Freitag, September 17, 2021
Presseverteiler für Auto-News
StartBauen und WohnenYanmar Compact Equipment EMEA hilft

Yanmar Compact Equipment EMEA hilft

Der Baumaschinenhersteller bringt Mobilbagger und Radlader für Aufräumarbeiten ins Katastrophengebiet in Bad Neuenahr-Ahrweiler.

Reims/Bad Neuenahr, 26.07.2021 – Im Katastrophengebiet Bad Neuenahr-Ahrweiler ist jede Hilfe willkommen. Insbesondere werden leistungsstarke Maschinen für die Aufräumarbeiten benötigt, denn auch eine Woche nach dem verheerenden Starkregen sind die Straßen voller Schlamm und Müll. Viele Häuser sind wegen der schweren Schlamm- und Müllmassen nicht begehbar, auch viele Tiefgarageneinfahrten werden weiterhin dadurch versperrt.

Der Baumaschinenhersteller Yanmar CE EMEA, sein langjähriger Händler in der Region BMS Köhler & Ollig und die Speditionsfirma Hohl wollten helfen und organisierten kurzerhand gemeinsam drei Yanmar-Maschinen. Und so wurden zwei mit Grabenraumlöffel ausgestattete Mobilbagger, ein B95W und ein B110W sowie ein Radlader V80-5 sowie ein Kettenbagger SV60 mit Sortiergreifer nach Bad Neuenahr-Ahrweiler gebracht. Die Maschinen wurden von Hohl transportiert und bei BMS Köhler & Ollig angeliefert. Von dort ging es gleich weiter zum Bauhof der Stadt Bad Neuenahr-Ahrweiler. Vier Fahrer des städtischen Bauhofs wurden auf den Maschinen eingewiesen und machten sich danach umgehend mit ihnen ans Werk.

Damiano Violi, Geschäftsführer bei Yanmar Compact Equipment EMEA, sagt: „Wir sind in Gedanken bei den Menschen, die so Schreckliches erleben und so viel verloren haben. Wir wollen einfach unbürokratisch und pragmatisch helfen – selbstverständlich stellen wir der Stadt Bad Neuenahr-Ahrweiler die Maschinen unentgeltlich zur Verfügung.“

Frank Thoss, Regionaldirektor Central Europe bei Yanmar Compact Equipment EMEA, ergänzt: „Hier musste es schnell gehen, das geht nur mit einem eingespielten Team, das Hand in Hand arbeitet. Mein Kollege Thomas Senghaas hat für die Bereitstellung und Organisation der Maschinen im Yanmar-Werk gesorgt, Herr Nunner von der Spedition Hohl für den schnellen, unkomplizierten Transport und mein Kollege Lutz Stuwe und Herr Ollig von BMS Köhler & Ollig haben alles vor Ort organisiert, unter anderem eine regionale Spedition, die noch vorhandene Wege in den am stärksten betroffenen Bereich kennt. Ich möchte allen Beteiligten und allen anderen, die im Hintergrund aktiv waren, für ihren Einsatz danken.“

Marco Ollig, Geschäftsführer BMS Köhler & Ollig GmbH, übergab die Maschinen vor Ort an den Bauhof der Stadt Bad Neuenahr-Ahrweiler. Er sagt: „Die Lage hier ist furchtbar und die Menschen mit den Nerven am Ende. Wir wollen den Menschen helfen, dass sie wieder in ihre Häuser kommen und beim Aufräumen unterstützen.“

Die beiden Yanmar-Mobilbagger kamen bereits am Dienstag letzter Woche im Katastrophengebiet an, der Yanmar-Radlader sowie der Yanmar-Kettenbagger wurden nur einen Tag danach mitsamt zusätzlichen Hilfsgütern aus der Region von der Firma Hohl zu BMS Köhler & Ollig gebracht.

PRESSEMATERIAL ZUM DOWNLOAD

Yanmar Compact Equipment EMEA baut und vertreibt kompakte Baumaschinen für den Straßen- und Tiefbau, den Galabau und die Landwirtschaft. Die Produktionsstätten befinden sich in Saint-Dizier, Nordost-Frankreich, Fukuoka, Japan und in Crailsheim, Baden-Württemberg, Deutschland. Die Vertriebszentrale für Europa liegt im französischen Bezannes bei Reims. Das Unternehmen verfügt über ein Netz von über 170 Vertragshändlern und Importeuren aus ganz Europa.

Firmenkontakt
YANMAR CONSTRUCTION EQUIPMENT EUROPE S.A.S.
Anne Chatillon
Rue René Cassin 8
51430 Bezannes
+33 3 25 55 29 66
anne_chatillon@yanmar.com
http://www.yanmarconstruction.eu

Pressekontakt
CREAM COMMUNICATION
Anne Bettina Leutner
Schauenburgerstraße 37
20095 Hamburg
+49 40 401 131 010
yanmar@cream-communication.com
http://www.cream-communication.com

Bildquelle: @ Yanmar Compact Equipment EMEA / Stuwe

Das könnte Sie auch interessieren

Aktuelle Pressemitteilung