IT und Software Extreme Networks und Deutsche Telekom starten neuen cloudbasierten LAN-Dienst zur Verbesserung der...

Extreme Networks und Deutsche Telekom starten neuen cloudbasierten LAN-Dienst zur Verbesserung der Netzwerkkapazität und Flexibilität der Netze

meist gelesen

Alleskönner – XZENTs Infotainer X-F270 für FIAT Ducato

Smarte Multimedia-Nachrüstung für FIAT Ducato: Der X-F270 bietet aktuelle Entertainmentfunktionen und lässt sich einfach zum Reisemobil-Navi erweitern. Zum Start in...

Change Management trifft auf den Weihnachtsmann – Programm für Ihre Weihnachtsfeier

Jingle Mail - die Weihnachtsshow Unternehmensrichtlinien bestimmen unseren Alltag. In fast allen größeren Unternehmen müssen Compliance Regelungen beachtet, der Gender...

Autoankauf oldenburg: Auto verkaufen zum Höchstpreis | KFZ Export osnabrück

Einfach schnell Motorschaden Verkaufen Tageshöchstpreise beim Motorschaden Ankauf zu erzielen, das ist eines der Ziele beim Autoankauf oldenburg. Den Gebrauchtwagen...

Deutsche Telekom wählt ExtremeCloud IQ, um Kunden branchenführendes Monitoring, Management und Einblicke in Daten zu bieten und so die digitale Transformation voranzutreiben

FRANKFURT A.M./SAN JOSE, 17. November 2020 – Extreme Networks, Inc. (Nasdaq: EXTR), ein Anbieter cloudbasierter Netzwerklösungen, gibt heute die strategische Partnerschaft mit der Deutschen Telekom bekannt, um die nächste Generation der Managed Net-based LAN-Services, NBLS 2.0, der Telekom auf den Markt zu bringen. Der NBLS 2.0 ist ab sofort für Kunden verfügbar.

Die Deutsche Telekom setzt ExtremeCloud IQ als Teil des Portfolios von Managed Net-based LAN-Services ein. ExtremeCloud IQ ist die einzige Cloud-Management-Plattform auf dem Markt, die unbegrenzten Datenzugriff bietet. Mit ExtremeCloud IQ ermöglicht die Deutsche Telekom Kunden in mehr als 20 Ländern proaktives Monitoring, Reporting der SLA-Compliance und andere Parameter mit einer Lösung, die Sicherheit, Flexibilität und Skalierbarkeit bei gleichzeitig geringen Bereitstellungskosten bietet. Insbesondere können die Kunden der Telekom jetzt den branchenführenden unbegrenzten Datenzugriff für ExtremeCloud IQ-Abonnenten nutzen, um über ein zentrales Management-Tool Einblicke in die Netzwerkaktivitäten und -performance zu erhalten.

Alle bestehenden Net-based LAN-Services (NBLS)-Kunden der Telekom, die ein entsprechendes Abonnement abgeschlossen haben, werden ohne zusätzliche Kosten auf ExtremeCloud IQ migriert. Die Partnerschaft zwischen Extreme Networks und Telekom bietet den Kunden eine Vielzahl von Vorteilen:

– Umfassende Einblicke: ExtremeCloud IQ bietet umfassende Einblicke und Analysen und nutzt Maschinelles Lernen sowie Künstliche Intelligenz (KI) zur Datenerfassung, um agile und dezentrale Netzwerke aufzubauen, zu schützen und zu unterhalten. In Verbindung mit der unbegrenzten Datenverfügbarkeit von Extreme bietet die Deutsche Telekom NBLS 2.0-Kunden wertvolle Einblicke, um die Netzwerkleistung zu optimieren und eine sichere, agile Konnektivität bereitzustellen.

– Vereinfachtes und kosteneffizientes Netzwerkmanagement: Die Deutsche Telekom muss nicht mehr selbst Software bereitstellen, hosten, aktualisieren, skalieren oder warten. ExtremeCloud IQ reduziert die Komplexität des Managements der Edge-to-Data-Center-Infrastruktur des Unternehmens. Weniger Zeitaufwand für das Management und die Wartung des Netzwerks bedeutet mehr Ressourcen für die Optimierung der Anwendungen und Dienste, die über das NBLS 2.0-Netzwerk ausgeführt werden.

– Datenschutz: Die Datenübertragung zwischen WLAN Access Points und ExtremeCloud IQ ist verschlüsselt und streng auf Konfigurationen und Monitoring-Daten beschränkt. Das bedeutet, dass weder Benutzerinformationen noch deren Kommunikation übertragen werden und der Datenschutz eingehalten wird. Um darüber hinaus Informationssysteme und Datenschutz sowie Management und Compliance auf höchstem Niveau zu bieten, ist die Cloud-Plattform von Extreme von der International Standards Organization (ISO) nach ISO/IEC 27001 zertifiziert, erfüllt lokale Datenschutzbestimmungen wie die DSGVO und wird in den Premium-Rechenzentrumsumgebungen der Amazon Web Services (AWS) in Deutschland gehostet. Durch die Nutzung einer cloudbasierten Lösung mit den genannten Sicherheitsvorteilen stellt die Telekom für ihre Kunden sicher, dass geschäftskritische Anwendungen immer verfügbar sind.

– Erhöhte Flexibilität: ExtremeCloud IQ ist auf Funktionsflexibilität ausgelegt. So kann die Deutsche Telekom ihren Netzwerkbetrieb weiter auf die individuellen Anforderungen der Kunden zuschneiden. Regelmäßige Updates, hohe Verfügbarkeit und erweiterte Analysen und Erkenntnisse durch Maschinelles Lernen bieten der Telekom und deren Kunden die erforderliche Flexibilität, um sicherzustellen, dass die Netzwerk-Performance den Geschäftsanforderungen entspricht.

Markus Nispel, Vice President International Markets – Office of the CTO, Extreme Networks
“Wir haben uns verpflichtet, unseren Partnern die fortschrittlichsten und innovativsten Netzwerklösungen auf dem Markt zur Verfügung zu stellen, damit sie ihren Kunden hervorragende Managed Services bereitstellen können. Diese haben nun Zugang zu einer modernen, cloudbasierten Netzwerkmanagementlösung, um die Performance zu optimieren, wertvolle Einblicke zu gewinnen und den Netzwerkbetrieb je nach den Anforderungen des Unternehmens zu skalieren. Angesichts der steigenden Nachfrage nach Managed Services in Europa und auf der ganzen Welt freuen wir uns, gemeinsam mit unserem Partner und Branchenführer, der Deutschen Telekom, NBLS 2.0 einzuführen. Wir sind uns sicher, dass das Angebot der Telekom, unterstützt durch ExtremeCloud IQ, ausgereift und für die Zukunft gerüstet ist.”

Frank Dietrich, Vice President Inhouse Services – Deutsche Telekom Business Solutions
“Die meisten unserer Kunden unternehmen erhebliche Digitalisierungsaufgaben. Dabei nimmt die Akzeptanz von Public Cloud Services deutlich zu. Wir bei der Deutschen Telekom haben es uns zur Aufgabe gemacht, Kunden mit den besten Lösungen zu unterstützen, um diese Projekte zum Erfolg zu führen. Ein robustes, belastbares und zuverlässiges Netzwerk ist weiterhin von zentraler Bedeutung. Wir freuen uns, unsere Partnerschaft mit Extreme Networks auszuweiten und unser Portfolio um eine weitere leistungsstarke cloudbasierte Netzwerklösung – ExtremeCloud IQ – zu erweitern. Dies wird unseren Kunden eine breitere Wahlmöglichkeit, hohe Flexibilität, zuverlässige Netzwerkkonnektivität und Servicekontinuität bieten – entscheidende Faktoren für unternehmenskritische Anwendungen zur Unterstützung auf dem Weg der digitalen Transformation.”

Camille Mendler, Chief Analyst, Omdia
“Netzwerkflexibilität, Belastbarkeit und Leistungsfähigkeit sind Top-Kriterien für Unternehmen bei der Auswahl eines Anbieters von Managed Network Services. Im “New Normal” sind fortschrittliche cloudbasierte Netzwerkmanagementlösungen wie ExtremeCloud IQ unerlässlich, um Unternehmen wichtige Einblicke in die Netzwerkaktivitäten und -performance zu geben. Weltweit erhöht ein Viertel der Unternehmen ihre Budgets für Managed Network Services aufgrund der Auswirkungen von COVID-19.”

Weitere Ressourcen
– Weitere Informationen zu NBLS 2.0. und den Netzwerklösungen der Telekom finden Sie hier
– ExtremeCloud IQ Solutions Page

Über die Deutsche Telekom
Die Deutsche Telekom gehört mit rund 235.8 Millionen Mobilfunk-Kunden, 27,3 Millionen Festnetz- und 21,3 Millionen Breitband-Anschlüssen zu den führenden integrierten Telekommunikationsunternehmen weltweit. Wir bieten Produkte und Dienstleistungen aus den Bereichen Festnetz/Breitband, Mobilfunk, Internet und Internet-TV für Privatkunden sowie Lösungen der Informations- und Kommunikationstechnik für Groß- und Geschäftskunden. Die Deutsche Telekom ist in mehr als 50 Ländern vertreten. Im Geschäftsjahr 2019 haben wir mit weltweit rund 229.170 Mitarbeitern einen Umsatz von 80,5 Milliarden Euro erwirtschaftet.
Weitere Informationen finden Sie unter: https://www.telekom.com/de/konzern/konzernprofil

Über Extreme Networks
Die Lösungen und Services von Extreme Networks, Inc. (EXTR) bieten Unternehmen und Organisationen auf sehr einfache Weise hervorragende Netzwerkerfahrungen, die sie in die Lage versetzen, Fortschritte zu erzielen. Durch den Einsatz von Machine Learning, Künstlicher Intelligenz (KI), Analytik und der Automatisierung erweitern sie damit die Grenzen der Technologie. Weltweit vertrauen über 50.000 Kunden auf die cloudbasierten End-to-End Netzwerklösungen sowie die Services und den Support von Extreme Networks, um ihre digitalen Transformationsinitiativen zu beschleunigen und nie zuvor dagewesene Ergebnisse zu erreichen.

Weitere Informationen finden Sie unter: https://de.extremenetworks.com/

Extreme Networks , ExtremeCloud und das Logo von Extreme Networks sind Marken oder eingetragene Marken von Extreme Networks, Inc. in den Vereinigten Staaten und anderen Ländern. Andere hier aufgeführte Marken sind Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber.

Firmenkontakt
Extreme Networks
Miryam Quiroz Cortez
– –
– –
+44 (0) 118 334 4216
mquiroz@extremenetworks.com
https://de.extremenetworks.com/

Pressekontakt
Lucy Turpin Communications
Alisa Speer und Eva Hildebrandt
Prinzregentenstraße 89
81675 München
+49 89417761-29/-14
Extreme@Lucyturpin.com
https://www.lucyturpin.de/

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Mehr Reichweite für Ihre Pressemeldung

Versenden mit einem Klick ihre Pressemeldung an bis zu 200 Presseportale.

PrNews24.com

Mehr Sichtbarkeit für Ihre PR-Arbeit

Aktuelle News

Aktuelle PR-Meldungen

Für diese Autos wird die Versicherung 2021 teurer!

In 2021 erfolgt für Millionen Fahrzeuge eine höhere Einstufung in der Typklasse oder der Regionalklasse. Jedes Jahr berechnet der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV)...

Das Hauptinteresse Des Schrottabholung Leverkusen Gilt Den Im Schrott Verbauten Metallen – Altmetall Abholen

Der Schrottabholung Leverkusen verfügt über langjährige Erfahrung im Abholen von Schrott, der Zuführung zur Wiederaufbereitung und der verantwortungsvollen Entsorgung nicht benötigter Materialien. Ein großer...

EuroWire November 2020 – Taiwan Manufacturers of Wire Industry

Under the unusual situation impacted by COVID-19 in 2020, industries are being forced to research a new way to promote and connect to clients...

Qwant schreibt an den Generalstaatsanwalt der Vereinigten Staaten

Im Zusammenhang mit dem laufenden Verfahren gegen Google schreibt die europäische Suchmaschine Qwant an den Generalstaatsanwalt der Vereinigten Staaten von Amerika, William P....

Das könnte Sie auch interessieren