StartseiteGesundheit und WellnessZEQ-Weihnachtsspendenaktion 2022 - Stimme abgeben und Gutes tun

ZEQ-Weihnachtsspendenaktion 2022 – Stimme abgeben und Gutes tun

Die Tradition der ZEQ-Weihnachtsspendenaktion wird fortgesetzt.

BildDas Jahr neigt sich dem Ende zu und die ersten T├╝rchen des Adventskalenders werden ge├Âffnet. Auch dieses Jahr m├Âchte ZEQ zur Weihnachtszeit wieder drei gro├čartige Initiativen vorstellen, die sich auf unterschiedliche Art und Weise mit der Gesundheit von Menschen besch├Ąftigen. Eines der Projekte erh├Ąlt von ZEQ eine Spende in H├Âhe von 1.500 Euro. Welches? Das entscheiden Sie!

Die Weihnachtsspendenaktion l├Ąuft bis zum 22. Dezember 2022. Der Gewinner wird im neuen Jahr verk├╝ndet.

Mehr zu den Initiativen und die M├Âglichkeit zum Abgeben Ihrer Stimme finden Sie hier: www.zeq.de/weihnachtsspendenaktion

Die diesj├Ąhrigen Initiativen sind:

Ein Kiwi gegen Krebs, Ladenburg

Ein Kiwi gegen Krebs hat es sich zum Ziel gesetzt, Fortschritte und neue Erkenntnisse in der Kinderkrebs-/ Hirntumorforschung, sowie die Hoffnung auf neue erfolgversprechende Therapien voranzutreiben, damit kein Kind mehr an einem Hirntumor sterben oder unter schweren Nebenwirkungen leiden muss.

Die gesammelten Spenden werden vor allem f├╝r die Kinderkrebsforschung und Hirntumorforschung am KiTZ Heidelberg eingesetzt, aber auch f├╝r Dinge, die krebskranken Kindern und auch ihren Eltern das Leben etwas versch├Ânern, ihnen Gl├╝cksmomente schenken und die Krankheit damit vielleicht f├╝r einen Moment in den Hintergrund r├╝cken lassen. Das Motto lautet: Gemeinsam gegen Krebs, denn gemeinsam sind wir st├Ąrker und k├Ânnen so viel mehr erreichen!

Daf├╝r macht sich der Kiwi unter anderem einmal im Jahr auf die Reise, um mit vielen Unterst├╝tzerInnen gemeinsam sein Spendenziel zu erreichen – f├╝r eine Kindheit ohne Krebs.
Mit Hilfe der Spenden aus dem Jahr 2022 kann ein Forschungsprojekt starten, das sich mit der Erforschung der Umgebung von Tumorzellen besch├Ąftigt. Die Krebszellen, aus denen Hirntumore entstehen, k├Ânnen normale Zellen in ihrem Umfeld ├╝ber verschiedene Signale dahingehend manipulieren, dass sie das Tumorwachstum unterst├╝tzen. Ein besseres Verst├Ąndnis der Vorg├Ąnge in der Tumorumgebung k├Ânnte zur Entwicklung von besseren Medikamenten f├╝r Kinder mit Hirntumoren beitragen, ganz besonders, wenn der Krebs nach einer ersten Therapie zur├╝ckkommt. Denn dann bleiben den ├ärztInnen nur wenige M├Âglichkeiten, die Hirntumore erfolgreich zu bek├Ąmpfen.

Gesunde Erde – Gesunde Menschen, Berlin

Die „Stiftung Gesunde Erde – Gesunde Menschen gGmbH“ wurde im M├Ąrz 2020 von Dr. Eckart von Hirschhausen gegr├╝ndet. Gesunde Erde – Gesunde Menschen (GEGM) verfolgt das Ziel, die Bedeutung der Klimakrise f├╝r unsere Gesundheit aufzuzeigen. ├ťberdies m├Âchte uns die Stiftung vermitteln, wie wir mit nachhaltigeren Lebensmodellen Menschen und Erde gesund halten k├Ânnen. Dazu arbeitet die Stiftung mit vielen verschiedenen Partnern zusammen: mit Wissenschaftlern und Experten, mit anderen Stiftungen, Verb├Ąnden und Organisationen, mit Menschen in den Gesundheitsberufen oder Kirchen, SchauspielerInnen, SportlerInnen, MusikerInnen und anderen Multiplikatoren. GEGM erkl├Ąrt die Zusammenh├Ąnge von Klimakrise und Gesundheit auf eine positive, menschennahe Weise und macht die Notwendigkeit des Handelns f├╝r uns alle noch bewusster.

Doch was genau hat die Klimakrise mit Gesundheit, zum Beispiel auch mit der Corona-Pandemie, zu tun?

Eine Menge. Zum Beispiel, dass das Risiko von Zoonosen immer gr├Â├čer wird. Das sind Krankheiten, die sich vom Tier auf den Menschen ├╝bertragen. Der Klimawandel ver├Ąndert nicht nur das Wetter, sondern auch unsere Lebensr├Ąume und die der Tiere. Viele Tierarten werden dazu gezwungen, sich aus heimischen Gebieten zur├╝ckzuziehen und in anderen auszudehnen. Das bedeutet, dass ganz verschiedene Tiere aufeinandertreffen, die es sonst nicht t├Ąten. Das erm├Âglicht Krankheitserregern, in neue Wirte einzudringen.

Viele der Hauptursachen des Klimawandels erh├Âhen auch das Risiko von Pandemien. Die Abholzung von W├Ąldern, die meist f├╝r landwirtschaftliche Zwecke erfolgt, ist weltweit die gr├Â├čte Ursache f├╝r den Verlust von Lebensraum. Dieser zwingt Tiere dazu, zu wandern und m├Âglicherweise mit anderen Tieren oder Menschen in Kontakt zu kommen und Keime auszutauschen.

Kinderhospiz Sterntaler, Mannheim

In Deutschland sind ├╝ber 40.000 Kinder und Jugendliche so schwer erkrankt, dass sie das Erwachsenenalter nicht erreichen werden. Der Mannheimer Verein Kinderhospiz Sterntaler e. V. unterst├╝tzt diese schwerstkranken Kinder, Jugendlichen und jungen Erwachsenen sowie deren Familien und begleitet sie auf ihrem Weg. Die jungen G├Ąste werden gemeinsam mit ihren Eltern und Geschwistern liebevoll aufgenommen und von einem interdisziplin├Ąren Team aus Medizinern, qualifizierten Pflegekr├Ąften und P├Ądagogen gepflegt und betreut.

Ein Kinderhospiz ist nicht vergleichbar mit einem Erwachsenenhospiz. Die p├Ądiatrische Palliativversorgung beginnt bei der Diagnosestellung und kann sich ├╝ber Wochen, Monate und auch Jahre fortsetzen. Die Begleitung der erkrankten Kinder und ihrer Familien erfolgt ├╝ber den gesamten Krankheitsverlauf. Die Sterntaler m├Âchten mit dem 2009 fertig gestellten station├Ąren Kinderhospiz den betroffenen Familien eine zus├Ątzliche M├Âglichkeit der Unterst├╝tzung bieten. Die ehemalige M├╝hle in Dudenhofen ist eine „kleine Oase im Gr├╝nen“, ein Ort der Ruhe und der Kraft, den die Familien mit ihren kranken Kindern immer wieder aufsuchen k├Ânnen, um f├╝r den oft jahrelangen Weg der Pflege und Begleitung gest├Ąrkt zu sein.

Eine Kernaufgabe stellt die sensibel und individuell erbrachte Sterbe- und Trauerbegleitung f├╝r die gesamte Familie dar. Ziel hierbei ist, daf├╝r zu sorgen, dass jeder Tag und jede Stunde besonders intensiv „erlebt“ werden kann. F├╝r seine wichtige Arbeit wurde das Kinderhospiz Sterntaler im Jahr 2011 offiziell mit dem Kinderschutzpreis RLP und 2013 mit dem Hans-Rosenthal-Ehrenpreis ausgezeichnet. Es ist das bislang einzige station├Ąre Kinderhospiz in Rheinlandpfalz und der Metropolregion Rhein-Neckar.

Im letzten Jahr konnte das Projekt First Aid For All das Rennen im Endspurt f├╝r sich entscheiden. Ziel der Studierendeninitiative ist es, in der Gesellschaft Erste-Hilfe-Kenntnisse und Reanimationskompetenzen zu verbreiten und die Angst vor dem Helfen zu nehmen. Dazu f├╝hren sie in Schulen, an Universit├Ąten und in Firmen Trainings zu den wichtigsten Grundlagen der Reanimation und Ersten Hilfe durch.ZEQ-Weihnachtsspendenaktion 2022 - Stimme abgeben und Gutes tun

Verantwortlicher f├╝r diese Pressemitteilung:

ZEQ AG
Herr Nico Kasper
Am Victoria-Turm 2
68163 Mannheim
Deutschland

fon ..: 0621/ 300 8 400
fax ..: 0621/ 300 8 4010
web ..: http://www.zeq.de
email : nico.kasper@zeq.de

ZEQ ist eine der f├╝hrenden Unternehmensberatungen f├╝r Krankenh├Ąuser, Psychiatrien und Rehakliniken. Zu den Kunden geh├Âren ├╝ber 400 Kliniken im deutschsprachigen Raum – darunter zahlreiche Universit├Ątsklinika sowie gro├če private und ├Âffentliche Klinikverb├╝nde. Vorrangiges Ziel ist es, jedes Krankenhaus zur jeweils m├Âglichen maximalen Performance zu begleiten und dadurch den Markenkern „F├╝r das beste Krankenhaus, das man sein kann“ in jedem Projekt zu realisieren. Dazu bietet ZEQ Leistungen in den Kompetenzfeldern Strategie, Sanierung, Prozesse, Digitalisierung, Arbeitgeberattraktivit├Ąt, F├╝hrungskr├Ąfteentwicklung und Befragungen an. ZEQ wurde f├╝r die Branche Health Care mehrfach ausgezeichnet, u. a. in der „Beste-Berater“-Studie von brand eins und statista.

Sie k├Ânnen diese Pressemitteilung – auch in ge├Ąnderter oder gek├╝rzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden

Pressekontakt:

ZEQ AG
Herr Nico Kasper
Am Victoria-Turm 2
68163 Mannheim

fon ..: 01573/ 300 8 402
web ..: http://www.zeq.de
email : nico.kasper@zeq.de

THEMEN DES ARTIKELS:

NEWS TEILEN:

Pressemeldung Teilen: ZEQ-Weihnachtsspendenaktion 2022 – Stimme abgeben und Gutes tun

Disclaimer/ Haftungsausschluss:
F├╝r den oben stehend Pressemitteilung inkl. dazugeh├Ârigen Bilder / Videos ist ausschlie├člich der im Text angegebene Kontakt verantwortlich. Der Webseitenanbieter Onprnews.com distanziert sich ausdr├╝cklich von den Inhalten Dritter und macht sich diese nicht zu eigen.

Weitere Themen

Kostenlos News ver├Âffentlichen

Artikel Suche

News Archiv

Aktuelle Pressemitteilungen