Dienstag, September 28, 2021
Presseverteiler für Auto-News
StartTransport und LogistikMobile Industrial Robots auf der Fachpack 2021

Mobile Industrial Robots auf der Fachpack 2021

Premiere für den neuen MiR1350 als effiziente Erweiterung der vollintegrierten Palettierlösung von CSi Industries

Odense, Dänemark, 7. September 2021 – Auch in diesem Jahr öffnet die FachPack 2021 ihre Tore für Besucher vor Ort in Nürnberg: Vom 28. bis 30. September können sich Interessenten drei Tage lang über die aktuellen Trends und Innovationen der Verpackungsbranche informieren. Gemeinsam mit CSi Industries B.V. präsentiert Mobile Industrial Robots (MiR) in Halle 3C am Stand 3C-532 eine End-of-Line-Anwendung mit dem neuen MiR1350 Roboter. Der kürzliche gelaunchte Transportroboter ist der leistungsstärkste im Portfolio des dänischen Marktführers und verfügt als erster seiner Art über die IP52-Klassifizierung.

„Wir freuen uns, unser neues leistungsstarkes Modell MiR1350 zum ersten Mal als Erweiterung der vollintegrierten Palettierlösung von CSI Industries auf der diesjährigen FachPack vorzustellen. Unser neuer Transportroboter erfüllt noch höhere Sicherheits- und Qualitätsstandards und lässt sich so problemlos in anspruchsvolle Umgebungen integrieren“, erklärt Jörg Faber, Sales Director DACH & Benelux bei MiR. „Unsere autonomen mobilen Roboter ermöglichen es Unternehmen, ihre internen Transportprozesse effizienter zu gestalten, Kosten zu senken und Mitarbeiter für höherwertige Aufgaben einzusetzen.“

Am Messestand von CSI Industries (Halle 3C, Standnummer 3C-532) können die Besucher der Fachpack 2021 die End-of-Line-Anwendung, bestehend aus dem neuen MiR1350 von Mobile Industrial Robots, dem passenden Aufsatzmodul TR1000 von ROEQ und dem Palettierturm Taros von CSi Industries B.v, live und in Aktion erleben.

Robust und sicher – der neue MiR1350 mit Schutzart IP52
Der erst kürzlich im August gelaunchte MiR1350 verfügt über eine Traglast von bis zu 1.350 kg und ist damit der stärkste Roboter des dänischen Herstellers. Darüber hinaus ist der MiR1350 als erster autonomer mobiler Roboter (AMR) auf dem Markt mit der Schutzart IP52 zertifiziert. Der robuste, staub- und tropfwassergeschützte Transportroboter eignet sich dadurch besonders für die effiziente Beförderung schwerer Lasten und Paletten in anspruchsvollen Produktions- und Logistiklagerumgebungen.

Volle Fahrt voraus – AMR in der Intralogistik
Die Nachfrage nach autonomen mobilen Robotern ist durch die Corona-Pandemie weiter angestiegen. Das zeigen auch die Ergebnisse des ersten Quartals 2021 von MiR, in dem der dänische Marktführer seinen Umsatz um 55 Prozent im Vergleich zum Vorjahr steigern konnte. Besonders das vielfältige Produktportfolio und die laufende Weiterentwicklung der Modelle trägt zum Wachstum und Erfolg von Mobile Industrial Robots bei. Der Hersteller erschließt mit seinen mobilen Robotern immer neue Anwendungsbereiche in der Intralogistik und bietet Unternehmen so passgenaue Transportlösungen für ihren individuellen Bedarf.

Hinweis für Medienvertreter
Jörg Faber, Sales Director DACH & Benelux bei MiR, wird vor Ort auf der Fachpack für Interviews zur Verfügung stehen. Bei Interesse an einem Gespräch wenden Sie sich bitte an mir@maisberger.com.

Bildmaterial können Sie hier herunterladen (© MIR).

Mobile Industrial Robots (MiR) develops and markets the industry“s most advanced line of collaborative and safe autonomous mobile robots (AMRs) that quickly, easily and cost-effectively manage internal logistics, freeing employees for higher-value activities. Hundreds of mid-sized through large multinational manufacturers and logistics centers, along with several hospitals around the world, have installed MiR“s innovative robots. As the global market leader, MiR has a global distribution network in more than 60 countries, with regional offices in New York, San Diego, Singapore, Frankfurt, Barcelona, Tokyo, and Shanghai. MiR has grown quickly since its founding in 2013, with sales rising by 1,246% from 2015 to 2020. Founded by experienced Danish robotics industry professionals, MiR is headquartered in Odense, Denmark, and in 2018, was acquired by Teradyne, the leading supplier of automated test equipment. For more information, visit www.mobile-industrial-robots.com

Firmenkontakt
Mobile Industrial Robots
Katrine Kjeldsgaard
Emil Neckelmanns Vej 15F
DK-5220 Odense SØ
+45 60 24 18 88
kae@mir-robots.com
http://www.mobile-industrial-robots.com/de/

Pressekontakt
Maisberger GmbH
Vera Berger
Claudius-Keller-Str. 3c
81669 München
+49 89-41 95 99 -15
mir@maisberger.com
https://www.maisberger.de/

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Das könnte Sie auch interessieren

Aktuelle Pressemitteilung