StartseiteWissenschaft und TechnikNeuer Kyocera "KJ4B-EX1200-RC" Inkjet-Druckkopf

Neuer Kyocera „KJ4B-EX1200-RC“ Inkjet-Druckkopf: OnPrNews.com

„KJ4B-EX1200-RC“ steigert Produktivität im Druckbereich für kommerzielle und Verpackungsanwendungen

Kyoto/Esslingen, 29. Februar 2024. Die Kyocera Corporation hat einen neuen Inkjet-Druckkopf mit Tintenzirkulationstechnologie an der Düse entwickelt. Der neue KJ4B-EX1200-RC (im Folgenden der „Druckkopf“) ist ab April 2024 erhältlich und erreicht seine branchenführende Jetting Performance bei einem breiten Spektrum von Druckapplikationen, einschließlich kommerziellem und Verpackungsdruck. Zudem ist er mit einer Vielzahl von Tinten kompatibel.

-Modell: KJ4B-EX1200-RC
-Abmessungen: 200,0 58,5 79,3 mm
(Breite x Tiefe x Höhe)
-Max. Druckgeschwindigkeit: 101,6 m/min
-Auflösung: 1200 dpi
-Effektive Druckbreite: 108,3 mm
-Max. Tintenausstoßfrequenz: 80 kHz
-Max. Tropfenvolumen: 4,0 pl
-Min. Tropfenvolumen: 2,0 pl
-Tintenkompatibilität: Wasserbasiert
-Entwicklungseinrichtung: Werk in Kagoshima Kokubu
(Japan)

Hauptmerkmale
1. Das Tintenzirkulationssystem an der Düse ist mit einer Vielzahl von Tintenarten, unter anderem schnell trocknenden Tinten, kompatibel und für ein breites Spektrum von Druckapplikationen einsetzbar.
2. Höhere Produktivität durch höhere Ausstoßfrequenzen und größere maximale Tropfenvolumen.
3. Hohe Druckqualität durch Kyoceras einzigartigen monolithischen Piezoaktuator.
4. Höhere Vielseitigkeit durch standardisierte elektrische Schnittstellen.

Entwicklung/Hintergrund
Der Digitaldruck bietet den Vorteil eines, ohne Rüstzeiten, sofortigen und individuellen Drucks in beliebiger Menge, bei gleichzeitiger Reduzierung der Umweltbelastung durch den Wegfall von verschmutztem Abwasser, der bei Plattenreinigungsprozessen anfallen würde.
Infolgedessen wächst die Nachfrage nach Digitaldruck, einschließlich Tintenstrahldruck, schnell von traditionellen Papiermedien hin zu neuen Anwendungen wie Textilien, Lebensmittelverpackungen und Baumaterialien.

In den letzten Jahren wurden die Tintenformulierungen diversifiziert, um die Produktivität zu steigern und ein breiteres Anwendungsspektrum abzudecken. Folglich steigt die Nachfrage nach Druckköpfen, die eine größere Vielfalt an Tinten bei höheren Geschwindigkeiten verarbeiten können und gleichzeitig bessere Druckauflösungen und längere Haltbarkeit bieten. Insbesondere in den Märkten für Akzidenzdruck und Verpackungsdruck müssen neue Druckköpfe optimierte Tropfenvolumina liefern, um nicht nur auf herkömmlichen hochwertigen Papieren, sondern auch auf beschichteten Papieren und Folien zu drucken. Da die Druckgeschwindigkeiten weiterhin steigen, gewinnen schneller trocknende Tinten zunehmend an Bedeutung, was neue Anforderungen an die Kompatibilität der Druckköpfe stellt.
Das robuste Design der Druckkopftechnologie von Kyocera ermöglicht einen stabilen, kontinuierlichen Druck und steigert so die Produktivität in industriellen Druckbetrieben. Dadurch wird Kyocera als Marktführer die Digitalisierung der Druckindustrie weiterhin anführen, indem es die Arbeitsbelastung der Bediener reduziert und die Arbeitseffizienz verbessert.

Produktmerkmale
1.Das Tintenzirkulationssystem an der Düse ist mit einer Vielzahl von Tintenarten, unter anderem schnell trocknenden Tinten, kompatibel und für ein breites Spektrum von Druckanwendungen einsetzbar.
Kyoceras einzigartige Technologie lässt die Tinte um die Düse herum zirkulieren, was das Austrocknen und Verkrusten an der Düse verhindert, während eine konstante Tintentemperatur dafür sorgt, dass sich keine Tintenablagerungen im Druckkopf bilden. Dies ermöglicht ein stabiles Druckergebnis mit verschiedenen Arten von Tinten, einschließlich schnell trocknenden Formulierungen, bei gleichzeitig reduziertem Routinewartungsbedarf, wie z. B. die Druckkopfreinigung beim Neustart des Druckers. Dieser neue Druckkopf verfügt außerdem standardmäßig über ein Wasserkühlsystem für höhere Stabilität beim kontinuierlichen Hochgeschwindigkeitsdruck in hoher Qualität.

2.Höhere Produktivität durch höhere Ausstoßfrequenzen und größere maximale Tropfenvolumen.
Durch die Optimierung der Tintenkanalausführung und der Druckkopfstruktur hat Kyocera das maximale Volumen der vom Druckkopf ausgestoßenen Tröpfchen auf 4,0 pl erhöht. Die maximale Ausstoßfrequenz wurde auf 80 kHz erhöht, was einer Steigerung um 43 % gegenüber dem Vor-läufermodell entspricht, bei verbesserter Stabilität des Tintenstrahls. Die höhere Produktivität er-möglicht die Abdeckung eines breiteren Medienspektrums durch die Optimierung des Tropfenvo-lumens für Anwendungen in den Marktsegmenten kommerzieller und Verpackungsdruck.

3.Hohe Druckqualität durch Kyoceras einzigartigen monolithischen Piezoaktuator.
Kyocera entwickelte einen großen, integrierten Piezoaktuator basierend auf der firmeneigenen Materialdesigntechnologie für dichte polykristalline Keramikaktuatoren und der Herstellungsprozesstechnologie für dünne piezoelektrische Keramiksubstrate. Diese Technologie wurde von Kyocera in Hinblick auf diesen Druckkopf weiterentwickelt und optimiert (Breite: 116 mm x Tiefe: 34 mm x Höhe: 0,04 mm). Kyocera verwendet bei seinem neuen Design einen großen monolithischen piezoelektrischen Aktuator, was eine Bildhomogenisierung innerhalb des Druckkopfes ermöglicht und eine höhere Auflösung bietet.

4.Höhere Vielseitigkeit durch standardisierte elektrische Schnittstellen.
Durch die Verwendung der gleichen Schnittstelle wie bei seinem konventionellen Druckkopf (KJ4B-1200) hat Kyocera die Entwicklungskosten für das Ausstoßsystem gesenkt und die Vielseitigkeit des Geräts verbessert.
Mit seinen fortschrittlichen Technologien wird Kyocera die Möglichkeiten des Digitaldrucks erweitern und zur Nachhaltigkeit in der globalen Druckindustrie beitragen.

Informationen zur drupa 2024
Kyocera wird diesen Druckkopf auf der drupa 2024, der internationalen Fachmesse der Druck- und Medienindustrie, vom 28. Mai bis 7. Juni 2024 ausstellen.

-Messe:drupa 2024
-Datum: 28. Mai bis 7. Juni 2024
-Ort:Düsseldorf, Deutschland
-Stand von Kyocera: Messe Düsseldorf Halle 10, Stand A11

Für weitere Informationen zu Kyocera: www.kyocera.de

Über Kyocera
Bereits seit über 50 Jahren ist Kyocera in Europa erfolgreich. Von seinem europäischen Hauptsitz in Esslingen am Neckar betreibt die KYOCERA Europe GmbH 26 Standorte inkl. Produktionsstätten, wobei die Produktpalette von Feinkeramik-, Elektronik-, Automobil-, Halbleiter- und optischen Komponenten bis hin zu Industriewerkzeugen, LCDs, Touch-Lösungen, industriellen Druck-Komponenten, Solarsystemen und Konsumgütern wie Küchen- und Büroartikeln reicht.

KYOCERA Europe GmbH ist ein Unternehmen der KYOCERA Corporation mit Hauptsitz in Kyoto/Japan, einem weltweit führenden Anbieter von Halbleiter-, Industrie- und Automobil- sowie elektronischen Komponenten, Druck- und Multifunktionssystemen sowie Kommunikationstechnologie. Der Technologiekonzern ist weltweit einer der erfahrensten Produzenten von smarten Energiesystemen, mit mehr als 45 Jahren Branchenfachwissen. Die Kyocera-Gruppe umfasst 297 Tochtergesellschaften (31. März 2023). Mit etwa 81.000 Mitarbeitern erwirtschaftete Kyocera im Geschäftsjahr 2022/2023 einen Netto-Jahresumsatz von rund 13,87 Milliarden Euro.

Auf der „Global 2000“-Liste des Forbes-Magazins für das Jahr 2023 belegt Kyocera Platz 672 und zählt laut Wall Street Journal zu den „The World’s 100 Most Sustainably Managed Companies“. Im zweiten aufeinanderfolgenden Jahr wurde Kyocera für den Nachhaltigkeitsindex (Asia-Pacific) von Dow Jones qualifiziert. Ebenfalls zum zweiten Mal in Folge hat Kyocera eine Goldbewertung in der EcoVadis-Nachhaltigkeitsumfrage erhalten und wurde bereits zum siebten Mal von Clarivate als „Top 100 Global InnovatorTM 2023“ als einer der weltweiten Innovationsträger anerkannt.

Das Unternehmen engagiert sich auch kulturell: Über die vom Firmengründer ins Leben gerufene und nach ihm benannte Inamori-Stiftung wird der imageträchtige Kyoto-Preis als eine der weltweit höchstdotierten Auszeichnungen für das Lebenswerk hochrangiger Wissenschaftler und Künstler verliehen (umgerechnet ca. 685.000 Euro pro Preiskategorie).

Firmenkontakt
KYOCERA Europe GmbH
Andrea Berlin
Fritz-Müller-Straße 27
73730 Esslingen
0711/93 93 48 96
+49 (0)151 16 33 07 93
daf243d469094b0af828ffa2d6eb21f3f34b4798
http://www.kyocera.de

Pressekontakt
Serviceplan Public Relations & Content
Hannah Lösch
Friedenstraße 24
81671 München
089/2050 – 4116
daf243d469094b0af828ffa2d6eb21f3f34b4798
http://www.serviceplan.com/de/landingpages/serviceplan-pr-content.html

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Lesen Sie mehr zum Thema

Disclaimer/ Haftungsausschluss: Für den oben stehend Pressemitteilung inkl. dazugehörigen Bilder / Videos ist ausschließlich der im Text angegebene Kontakt verantwortlich. Der Webseitenanbieter Onprnews.com distanziert sich ausdrücklich von den Inhalten Dritter und macht sich diese nicht zu eigen.

- Artikel teilen -

Erkunden Sie ähnliche Artikel wie Neuer Kyocera „KJ4B-EX1200-RC“ Inkjet-Druckkopf

NIE MEHR ANGST VOR GOOGLE UPDATES

GOOGLE FÜRCHTET SICH VOR EX-LEHRER AUS LINZ MAG. JAGSCH statt SEO-AGENTUR, die...

Zweiter Fachkongress „Robotics meets eMobility“

Wie wir Batteriesysteme und Komponenten für die E-Mobilität wirtschaftlich in Deutschland...

Hamilton Process Analytics

Neues White Paper zu den wichtigsten Herausforderungen in der Herstellung von...

Kostenfreies Webinar von Korodur und CyBe zeigt Potenziale des 3D-Betondrucks auf

"Geheimnisse des 3D-Drucks enträtseln": Wirtschaftlichkeit und Nachhaltigkeit des innovativen Verfahrens im Fokus

So schützt künstliche Intelligenz die Umwelt

Erfahren Sie, wie KI heute schon im Kampf gegen den Klimawandel hilft! Von Energieeffizienz über Tierschutz bis zur Stadtplanung - KI revolutioniert unseren Planeten. Entdecken Sie die Zukunft!

Von Umweltmanagement bis Nachhaltigkeitsstrategie: HDT gibt Impulse auf dem Weg zur Green Economy

Das aktuelle Seminarprogramm von Deutschlands ältestem technischen Weiterbildungsinstitut vermittelt wertvolles Praxiswissen...