Marketing und Werbung Jetzt gibt es was auf die Ohren! "Goodbye McK... & Co." -...

Jetzt gibt es was auf die Ohren! “Goodbye McK… & Co.” – das Hörbuch

meist gelesen

Was tun bei Schlupflidern? Eine Lidkorrektur kann helfen

Sie können angeboren sein oder sich mit der Zeit entwickeln. Schlupflider sind vielen Menschen ein Dorn im Auge. Dank moderner Medizin ist eine Korrektur problemlos möglich.

Akquisition von Reflexis Systems durch Zebra Technologies

Übernahme durch Zebra soll Frontline-Workflows der Mitarbeiter verbessern Zebra Technologies Corporation (NASDAQ: ZBRA), Innovationsführer mit Lösungen und Partnern, die...

Trading / bartering my way up to a school bus with a 88 piece vintage china dish set! And my first post!

Watch as I trade my way from a china dish set to a used school bus for a skoolie...

Im Hörbuch “Goodbye McK… & Co.” von Ben Schulz und Edgar K. Geffroy dreht sich alles um den Berater von morgen und was ihn auszeichnet

Was brauchen Berater von morgen? Eine Frage, die Ben Schulz und Edgar K. Geffroy in ihrem, jetzt exklusiv auch als Hörbuch erhältlichen, Titel “Goodbye, McK… & Co.” beantworten. Kunden stellen heute ganz andere Anforderungen an Unternehmensberater. Es gehe weg vom unnahbaren Zahlen- und Statistikjongleur hin zum ganzheitlichen Berater. “Besonders die Komplexität der letzten Monate hat gezeigt, wie wichtig es ist, stets das Ganze im Blick zu haben. Der Berater von heute und morgen muss die Komplexität, welche uns in Form von Digitalisierung, Transformation, Innovation immer schneller umgibt, verstehen und überblicken. Er muss sie fühlen und im besten Falle schon vor dem Auftreten seismographisch erahnen”, so Ben Schulz, CEO der Personal Branding Agentur werdewelt, mehrfacher Buchautor und Sparringspartner für Unternehmer, Vorstände und Führungskräfte.

Die Menschen seien durch das Internet und die Medien heute deutlich informierter als früher. Berater von morgen müssen daher zwingend immer auf dem aktuellen Stand sein und zudem eine hohe Flexibilität zeigen. Das Beispiel Homeoffice verdeutliche, wie sich Zeiten wandeln. War es früher sogar verpönt von zuhause aus zu arbeiten, so habe die Corona-Krise gezeigt, dass dieses Arbeitsmodell funktioniere und effizient sei. “Berater von morgen sind jetzt zum Beispiel gefordert, gemeinsam mit dem Unternehmer, den Führungskräften, Mitarbeitern, der Personalabteilung und der IT Homeoffice auch für die Zukunft zu gestalten”, erläutert Schulz.

Arbeit werde in Zukunft generell einen anderen Stellenwert erhalten. Werte haben sich geändert: ganzheitliche Gesundheit, Entschleunigung und Achtsamkeit rücken in den Fokus. Auch die Vereinbarkeit von Familie und Beruf werde immer stärker gefordert. Hier brauchen Unternehmen Unterstützung von Beratern, die das große Ganze im Blick haben. Wer noch an Altem festhalte, werde überrannt. Hierzu führt Ben Schulz weiter aus: “Diese Zeiten erfordern ein hohes Maß an Flexibilität, eine hohe Kompetenz in systemischen Zusammenhängen zu denken und – und jetzt schließt sich der Kreis, da besonders mittelständische Unternehmen von der derzeitigen Krise bedroht werden – eine enge Zusammenarbeit mit dem Kunden.”

Insbesondere mittelständische Unternehmen suchen heutzutage keine anonymen McK… & Co., sondern einen Berater, der zeitgleich Vertrauter ist, der die Sprache des Unternehmens versteht. Eine neue Form der Beratung müsse her. “Unternehmer wünschen sich Begleitung über den gesamten Zeitraum der Veränderung. Sie suchen jemanden an ihrer Seite, der sie, ihr Geschäft, ihre Mitarbeiter und die Zusammenhänge versteht. Empathie und Nahbarkeit werden immer wichtiger”, gibt Schulz zu bedenken. Der Berater der Zukunft sei daher Analytiker, Personal Trainer, Beichtvater, Kumpel und manchmal Eheberater in einer Person.

“Der Berater von morgen ist niemand, der nur durch Fachwissen und Spezialistentum glänzt und auf alle Fragen eine Antwort hat, sondern jemand, der die Bedeutung von Dingen erkennt und weiß, wie die Fluten von Informationen miteinander in Verbindung stehen. Dabei ist viel Menschenkenntnis und Einfühlungsvermögen gefragt, denn wer sich von der Unternehmens-Beratungs-Ebene auf die Mensch-Beratungs-Ebene begibt, braucht nicht nur Soft Skills, sondern auch wahre innere Begeisterung für das, was er tut. Denn nur so kann der Berater die Menschen auch erreichen und mitnehmen”, bekräftigt Ben Schulz abschließend.

Gerne laden wie Sie dazu ein, im Hörbuch “Goodbye McK… & Co.” in den Alltag des Beraters von 2025 hineinzuhören: https://www.werdewelt.info/news/personal-branding-blog/detail/der-berater-von-morgen-hoerbuch/

Werdewelt, die Agentur für Personal Branding, schafft Klar.heit. Entwickeln Sie mit den Pionieren des Personal Branding eine auf Sie zugeschnittene Positionierung und die passende Strategie. Die Klar.macher von werdewelt sorgen für die konsequente Umsetzung in der Marketingkommunikation. Aufbauend auf dem Positionierungstag füllen wir Ihre Personal Branding-Strategie mit Leben: Im Internet, in Printmedien, in der Presse, als Buch oder in Form von Online-Applikationen – crossmedial.

Was uns besonders macht? Wir vereinen die Kompetenz, Kreativität und Verlässlichkeit einer Marketingagentur mit Insiderkenntnissen und Erfahrung aus über 15 Jahren, 1.000 Positionierungs- und Strategiegesprächen sowie mehreren Buchveröffentlichungen. Wir arbeiten mit Trainern, Beratern und Coaches sowie mit Speakern, Anwälten, Ärzten oder Musikern. Geschäftsführer und Autor Ben Schulz weiß: Erfolg braucht ein Gesicht! Denn ohne Personal Branding geht heute nichts mehr.

Wir machen Menschen zu Marken.

Kontakt
werdewelt GmbH
Benjamin Schulz
Aarstraße 6
35756 Mittenaar-Bicken
+49 2772 5820-10
mail@werdewelt.info
http://www.werdewelt.info

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Mehr Reichweite für Ihre Pressemeldung

Versenden mit einem Klick ihre Pressemeldung an bis zu 200 Presseportale.

PrNews24.com

Mehr Sichtbarkeit für Ihre PR-Arbeit

Aktuelle News

Aktuelle PR-Meldungen

Containerdienst in der Nähe, Preise anfragen, bestellen

Abfallcontainer zu fachgerechten Entsorgung Berlin, 30. November 2020. Die Entsorgung von großen Mengen an Abfall ist in vielen Fällen problematisch und stellt Privatpersonen und Unternehmen...

Fußbodenheizung – effizienter als Standard Heizkörper

Die Frage der effizientesten Heizungstechnik stellt sich nicht nur bei Neubauten.

Teams und Zoom als native Anwendungen

Aufgrund der großen Nachfrage, hat openthinclient die beiden Tools Microsoft Teams und Zoom als native Anwendung hinzugefügt. Über den openthinclient-Manager können die Kunden mit wenigen...

Rainer Schorr: “Logistikboom erfasst Süden Berlins”

Im Süden Berlin bahnt sich ein Boom der Logistik an, so Rainer Schorr Berlin, 4. Dezember 2020 - Europäische Logistikimmobilien werden aus Perspektive der Kapitalmärkte...

Das könnte Sie auch interessieren