Start Wissenschaft und Technik

Wissenschaft und Technik

Pressemeldung Wissenschaft und Technik

Vier Zukunftsszenarien für Südtirol 2030

Wie soll die Region Trentino Südtirol im Jahr 2030 aussehen - mit den Erfahrungen der Covid-19-Pandemie vor Augen? Wird eine Rückbesinnung auf traditionelle Werte, Bräuche und Familienstrukturen, eine Öffnung hin zur Welt, verbunden mit einer sozial fairen und ökologisch nachhaltigen Produktions- und Lebensweise erfolgen? Oder wird in der Region vielmehr die Individualisierung und Beschleunigung der Gesellschaft in den Mittelpunkt gerückt, mit der Folge, dass der Ressourcenverbrauch weiter ungezügelt steigt? Wird ein "grünes Wachstum" mit...

Neuartiges Bonding-Verfahren verschließt strukturierte Glasträger exakt

Forschern der Hochschule Karlsruhe ist es gelungen, ein schonendes, kostengünstiges und einfaches Laminierungsverfahren zu entwickeln, bei dem die Mikrostrukturen auf dem Träger nicht beeinträchtigt werden. In der Mikrofluidik geht es vor allem darum, wie sich Gase und Flüssigkeiten auf kleinstem Raum verhalten. Vor allem bei Methoden wie "Lab-on-a-Chip" oder "Miniaturized Total Analytical System" wird mit mikrofluidischen Chips gearbeitet. Dabei geht es vor allem darum, kleinste Stoffmengen wie z.B. Biomoleküle, Bakterien oder Flüssigkeiten zu kontrollieren, um...

Wasserstoff-Netzwerk Nürnberg – Treiber einer nachhaltigen Mobilität

Wirtschaft, Wissenschaft und Politik Alternative Antriebstechnologien ermöglichen zukünftig eine klimaneutrale Mobilität. In Nürnberg setzt ein Netzwerk aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik auf Wasserstoff als Impulsgeber für die durch Corona-Krise und Klimawandel herausgeforderte Automobilindustrie. In Stadt und Metropolregion Nürnberg sind rund 500 Unternehmen in der Automobilzulieferindustrie tätig. Sie beschäftigen über 100.000 Menschen. Das entspricht 10 Prozent aller Automotivebeschäftigten in Deutschland. Hinzu kommen in der Region Kompetenzen in Bahntechnik, Antriebstechnik (Nutz- und Schienenfahrzeuge) und intelligenter Verkehrstechnik. Namhafte Unternehmen...

Methanol aus Klärgas

Anlagenoptimierung für alternative Nutzung von Biogasen angestrebt Hochreines Methanol aus Klärgas herzustellen, das als Produkt vermarktbar ist, ist das Ziel eines aktuellen Forschungsprojekts. Das Forschungsinstitut für Wasser- und Abfallwirtschaft an der RWTH Aachen (FiW) e. V. und die OWI Science for Fuels gGmbH wollen auf der Basis einer bestehenden Methanolsyntheseanlage des FiW im Klärwerk Emschermündung einen Demonstrator für einen optimierten Syntheseprozess von Methanol aufbauen. Zudem erarbeiten sie ein geschlossenes Anlagenkonzept, welches eine ökonomische Skalierung...

Die richtige Elektrode macht den Unterschied

Webinar von Hanna Instruments auf der analytica virtual zu den vielfältigen Bauformen und Sensoren von pH-Elektroden Vöhringen, 15. Oktober 2020 - Auf die richtige Elektrode kommt es an: Das weiß Hanna Instruments und erklärt im Rahmen des Vortragsprogramms der analytica virtual, wie mit der richtigen Wahl des pH-Sensors eine größere Messsicherheit und Effizienz gewährleistet werden kann. Das kostenfreie Webinar am 21. Oktober 2020 um 12:15 Uhr richtet sich an alle Anwender, die häufig sowohl im...

Elektromagnetische Abschirmung in der Automobilindustrie

Elektromagnetische Abschirmung ist in der Automobilindustrie von hoher Wichtigkeit. Die STB Abschirmtechnik GmbH erklärt in diesem Artikel wieso. Der technische Fortschritt in der Automobilindustrie wächst immer schneller, Boardcomputer sind mittlerweile mehr oder weniger Standard, oder kurzgesagt: In unseren Autos wird immer mehr Elektrotechnik verbaut. Auch wenn diese vielen Gadgets das Autofahren luxuriöser machen, das Ganze hat auch einen Nachteil: Elektromagnetische Störung. Elektronische Geräte verbreiten nämlich elektromagnetische Strahlen, die leider die unschöne Eigenschaft haben, dass die Gerätschaften...

Vierter Hologic-Wissenschaftspreis verliehen

Arbeiten zur besseren Früherkennung und Therapie von Brustkrebs ausgezeichnet Wien/München, 15. Oktober 2020 - Die Österreichische Gesellschaft für Senologie und die Vienna Medical Academy haben zum vierten Mal den Hologic-Wissenschaftspreis verliehen. Der mit 3.500 Euro dotierte Preis ging an Dr. Barbara Bennani-Baiti sowie an Dr. Elisabeth Trapp. Als weltweit führender Anbieter von Lösungen für die Frauengesundheit würdigt Hologic mit dem Preis außerordentliche Forschungserfolge, die die Früherkennung und Therapie von Brustkrebs verbessern. Dr. Barbara Bennani-Baiti untersuchte in...
Pressemeldung auf 51 Auto-News Portale veröffentlichen

Kategorien