dass das Unternehmen in eine aussichtsreiche Zukunft gelenkt wird. Die axiocon GmbH, eine Unternehmensberatung mit dem Schwerpunkt Veränderungsmanagement, hat daher in einer Unternehmensumfrage Inhaber und Nachfolger befragt, die sich mitten im Nachfolgeprozess befinden oder ihn bereits durchlaufen haben.

“Die größten Hindernisse in einer Unternehmensnachfolge werden in familiären Strukturen und Beziehungen sowie der Kommunikation gesehen. Dieser emotionale Prozess sollte begleitet werden”, erläutert Rainer Krumm, Geschäftsführer von axiocon.

In der Umfrage gaben zum Beispiel nur 6% an, dass der Inhaber nach der Übergabe in keinem Kontakt mehr zum Unternehmen stehe. Insgesamt 73% der Teilnehmer suchten sich im Übergabeprozess vertrauliche, externe Unterstützung wobei 81% davon Steuerberater und/oder Wirtschaftsprüfer hinzuzogen. 41% suchten sich Rechtsanwälte zur Unterstützung und 59% zogen Unternehmensberater, Coaches oder Mediatoren hinzu. Rainer Krumm führt hierzu an: “Als besonders wertvoll wurde die externe Beratung in den Bereichen Aufklärung, neutrale Vermittlung und in der psychologischen Unterstützung empfunden.”

Für Teilnehmer spielen im Nachfolgeprozess sowohl weiche Faktoren wie Werte und Beziehungsstrukturen, als auch harte wie Steuern, Verträge und Kennzahlen eine Rolle.
Klare Defizite seien erkennbar, wenn es um Zieldefinition, Erstellung einer Roadmap, Strategieausrichtung sowie Prozessabbildung- und Optimierung geht. Bei 67% der Befragten fehle eine klare Zieldefinition zu Beginn des Nachfolgeprozesses. 5% erstellten keine Roadmap mit Aktivitätenplan, 68% integrierten keinen Strategieworkshop in den Prozess, um Vision, Mission, und Strategie der Unternehmensnachfolge anzupassen.

Bei den Themen Wissenserhalt, Innovationsfähigkeit und Werte hingegen machte mehr als die Hälfte der Teilnehmer positive Erfahrungen. 63% konnten durch einen Einarbeitungsplan, einen permanenten Austausch zwischen Inhaber und Nachfolger sowie einer jahrelangen Mitarbeit des potenziellen Nachfolgers den Wissenserhalt im Unternehmen sicherstellen. Bei 59% war Innovation bereits vor der Übergabe ein Strategieschwerpunkt. Bei 27% wurden konkrete Innovationstätigkeiten im Nachfolgeprozess fokussiert. 60% gaben an, dass Werte im Übergabeprozess eine Rolle spielten.

Die inner- und außerbetriebliche Kommunikation der Unternehmensnachfolge erfolgte sehr unterschiedlich. Eine einheitlich gängige Kommunikationsstrategie teilten die Teilnehmer der Umfrage nicht, trotzdem solle man hier einen klaren Plan haben.

Die Ergebnisse der Umfrage fasst Rainer Krumm wie folgt zusammen: “Jede Unternehmensnachfolge ist anders und einzigartig. Dies bestätigte auch unsere Studie. Umso wichtiger ist es, dass dies ein bewusster und emotional begleiteter Prozess ist und dieser sollte frühzeitig gestartet werden.”

Die Studie können Sie unter info@axiocon.de anfordern.
Nähere Informationen zu axiocon finden Sie unter: www.axiocon.de

axiocon sind die Spezialisten für Personalentwicklung, die Experten für Organisationsentwicklung und Impulsgeber für Change. Geschäftsführer Rainer Krumm sorgt zusammen mit seinem Team für die Weiterentwicklung und Werteentwicklung von Mitarbeitern, denn axiocon sieht Menschen als den Motor eines jeden Unternehmens. Da Firmen auch in Zukunft nachhaltig aufgestellt sein sollen, gehört erfolgreiche Organisationsentwicklung ebenso zum Leistungsportfolio wie die Umsetzung von Change Prozessen, damit jeder Mitarbeiter die notwendige Veränderung verstehen und aktiv mitgestalten kann. Zu den Wirkungsfeldern der axiocon GmbH gehören Führung, Team und Vertrieb.

Kontakt
axiocon GmbH
Rainer Krumm
Eywiesenstraße 6
88212 Ravensburg
+49 751 36344-730
+49 751 36344-739
info@axiocon.de
https://www.axiocon.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Mehr Reichweite für Ihre Pressemeldung

Versenden mit einem Klick ihre Pressemeldung an bis zu 200 Presseportale.

PrNews24.com

Mehr Sichtbarkeit für Ihre PR-Arbeit

Aktuelle News

revolt Digitaler Energiekostenmesser

Kontrolle des Stromverbrauchs - Misst Stromverbrauch und berechnet Energiekosten - Daten überall gut ablesbar dank 180° drehbarem LCD-Display - Einfache Bedienung über...

Aktuelle PR-Meldungen

Rockstone Research: Startschuss für Tocvan: Auf den Spuren von Minera Alamos (jetzt $298 Mio. Börsenwert)

Die Bohrgenehmigung ist da: Jetzt kann alles ganz schnell gehen! https://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/54464/IRW16_2020-12-01.001.jpeg Da ist die News, auf die wir Aktionäre von Tocvan Ventures Corp. (CSE: TOC,...

EMIKO erweitert Produktion

Während der letzten Monate hatte man bei der EMIKO-Gruppe in Meckenheim ordentlich zu tun, sodass sich der Umbau der neuen Fertigungshalle sowie der Umzug...

Das könnte Sie auch interessieren