StartseiteIT und SoftwareClaroty: Erweiterte Integration mit CrowdStrike bietet erhöhte Transparenz und Risikoreduzierung für industrielle Umgebungen

Claroty: Erweiterte Integration mit CrowdStrike bietet erhöhte Transparenz und Risikoreduzierung für industrielle Umgebungen: OnPrNews.com

Umfassende Transparenz, Schutz und Überwachung für alle industriellen XIoT-Ressourcen ohne Unterbrechung kritischer Abläufe

Der Spezialist für die Sicherheit von cyber-physischen Systemen (CPS) Claroty erweitert seine Integration mit Crowdstrike, einem führenden Anbieter von Cloud-basiertem Schutz von Endgeräten, Cloud-Workloads, Identitäten und Daten. Aufbauend auf der API-basierten Integration, die beide Unternehmen auf der CrowdStrike-Konferenz Fal.Con 2022 zwischen Claroty Edge und dem CrowdStrike-Modul Falcon Discover for IoT angekündigt haben, umfasst die native Integration eine gemeinsame Methodik zur Erkennung, Kategorisierung und Erkennung von Assets sowie gemeinsame Forschung zur kontinuierlichen Verbesserung der Geräteerkennung. Durch den Ausbau der erweiterten Erkennungs- und Reaktionsfähigkeiten (XDR) der CrowdStrike Falcon-Plattform mit umfassender Asset-Erkennung in industriellen Umgebungen bietet die Integration Kunden Sichtbarkeit, Schutz und Überwachungsfunktionen für das gesamte erweiterte Internet der Dinge (XIoT), einschließlich Betriebstechnik (OT), IoT und IT-Assets.

Im Zuge der Modernisierung ihrer Industrieumgebungen verbinden zahlreiche Unternehmen ihre bisher isolierten OT-Anlagen mit der Unternehmens-IT sowie der Cloud und führen gleichzeitig neue XIoT-Anlagen wie „intelligente“ Beleuchtungs- und Klimatisierungssysteme ein. Infolgedessen sind immer mehr CISOs auch für den Schutz der cyber-physischen Systeme ihres Unternehmens verantwortlich. Allerdings fehlt ihnen häufig der nötige Überblick, um die Risiken und Schwachstellen, mit denen sie jetzt konfrontiert sind, vollständig zu erkennen und zu minimieren. Diese Herausforderung wird noch dadurch verschärft, dass herkömmliche IT-Sicherheitslösungen in diesen Umgebungen nicht eingesetzt werden können, ohne die geschäftskritischen Produktionsprozesse zu stören.

Die native Integration ermöglicht CrowdStrike Falcon Discover for IoT eine kontextbezogene, detaillierte Transparenz durch die Erkennung und Erfassung aller verbundenen Anlagen in Industrie- und Unternehmensumgebungen. Sobald diese Transparenz erzielt wurde, können Anlagenbetreiber Claroty xDome einsetzen, das sich nahtlos in die CrowdStrike Falcon-Plattform integriert, um:

Risiken und Schwachstellen von XIoT-Anlagen zu identifizieren,

die Kommunikation zwischen den Geräten vollständig abzubilden und den Einsatz von Netzwerksicherheitskontrollen zu vereinfachen sowie

Geräte zu priorisieren, damit sich die Sicherheitsverantwortlichen auf den Schutz der am stärksten gefährdeten Systeme konzentrieren können.

„Während die Transparenz von Industrieumgebungen der offensichtliche erste Schritt ist, ist das Wissen, was mit diesen Informationen zu tun ist, eine ebenso große Herausforderung für die Sicherheitsteams, die nun für den Schutz dieser Umgebungen verantwortlich sind“, erklärt Amol Kulkarni, Chief Product and Engineering Officer bei CrowdStrike. „Unternehmen benötigen eine einheitliche Sicherheitsplattform, die einen tiefen Einblick in domänenübergreifende Daten und ein umfassendes Bild ihrer Angriffsfläche bietet, um fundierte, risikobasierte Entscheidungen zu treffen und ihre Sicherheitslage zu verbessern. Die Integration von Claroty Edge mit der CrowdStrike Falcon-Plattform ermöglicht es IT- und Security Operations-Teams, umsetzbare Erkenntnisse mit den relevanten Daten zu erhalten und die Lücke zwischen OT- und IT-Umgebungen zu schließen.“

„Da industrielle Umgebungen zunehmend vernetzt und neuen Bedrohungsvektoren ausgesetzt sind, erfordert ihr Schutz bei gleichzeitiger Aufrechterhaltung der Produktivität den Einsatz spezieller Kontrollen, die nicht allein durch traditionelle IT-Sicherheitsmethoden erreicht werden können“, so Grant Geyer, Chief Product Officer von Claroty. „Unsere erweiterte Integration mit CrowdStrike ist der erste Schritt auf dem Weg unserer Kunden zur OT-Sicherheit. Die Kombination der leistungsstarken Plattformen von CrowdStrike und Claroty legt den Grundstein für die effektive Absicherung von OT-Umgebungen über Geräte und Netzwerke hinweg. Diese Allianz ermöglicht Unternehmen einen einfachen, strategischen Ansatz zur Absicherung des XIoT, indem sie Maßnahmen ergreifen, bevor eine Bedrohung zu einem Sicherheitsvorfall wird und die Produktion beeinträchtigt.“

CrowdStrike Falcon Discover for IoT ist ein Modul der CrowdStrike Falcon-Plattform. Kunden können die Vorteile der umfassenden Transparenz von Claroty und CrowdStrike in einer einzigen Lösung nutzen.

Diese Partnerschaft folgt kurz nach einem weiteren bedeutsamen Jahr mit enormem Wachstum für Claroty, das einen Umsatz von über 100 Millionen US-Dollar erzielte. Neben der Auszeichnung als „Best in KLAS“ im dritten Jahr in Folge, der Platzierung unter den Deloitte Tech Fast 500 zum zweiten Mal in Folge und der Aufnahme in die Forbes Cloud 100, festigt das Erreichen dieses finanziellen Meilensteins die Marktführerschaft von Claroty im Bereich des Schutzes cyber-physischer Systeme.

Claroty unterstützt Unternehmen bei der Absicherung von cyber-physischen Systemen (CPS) in Industrie- (OT), Healthcare- (IoMT) und Unternehmensumgebungen (IoT), also im erweiterten Internet der Dinge (XIoT). Die einheitliche Plattform des Unternehmens lässt sich in die bestehende Infrastruktur der Kunden integrieren und bietet eine umfassende Palette an Funktionen für Transparenz, Risiko- und Schwachstellenmanagement, Bedrohungserkennung und sicheren Fernzugriff. Claroty wird von den weltweit größten Investmentfirmen und Anbietern von Industrieautomation finanziert und von Hunderten Unternehmen an Tausenden Standorten auf der ganzen Welt eingesetzt. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in New York und ist in Europa, im asiatisch-pazifischen Raum und in Lateinamerika vertreten. Weitere Informationen unter www.claroty.com

Firmenkontakt
Claroty
Kelly Ferguson
Maddison Ave 488
1022 New York
+1 212-937-9095
3d4c9d9ca5624782631df24e9443d2ba7764eed9
https://www.claroty.com/

Pressekontakt
Weissenbach PR
Bastian Schink
Landsberger Str. 155
80687 München
089 54 55 82 01
3d4c9d9ca5624782631df24e9443d2ba7764eed9
https://www.claroty.com/

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Lesen Sie mehr zum Thema

Disclaimer/ Haftungsausschluss: Für den oben stehend Pressemitteilung inkl. dazugehörigen Bilder / Videos ist ausschließlich der im Text angegebene Kontakt verantwortlich. Der Webseitenanbieter Onprnews.com distanziert sich ausdrücklich von den Inhalten Dritter und macht sich diese nicht zu eigen.

- Artikel teilen -

Erkunden Sie ähnliche Artikel wie Claroty: Erweiterte Integration mit CrowdStrike bietet erhöhte Transparenz und Risikoreduzierung für industrielle Umgebungen

Probleme, Zeit und Aufwand einfach lösen mit TimeStatement

So zeigen Sie Ihren Kunden Präzision und Professionalität. In der heutigen Geschäftswelt...

Liniennetzpläne mit LineMap Draw

Tipps zur Erstellung übersichtlicher schematischer Netzpläne Mit LineMap Draw lassen sich schnell...

Kostenloser Tabelleneditor „PTF Editor“ 1.5.1 erschienen

Mit PTF-Tabellen können Javascript-SQL-Anwendungen erstellt werden Der Tabelleneditor ermöglicht die leichte, schnelle...

Wie sich der Shopfloor-Alltag 2024 verändert

4 Top-Trends im Digital Shopfloor Management Das traditionelle Shopfloor Management zur Optimierung...

Advantages of RFID: The future of retail is digital

According to Forbes, the global smart retail market size is expected...

Vorteile durch RFID: Die Zukunft des Einzelhandels ist digital

Der Smart-Retail-Markt wird laut Forbes bis 2030 mit einer durchschnittlichen Wachstumsrate von 29,1 Prozent wachsen. DENSO begleitet Einzelhändler mit RFID in die Zukunft.