StartseiteBeruf und KarriereAtemschutzmasken: Versorgungssicherheit in Krisensituationen

Atemschutzmasken: Versorgungssicherheit in Krisensituationen: OnPrNews.com

Made in Germany – Atemschutzmasken für verschiedene Berufsgruppen im Dauereinsatz – Verlässlichkeit und Verfügbarkeit mit Qualitätssicherheit – Strategische Partnerschaft für die Maskenproduktion von PPE Germany GmbH aus Berlin.

Die Krise wie der COVID-19-Pandemie hat weltweit deutlich gemacht, wie schnell und intensiv Lieferketten, Produktionen und Herstellungsverfahren in Gefahr sind. Dies betraf zahlreiche Branchen, aber im Besonderen das sensible Miteinander in Gesundheits- und Pflegeeinrichtungen, sowie die Herstellung von medizinischer Ausrüstung, wie Mund-Nasen-Bedeckungen durch die Pandemie von heute auf morgen von entscheidender Bedeutung für die öffentliche Gesundheit wurden. Krankenhäuser und Pflegeeinrichtungen sind auf eine zuverlässige, konstante Versorgung mit qualitativ hochwertigen Mund-Nasen-Schutzmasken, um ihre Mitarbeiter und Patienten vor einer Infektion zu schützen, angewiesen. Zurückblickend war die Pandemie mit den darauffolgenden Krisen ausschlaggebend für Unternehmensentwicklungen wie der PPE Germany GmbH in Berlin. Max Leber, Geschäftsführer des 2020 gegründeten Unternehmen erinnert sich, dass es auf einmal neben der großen Verunsicherung in der Bevölkerung sich schnell herausstellte, dass weitere Herausforderungen strategisch bewältigt werden müssen. „Neben der wachsenden Angst vor der Ausbreitung des Virus, der gesundheitlichen Gefahren, des Unwissens kamen zeitgleich Probleme und Herausforderungen für die stabile Versorgung medizinischer Geräte und Gegenstände dazu, unter anderem durch Lieferkettenstörungen in zahlreichen Branchen“, sagt Max Leber. Dies lieferte unter anderem den Anstoß, eine neue Produktion zentral aufzubauen, für kurze Lieferketten und Made in Germany als besonderes Qualitätsversprechen. Die PPE Germany GmbH zählt mittlerweile zu einer der großen europäischen Maskenproduzenten für qualitativ hochwertige FFP2-Masken, mit vielversprechenden strategischen Partnerschaften, um die Versorgung von Schutzausrüstung der Bevölkerung zu gewährleisten.

Innovationen durch den Treiber Krise

Seit der Gründung 2020 hat sich die PPE Germany GmbH zu einem führenden deutschen Hersteller von persönlicher Schutzausrüstung (PSA) entwickelt, mit Spezialisierung der Produktion von hochwertigen FFP2-Masken. „Fast heute schon vergessen, aber gerade am Anfang der Corona-Pandemie fehlte es überall an ausreichender Schutzausrüstung, nicht nur in Deutschland. Dies war das Thema Nummer eins, die Politik forderte den Ausbau der Produktion von Atemschutzmasken, um weniger abhängig von der Verfügbarkeit auf dem Weltmarkt zu sein“, erinnert sich Max Leber.

Eine Herausforderung war, wie direkt und in großer Stückzahl die benötigte Schutzausrüstung vor Ort hergestellt werden kann, die bis dahin überwiegend importiert wurde? Max Leber weiß, dass auf der Kehrseite der Krisen-Medaille die Chancen stehen, wie die Entwicklung der Masken „Made in Germany“ deutlich macht. Laut dem Maskenverband Deutschland werden aktuell 29,3 Millionen FFP2-Masken und 50,05 Millionen OP-Masken wöchentlich in Deutschland produziert. Insgesamt sind fast 4.650 Mitarbeitende in der deutschen Maskenbranche beschäftigt, dennoch werden Masken aus dem Ausland importiert und politische Entscheidungen werden hart kritisiert. Max Leber sagt, dass das aber ein gesondertes Thema ist.

Not macht erfinderisch, beziehungsweise bringt Innovationen hervor, das trifft auch beim Mund-Nasen-Schutz mit innovativen Weiterentwicklungen zu. Entwickelt wurden eine Art Schal, der den Mund-, Nasen- und Ohrenbereich abdeckt und mit einer speziellen antiviralen Beschichtung versehen ist, oder Masken, die die Zürcher Hochschule entwickelt hat, die sich selbst desinfiziert. Die PPE Germany hat für den klinischen Bereich die Dodo Air Medical als medizinische Premium-Maske entwickelt. „Mit diesen zertifizierten Masken kann eine ausgezeichnete Filterleistung von bis zu 98 Prozent erreicht werden. Aber zudem ist es uns gelungen, mit dem 3-Schicht-Schutz eine weiche, hyperallergene und hautfreundliche Maske mit perfektem Sitz und geringem Atemwiderstand zu entwickel“, erklärt Max Leber. Die Dodo Air Medical Maske ist das innovative Produkt der PPE Germany GmbH, entworfen für den klinischen Alltag und medizinischen Einrichtungen.

Vorteil Produktionsstandort Deutschland

Durch Pandemie ist die Frage nach dem Produktionsstandort wieder in den elementaren Fokus gerückt. Versorgungssicherheit ist an den Produktionsstandort abhängig, das hat im Besonderen die Pandemie von medizinischen Masken in Krisensituationen deutlich gemacht. „Heute wissen wir, dass oftmals schnell auf steigende Nachfragen reagiert werden muss, Risiken von Lieferkettenstörungen sollten nicht unterschätzt werden, diese gilt es zu minimieren, indem beispielsweise europäische Ressourcen gebündelt werden“, erklärt Max Leber. Ein weiterer Vorteil des erreichbaren Produktionsstandortes liegt in der Flexibilität beim Thema Notfallplanung. Mit einer schnellen und zuverlässigen Produktion kann auf Herausforderungen reagiert werden, bringt Sicherheit für Krankenhäuser und Pflegeeinrichtungen, die Verlässlichkeit von Schutzausrüstung Lieferungen sicherstellen müssen. Max Leber gibt zu bedenken, dass gerade in Krisensituationen eine starke Zusammenarbeit zwischen Unternehmen und Regierungsbehörden erforderlich und zielführend ist, um eine erfolgreiche Versorgung der Bevölkerung zu gewährleisten.

Verfügbarkeit für europäische Länder

Die Produktion von Masken am Standort Deutschland ermöglicht den Ausbau auch auf dem internationalen europäischen Markt. Ein Ziel des Maskenverbands Deutschland sieht die Zukunft auch im Hinblick auf europäische vergaberechtliche sowie wettbewerbsrechtliche Vorgaben, mit dem wichtigsten Ziel der Aufrechterhaltung der Maskenproduktion, um die Versorgung langfristig sicherzustellen. Unternehmen wie die PPE Germany tragen dazu bei, die Verfügbarkeit von Schutzausrüstung im europäischen Markt zu erhöhen. FFP2-Masken sind nach wie vor nicht nur in Deutschland, sondern in allen europäischen Ländern stark nachgefragt. Ganz nach dem Motto: Zusammen mehr bewegen, spielt der Produktionsstandort und die europäische Zusammenarbeit eine wichtige Rolle bei der Bewältigung von Krisen.

V.i.S.d.P.:

Moritz Roland
OTA-Ausbildung & Blogger

Moritz Roland, Absolvent des englischen Internats Rossall School in Fleetwood, Großbritannien, mit dem International Baccalaureate Diploma (IB). Moritz ist in der Berufsausbildung OTA im Gesundheitswesen. Seit 2022 ist Moritz bei ABOWI-Reputation.com. Sein besonderes Interesse gilt dem Wandel des Gesundheitswesens – die Gesundheit des Menschen steht im Vordergrund – durch Technologie, Digitalisierung und Künstliche Intelligenz zur ganzheitlichen Gesundheit von A–Z. Der Blog akopjan-health.de bietet zahlreiche Themen rund um Gesundheit und Betriebliches Gesundheitsmanagement. Du erreichst uns unter contact@abowi.com.

PPE Germany GmbH mit Sitz in Berlin sind Spezialisten für Atemschutz Made in Germany. PPE Germany zählt zu den großen europäischen Maskenproduzenten für qualitativ hochwertige FFP2-Masken und startete 2020 mit der Produktion, um die Versorgung der Bevölkerung mit Schutzausrüstung zu gewährleisten. PPE Germany schützt die Gesundheit von Menschen, die in komplizierten Luftverhältnissen arbeiten und leben müssen beispielsweise durch Virale Kontamination, Krankenhauskeim Kontamination, Bakterielle Kontamination, Staub, Fasern (z.B. durch Mineralwolle), Industrieabgase, Feinstaub. Alle PPE Germany Produkte sind zertifiziert und unterliegen den strengsten Prüfstandards.

Firmenkontakt
PPE Germany GmbH
Max Leber
Mertensstraße 63-115
13587 Berlin
+49 30 202366380
ca3c589bc48f0cc231f6b1bbab2e08bbff8c13a1
https://ppegermany.de

Pressekontakt
PPE Germany GmbH
Max Leber
Mertensstraße 63-115
13587 Berlin
+49 30 202366380
ca3c589bc48f0cc231f6b1bbab2e08bbff8c13a1
https://ppegermany.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Lesen Sie mehr zum Thema

Disclaimer/ Haftungsausschluss: Für den oben stehend Pressemitteilung inkl. dazugehörigen Bilder / Videos ist ausschließlich der im Text angegebene Kontakt verantwortlich. Der Webseitenanbieter Onprnews.com distanziert sich ausdrücklich von den Inhalten Dritter und macht sich diese nicht zu eigen.

- Artikel teilen -

Erkunden Sie ähnliche Artikel wie Atemschutzmasken: Versorgungssicherheit in Krisensituationen

Ab sofort wieder bei der TÜV Saarland Bildung + Consulting GmbH verfügbar – Fachkraft für Haustechnik (TÜV)

Wir freuen uns, Ihnen unsere neu konzipierte Lehrgangsreihe Fachkraft für Haustechnik (TÜV) vorstellen zu können. Mit dieser können Sie noch flexibler Ihren Weiterbildungsbedarf decken.

Teamkommunikation im Unternehmen durch Gewaltfreie Kommunikation stärken

Die Gewaltfreie Kommunikation hilft, die Teamkommunikation im Unternehmen zu verbessern und damit Verständnis und Zusammenarbeit zu stärken.

Bachelorarbeitschreiben.de: Professionelle Unterstützung für Ihre Bachelorarbeit

Unbegrenzte Anzahl von Revisionen innerhalb von 2 Wochen nach Eingang der Bestellung.

Zwölf neue Optik-Fachkräfte starten ihren Berufsalltag

bbw Fortbildung mit Zertifikat und Arbeitsvertrag abgeschlossen

Aromatische Newcomer: Lauenstein Confiserie stellt die Neuheiten 2024 vor

Von Himbeer bis Chai, von klassisch bis exotisch: Die oberfränkische Genussmanufaktur mit fünf neuen Trüffel- und Pralinenkreationen.

Eleganz & Farbenpracht: Die Lauenstein Design Edition 2024 versprüht pure Leichtigkeit

Der Sommer wird bunt und intensiv, orakeln die Lauensteiner, und bringen ihre Fans schonmal aktiv in Stimmung " mit einem brillanten Kolibri-Design auf dem Cover der Fruchtigen Auslese.

Vor Ort zu Besuch in der Füller-Manufaktur Waldmann

Waldmann produziert sehr hochwertige Schreibgeräte wie Füller, Tintenroller, Bleistifte und Kugelschreiber - mit viel manuellem Einsatz. Vor Ort konnte MiaSkribo dazu recherchieren.

Erfolge entschlüsseln mit proaktivem Obsoleszenzmanagement

Vorstellung des AMSYS Life Cycle Management (LCM) Client Risk Management (RM)...