Femme fatale

Mezzosopranistin Felicitas Brunke läd zum Releasekonzert ihres Debut -Albums ein

Foto: Markus Ott

„Den Namen der Mezzosopranistin Felicitas Brunke sollte man sich merken (…)“ BNN
Dieser Satz aus einer Zeitungskritik lässt erahnen, was für eine besondere Künstlerin sich hinter diesem Namen verbirgt. Nachdem sie klassischen Gesang und Kunstlied in Karlsruhe studierte, trat sie als Gastsolistin an Opernhäusern wie dem Badischen Staatstheater Karlsruhe, der deutschen Oper am Rhein Düsseldorf oder der Philharmonie Berlin auf. Zeitgleich widmete sie sich den Genres Jazz und Chanson, was dazu führte, dass sie nicht nur im klassischen Bereich Erfolge feierte, sondern auch als Chansoninterpretin und Crossoversängerin bekannt wurde. Ihre genreübergreifenden Konzerte sind beim Publikum extrem beliebt: Mühelos verbindet sie ernste Musik mit Unterhaltungsmusik, ihre Stimme wechselt mit Leichtigkeit vom klassischen Gesang in die Popstimme, ihre musikalische Vielseitigkeit ermöglicht ihr, eine unglaubliche Bandbreite an Repertoire aus ganz unterschiedlichen Musikrichtungen zu präsentieren.
Mit „Femme fatale“ veröffentlich Felicitas Brunke nun ihr Debut-Album und präsentiert feurige und verführerische Melodien über diese faszinierende und verhängnisvolle Frauenfigur, die selbstbewusst ihren Weg geht und deren Anziehungskraft sich niemand entziehen kann. Mit ihrer unvergleichlichen Stimme, mal dramatisch und verrucht, mal samtig und lockend, wird die Femme fatale von ihr zum Leben erweckt: Genreübergreifend erklingen Melodien von der Klassik bis zum Crossover, von Bizets „Carmen“ bis hin zu „Cabaret“ von John Kander. Begleitet von einem hervorragenden Klaviertrio, das musikalisch ebenso wandlungsfähig ist wie die Sängerin selbst, schuf sie ein ganz besonderes Album, dass sie nun im Rahmen eines Releasekonzertes im Musentempel Karlsruhe präsentiert.
(…) Felicitas Brunke kann“s: männlich, weiblich, falsch und ehrlich, voluminöse Mezzo-Lage und strahlender Sopran – Belcanto schlägt um in rauen Diseusenton, gefühlvoll in giftig, auch Mimik und Gestik spielen mit (…)“ Südwestpresse
Freuen Sie sich auf einen Abend voll großartiger, mitreißender Musik und lassen Sie sich von den Klängen verführen.
Felicitas Brunke, Mezzosopran
Alexander Kozarov, Violine
Vasily Bystroff, Cello
Melania Kluge, Klavier

Dauer: ca. 60 Minuten
Getränkeverkauf
Der Eintritt ist frei, um eine Voranmeldung wird gebeten unter: felicitas_brunke@gmx.de

Felicitas Brunke, Mezzosopranistin im Bereich Oper, Kunstlied, Oratorium, Chanson und Crossover

Kontakt
Felicitas Brunke
Felicitas Brunke
Weberstrasse 8
76133 Karlsruhe
01757621503
felicitas_brunke@gmx.de
http://www.felicitasbrunke.com

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

THEMEN DES ARTIKELS:

NEWS TEILEN:

Pressemeldung Teilen: Femme fatale

Disclaimer/ Haftungsausschluss:
Für den oben stehend Pressemitteilung inkl. dazugehörigen Bilder / Videos ist ausschließlich der im Text angegebene Kontakt verantwortlich. Der Webseitenanbieter Onprnews.com distanziert sich ausdrücklich von den Inhalten Dritter und macht sich diese nicht zu eigen.

Weitere Themen

Kostenlos News veröffentlichen

Artikel Suche

News Archiv

Aktuelle Pressemitteilungen