StartseiteGesundheit und WellnessMitglieder gesucht: Biotechnologie & Analytik der neuen Generation

Mitglieder gesucht: Biotechnologie & Analytik der neuen Generation: OnPrNews.com

Ein neues ZIM-Netzwerk der IWS GmbH wird ab Herbst 2024 an Lösungen für eine zukunftsweisende Diagnostik arbeiten. Zur Entwicklung von Biotech-Produkten werden KMU und Forschungseinrichtungen gesucht.

BildInnovative Lösungen für eine zukunftsweisende Diagnostik und Therapie

Die moderne Medizin steht vor enormen Herausforderungen. Neben einer stetigen Zunahme alters- und lebensstilbedingter Krankheiten wie Krebs, Diabetes oder Demenz sind wir mit neuen Krankheitserregern und einer zunehmenden Schadstoffbelastung durch unsere Umwelt konfrontiert. Um mit diesen medizinischen Herausforderungen mitzuhalten, braucht es innovative Ansätze zur optimalen Diagnose und Therapie dieser Krankheiten. Erfolgreiche Entwicklungen sind dabei zunehmend transdisziplinär und vereinen Medizin, Technik und biologische Wissenschaft. Ein neues ZIM-Innovationsnetzwerk der IWS Innovations- und Wissensstrategien GmbH wird ab Herbst 2024 an solchen Lösungen arbeiten. 

Ziele der Netzwerkarbeit

Nach dem Prinzip „Von der Bench in die medizinische Praxis“ sollen im Rahmen der Netzwerkarbeit neue Biotech-Produkte und -Verfahren entwickelt werden, deren Ziele darin bestehen:

* durch hochpräzise Analytik eine sichere Diagnostik zu gewährleisten,
* durch die Translation neuester Erkenntnisse der Zell- und Gewebetechnik patientenindividuelle Therapien zu entwickeln und
* durch neuartige Prozesstechniken eine effizientere Wirkstoffforschung zu betreiben.

In gemeinsamen Forschungs- und Entwicklungsvorhaben sollen die technologischen Voraussetzungen geschaffen werden, um die hierfür benötigten, innovativen Materialien, Prozesse und Zukunftstechnologien patient:innengerichtet nutzen zu können. Das Netzwerk fokussiert sich dabei auf die folgenden Themenbereiche:

* Zell- und Gewebetechnik: z. B. Bioprinting- und Tissue-Engineering-Verfahren, Drug-Delivery-Systeme, Immuntherapien oder Biomaterialien als bioaktive Scaffolds
* Analytik und Diagnostik: z. B. Hochdurchsatz-Arrays, Biosensoren, funktionale Bildgebung oder Point-of-Care-Diagnostika
* Simulationen und Big Data: z. B. Omics-Technologien und On-a-chip-Technologien

Nutzen Sie jetzt ideale Förderbedingungen für Ihre Entwicklungsprojekte!

Das Netzwerk dient als Plattform, um eine aktive Zusammenarbeit aller Partner:innen zu ermöglichen. Die IWS GmbH fungiert als Managementeinrichtung und steht den Partner:innen aktiv mit Rat und Tat zur Seite. Wir begleiten sie von der ersten Idee bis zur erfolgreichen Bewilligung von Förderprojekten und übernehmen auf Wunsch im Anschluss deren Verwaltung. Damit möchten wir Unternehmen bei der Realisierung ihrer innovativen Projekte unterstützen. Wir freuen uns über neue Kontakte zu Vertreter:innen folgender Technologiebereiche, Branchen und Wirtschaftszweige:

Unternehmen (KMU)

* Biotechnologie & Biomedizin
* Medizintechnik
* Labor- und Analysetechnik
* Medizinische Robotik
* Mikrofluidik & Mikroelektronik
* Diagnostik

Forschungseinrichtungen (FE)

* Biomedizinische Technik
* Biosensorik
* Zelltechnik & Zelltherapie
* Nanowissenschaften
* Molekularbiologie & Experimentelle Medizin
* Analytik

Machen Sie den nächsten Schritt und werden Sie Teil unseres Innovationsnetzwerks. Gemeinsam gestalten wir die Zukunft der Medizin!

_Haben Sie Interesse am Austausch mit uns, einer Netzwerkmitgliedschaft oder bereits eine eigene, innovative Projektidee für das geplante Netzwerk? Melden Sie sich gern bei mir._

Dr. Emma Pietsch
Netzwerkmanagerin
IWS Innovations- und Wissensstrategien GmbH
Deichstraße 29 | 20459 Hamburg
Telefon +49 40 3600 663-22
E-Mail e.pietsch@iws-nord.de
Web www.iws-nord.de

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

IWS Innovations- und Wissensstrategien GmbH
Frau Carmen Schulte
Deichstraße 29
20459 Hamburg
Deutschland

fon ..: 04036006630
fax ..: 040360066320
web ..: https://www.iws-nord.de/
email : mail@iws-nord.de

Die Innovationsfähigkeit mittelständischer Unternehmen ist der Schlüsselfaktor für Wachstum und Beschäftigung. Viele dieser Unternehmen sind Weltmarktführer mit Hightech-Produkten in bestimmten Marktnischen oder in Zulieferketten für große Unternehmen. IWS steht für den Technologie- und Wissenstransfer zwischen Industrie und Spitzenforschung und agiert branchenübergreifend dort, wo Innovation entsteht. Wir arbeiten in mehreren Technologienetzwerken mit Unternehmen und Forschungseinrichtungen zusammen, die den Nukleus für die gemeinschaftliche Entwicklung hochinnovativer Produkte, Verfahren oder technischer Dienstleistungen darstellen. Wir machen Ihre innovativen Ideen marktfähig!

Pressekontakt:

IWS Innovations- und Wissensstrategien GmbH
Herr Patrick Zessin
Deichstraße 29
20459 Hamburg

fon ..: 04036006630
email : mail@iws-nord.de

Lesen Sie mehr zum Thema

Disclaimer/ Haftungsausschluss: Für den oben stehend Pressemitteilung inkl. dazugehörigen Bilder / Videos ist ausschließlich der im Text angegebene Kontakt verantwortlich. Der Webseitenanbieter Onprnews.com distanziert sich ausdrücklich von den Inhalten Dritter und macht sich diese nicht zu eigen.

- Artikel teilen -

Erkunden Sie ähnliche Artikel wie Mitglieder gesucht: Biotechnologie & Analytik der neuen Generation

Eine einzigartige Lösung für hochwertigen Zahnersatz zu erschwinglichen Preisen

Online-LIVE-Vortrag am Dienstag, den 18. Juni 2024 um 19 Uhr: Revolution in der Zahnmedizin

Frau Susan Rostek wird Lebenshelferin in Dresden – SeniorenLebenshilfe erweitert ihr Angebot

Susan Rostek ist unsere neue Lebenshelferin in Dresden. Dort unterstützt sie Senioren im Alltag: z.B. im Haushalt, beim Einkauf, bei Arztbesuchen und vielen weiteren täglichen Aufgaben.

Die Mücken-Saison hat besonders früh begonnen

In diesem Jahr hat die Mücken-Saison überraschend früh begonnen und bringt einige unangenehme Veränderungen mit sich.

Mundwerk Hamburg bietet modernste Invisalign-Behandlungen für ein perfektes Lächeln

Mundwerk Hamburg bietet die fortschrittliche Invisalign-Technologie an, welche eine unsichtbare und komfortable Alternative zur traditionellen Zahnspange darstellt.

Biotechs Dynamic42 und Biopredic schließen Vermarktungsabkommen

Neue Partnerschaft zur Förderung zukunftsweisender In-vitro-Systeme zur Medikamentenentwicklung Der innovative Organ-on-Chip-Spezialist ...

Diese Idee geht unter die Haut

StartUp Stories: Dr. V. Andrey Gimenez Rivera, Gründer der IntegraSkin GmbH (Stuttgart/Tübingen)...

Innovative Naturstoffe als Treiber für medizinischen Fortschritt und nachhaltige Chemie

Nachhaltige Gewinnung von hochwertigen Naturstoffen: Effiziente Extraktion für biopharmazeutische Wirkstoffe In der...

R-Biopharm AG gibt personelle Veränderungen im Vorstand und Umstrukturierung bekannt

Dr. Peter Schubert geht nach erfolgreicher Amtszeit Ende August in Ruhestand Jochen...