StartseiteTransport und LogistikSonderlösung für komplexe Trockenmischungen

Sonderlösung für komplexe Trockenmischungen

SCHÄFER Container Systems liefert maßgefertigte Silo-Container aus Edelstahl für Spezialanwendung

Neunkirchen, 31. Oktober 2022. Für die Komplettierung einer bauseits vorhandenen Produktionsanlage werden zur Zwischenlagerung als auch Bevorratung von komplexen Trockenmischungen an die Aufgabenstellung angepasste Silocontainer eingesetzt. Eine Lösung hat SCHÄFER Container Systems, Hersteller von recycelbaren IBC und Sonderbehältern aus Edelstahl, zusammen mit ZWi Technologies entwickelt und umgesetzt.

Im speziellen Anwendungsfall werden verschiedenen Materialien additiv verwogen und mit einem besonderen Mischer aufbereitet. Nach dem Mischprozess wird die Trockenmischung in Silocontainer abgefüllt und zur weiteren Verarbeitung bereitgestellt. Die Container werden für die Produktentleerung beziehungsweise für die Materialübergabe in den nächsten Produktionsschritt mit einem Elektrokettenzug aufgenommen und auf eine IBC-Entleerstation gesetzt.

Aufgrund der Fließcharakteristik der Trockenmischung ist die Entleerung der Silocontainer teilweise ohne mechanische Unterstützung nicht möglich. Im Falle einer Brückenbildung, wird ein Vibrationsrahmen unterhalb des Containers aktiviert, um den Materialfluss wieder zu gewährleisten.

Die Sonderausführung der Silocontainer Typ BSIU 1.000 L / 60° hat SCHÄFER Container Systems zusammen mit ZWi Technologies GmbH in Troisdorf entwickelt. Über das Transportgestell ist der aus Chrom-Nickel-Stahl 1.4301 gefertigte Container sowohl kran- als auch stapelbar. Die Trichterneigung beträgt 60 Grad, das Fassungsvermögen 1.000 Liter.

ZWi Technologies fertigt individuelle Systeme für die Handhabung von Schüttgütern, Flüssigkeiten und Rohstoffen, etwa zur Herstellung von vulkanisiertem Kautschuk (Gummi) und Kunststoffen. Das Lösungs-Know-how findet sich in Komplettanlagen als auch einzelnen Komponenten wieder, welche in unterschiedlichsten Industrien wie beispielsweise in der Chemie-, Glas-, Automobil- oder Lebensmittelindustrie zum Einsatz kommen.

Über ZWi Technologies ( www.zwi.de):
ZWi Technologies in Troisdorf fertigt individuelle, innovative und effiziente Lösungen für die Handhabung von Schüttgütern, Rohstoffen und Flüssigkeiten. Durch langjährige Erfahrung liefert ZWi Technologies Lösungen als Komplettanlagen oder einzelne Komponenten in die unterschiedlichsten Industrien wie beispielsweise in die Chemieindustrie, Glasindustrie, Automobilindustrie oder Lebensmittelindustrie.

SCHÄFER Container Systems, ein innovativer Hersteller von qualitativ hochwertigen, vollständig recycelbaren Behältersystemen für Getränke (KEGs) sowie von IBC und Sonderbehältern aus Edelstahl für flüssige Medien, Feststoffe und Granulate, ist Teil der international erfolgreichen SCHÄFER WERKE.
Die inhabergeführte SCHÄFER WERKE Gruppe mit Hauptsitz in Neunkirchen im Siegerland ist mit diversifizierten Geschäftsbereichen weltweit tätig: EMW Stahl-Service-Center, Lochbleche, vollständig recycelbare Standard- und Sonderbehälter aus Edelstahl, Einrichtung für Rechenzentrum sowie Werkstatt und Betrieb. Diese Geschäftsbereiche arbeiten auf der gemeinsamen Grundlage hochwertigen Stahlfeinblechs, dessen Verarbeitung zu den traditionellen Kernkompetenzen des Unternehmens gehört.

Firmenkontakt
SCHÄFER Container Systems
Christina Fuß
Pfannenbergstraße 1
57290 Neunkirchen
02735 787-636
cfuss@schaefer-werke.de
http://www.schaefer-container-systems.de

Pressekontakt
Kontakt:PR
Beatrix Schmalbrock
Alte Reichsstraße 5
86356 Neusäß
0152 0771 0402
presse@KontaktPR.net
http://www.KontaktPR.net

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Disclaimer/ Haftungsausschluss: Für den oben stehend Pressemitteilung inkl. dazugehörigen Bilder / Videos ist ausschließlich der im Text angegebene Kontakt verantwortlich. Der Webseitenanbieter Onprnews.com distanziert sich ausdrücklich von den Inhalten Dritter und macht sich diese nicht zu eigen.

- News Veröfentlichen -

Neueste Artikel

Mit BAM! Slusheis Sirup zaubern Sie die perfekte Erfrischung!

BAM! Slush - erfrischend, fruchtig, einfach lecker! Sie suchen einen zuverlässigen Partner...

NANGAPARBAT – exklusive Outdoor-Kollektion jetzt bei Kaufland

Alltagstauglicher Outdoor-Lifestyle NANGAPARBAT zeigt Mode, die das "Abenteuer-Alltag" für modisch aktive Kunden...

Tag der Notrufnummer 112: So kann man Leben retten

Sicherheitsanbieter Verisure würdigt die Leistung der Rettungsdienste und Feuerwehren Ratingen, 08. Februar...

Speakerslam GOLD-Weltrekord geht nach Hessen-

"Online Sichtbar & Erfolgreich - Jenseits von Sichtbarkeit ist der Tod" Internationaler...

- weitere Pressemitteilungen -

Mehr wie das

Ökologische Wertschöpfung im Weinhandel

Mehrweg-KEGs aus Edelstahl sind für den Weinfachhandel und das Gastronomiegewerbe ein entscheidender Wettbewerbsvorteil Neunkirchen, 21. März 2022. In London hat sich Ende 2019 Borough Wines als erster Anbieter von Wein in Mehrweg-KEGs zu einem auf den Großhandel fokussierten Unternehmen entwickelt. Angeboten werden nachhaltig produzierte Weine. Mit den Qualitäts-...

Flexible Produktionsprozesse mit Porta-Feed-IBC

TMS Industrial Services baut auf Behälter für Mutter-Tochter-Systeme von SCHÄFER Container Systems Neunkirchen, 17. Januar 2022. Schäfer Container Systems, Hersteller von Behältersystemen für Getränke sowie von IBC und Sonderbehältern, liefert Intermediate Bulk Container (IBC) aus Edelstahl für Dosierstationen. Das neue, auf dem Porta-Feed-IBC basierende Mutter-Tochter-System von TMS Industrial...

CreateCtrl wird neue Web Apps auf der IBC 2021 vorstellen

Nach einer coronabedingten Pause kehrt die IBC im Dezember 2021 nach Amsterdam zurück. Die CreateCtrl AG wird auf dieser Messe ihre neuen webbasierten Planungsapplikationen für die Medienbranche vorstellen. Web Apps erleichtern die Programmplanung Seit vielen Jahren verwenden Kunden von CreateCtrl, also Fernsehsender und Streaming Anbieter die vier desktopbasierten...

Low-Code: Visuelle Programmierung mit kürzeren Projektlieferzeiten

Low-Code, das visuelle Programmieren von Unternehmenssoftware, ist in aller Munde. Zdenek Prochazka, Head of Rapid Application Development bei Schwarz IT, spricht mit uns über seine Erfahrungen mit Low-Code. Was ist eigentlich Low-Code? "Low-Code" bedeutet, dass die Programmierung visuell erfolgt und nicht textbasiert mit Hilfe einer Programmiersprache. Nach erfolgreicher Einrichtung...