Auto und Verkehr Spritpreise ziehen spürbar an Rohöl deutlich teurer

Spritpreise ziehen spürbar an Rohöl deutlich teurer

Teilen Sie den Artikel: Spritpreise ziehen spürbar an Rohöl deutlich teurer

Must Read

Kostenlose Schrottabholung in Iserlohn durch professionelle Schrotthändler in Iserlohn

Kostenlos Schrottabholung in Iserlohn und Umgebung Schrottabholung für private Haushalte oder Gewerbe Wir erlösen Sie von Ihrem Schrott! Wir alle...

Gesteuerte Geweberegeneration – Die Rettung für verloren geglaubte Zähne

Das Angebot der Zahnklinik Saarland in Dillingen umfasst auch die zahnchirurgische Behandlungsmethode der Gesteuerten Geweberegeneration (Guided Tissue Regeneration).

Inspirion stellt seine Deutschlandabteilung neu auf

Das Bremer Handelsunternehmen Inspirion hat im Jahr 2018 zentrale Unternehmensteile neu strukturiert. Die Deutschlandabteilung im Vertrieb verantwortet nun Michael Scheibe.

Spritpreise ziehen spürbar an Rohöl deutlich teurer


Kraftstoffpreise im Bundesdurchschnitt / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/7849 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: “obs/ADAC/ADAC e.V.”

München (ots)

Nach Wochen eher sinkender Preise müssen Autofahrer beim Tanken wieder tiefer in die Tasche greifen. Laut aktueller Auswertung des ADAC kostet ein Liter Super E10 im Bundesmittel derzeit 1,380 Euro, das sind 0,5 Cent mehr als in der Vorwoche. Diesel verteuerte sich sogar um 1,2 Cent auf durchschnittlich 1,266 Euro je Liter.

Die Preisdifferenz zwischen beiden Sorten beträgt nur noch 11,4 Cent, das ist der niedrigste Wert seit Ende März. Dem steht bei der Steuerlast eine Differenz von immerhin rund 22 Cent pro Liter gegenüber.

Hauptgrund für die Verteuerung sind die deutlich gestiegenen Rohölpreise. Die Notierungen für ein Barrel der Sorte Brent liegen aktuell bei rund 66 Dollar, das sind zwei Dollar mehr als in der Vorwoche. Seit Anfang Dezember beträgt der Anstieg sogar rund fünf Dollar.

Der ADAC empfiehlt Autofahrern, vor dem Tanken die Preise zu vergleichen. Wer die teilweise erheblichen Preisunterschiede zwischen verschiedenen Tankstellen und Tageszeiten nutzt, spart bares Geld und stärkt zudem den Wettbewerb zwischen den Anbietern. So tankt man nach einer aktuellen Auswertung des ADAC in der Regel am günstigsten zwischen 18 und 22 Uhr. Unkomplizierte und schnelle Hilfe bietet die Smartphone-App “ADAC Spritpreise”. Ausführliche Informationen zum Kraftstoffmarkt und aktuelle Preise gibt es auch unter www.adac.de/tanken.

Pressekontakt:

ADAC Kommunikation
T +49 89 76 76 54 95
aktuell@adac.de

Der Beitrag Spritpreise ziehen spürbar an Rohöl deutlich teurer erschien zuerst auf Presseverteiler CarPr.de | Auto News | Automagazin Portale | Auto-PR | PR Marketing für die Automobilbranche.

Teilen Sie den Artikel: Spritpreise ziehen spürbar an Rohöl deutlich teurer

Pressemeldung veröffentlichen

Senden den Sie in 2 Schritten ihre PR-Melung an bis zu 200 kostenlose Presseportale.

Sie lesen gerade den Artikel: Spritpreise ziehen spürbar an Rohöl deutlich teurer

Pressemeldung veröffentlichen

Senden den Sie in 2 Schritten ihre PR-Melung an bis zu 200 kostenlose Presseportale.

Latest News

Aktuelle PR-Meldungen

Habona Einzelhandelsfonds sehr erfolgreich gestartet

Nahversorgung als Renditebringer. Bereits mehr als 10 Mio. Euro platziert! Der erst seit kurzem in Vertrieb befindliche Habona Einzelhandelsfonds 07 konnte bereits mehr als 10...

Presseverteiler für Auto NEWS

Steigern Sie die Bekanntheit Ihres Unternehmens mit unseren Presseverteiler für Auto News Sie planen Ihre Aufmerksamkeit, On- und Offline zu steigern, Neukunden zu gewinnen und...

Habona Einzelhandelsfonds sehr erfolgreich gestartet

Nahversorgung als Renditebringer. Bereits mehr als 10 Mio. Euro platziert! Der erst seit kurzem in Vertrieb befindliche Habona Einzelhandelsfonds 07 konnte bereits mehr als 10...

Das könnte Sie auch interessieren