StartseiteInternet und E-CommercedotSource GmbH nun Mitglied der MACH-Alliance

dotSource GmbH nun Mitglied der MACH-Alliance: OnPrNews.com

Bekenntnis zu Flexibilität und Skalierbarkeit

Jena/New York, 17.05.2023 – Die Digitalagentur dotSource ist seit heute offizielles Mitglied der MACH Alliance. Als Teil dieses Netzwerks aus renommierten Digital-Playern mit Best-of-Breed-Fokus kann dotSource ihre langjährige MACH-Expertise als System Integrator nun auch zertifiziert nachweisen.

Die Welt der digitalen Transformation wandelt sich immer schneller, Flexibilität und Skalierbarkeit sind über die gesamte digitale Infrastruktur hinweg ein absolutes Muss. MACH-Architekturen zählen hierfür zu den besten Lösungen. Das bedeutet, dass Microservices (M) mit Hilfe von Application-Programming-Interfaces (A), beziehungsweise Schnittstellen, in einer Cloud-basierten Umgebung (C) ohne prädefiniertes Frontend, also Headless (H), miteinander verbunden sind. Einerseits bietet dies den Vorteil, diejenigen Softwarekomponenten auswählen zu können, die für die individuellen Anforderungen des Shops am besten performen (Best-of-Breed-Ansatz). Andererseits können die Services leichter ausgetauscht oder erweitert werden, um schneller auf Marktbewegungen zu reagieren.

Die MACH Alliance – 2020 mitbegründet vom langjährigen dotSource Partner commercetools – ist eine internationale Non-Profit-Organisation mit Hauptsitz in New York. Sie vereint wichtige Player der Tech-Szene, die sich für die Nutzung von MACH-Technologien bei der digitalen Transformation einsetzen. Ziel der MACH Alliance ist es, Unternehmen auf ihrem Weg zu einer flexiblen, schnittstellenbasierten Digitallandschaft zu unterstützen. Dafür werden Trainings mit Expertinnen und Experten angeboten und Veranstaltungen zum Networking organisiert. Auch weitere dotSource Partner wie Akeneo, Bloomreach und contentful sind bereits Mitglieder. Für die Digitalagentur war die Mitgliedschaft in der MACH Alliance daher nur eine Frage der Zeit.

MITGLIEDSCHAFT IN DER MACH ALLIANCE – LANGJÄHRIGE EXPERTISE UND PROJEKTERFAHRUNG BENÖTIGT

Für die Mitgliedschaft in der MACH-Alliance bedarf es der Teilnahme an einem aufwändigen Bewerbungsprozess, im Zuge dessen angehende Mitglieder neben der Expertise zum Thema Microservices, API-first, Cloud-native und Headless auch erfolgreiche Kundenprojekte aus diesen Bereichen nachweisen müssen. Für dotSource kein Problem:

Seit 2017 begleitet die Digitalagentur beispielsweise den Lüftungsanlangenhersteller TROX auf seiner digitalen Reise. Wie so häufig bei der Implementierung von MACH-Infrastrukturen zeigten sich deren Vorteile auch bei TROX umso stärker über die Zeit: Verschiedene Features wie Produkt- oder Prozess-Konfiguratoren wurden über die letzten Jahre problemlos hinzugefügt, ausgetauscht oder erweitert, ohne große Wartungen oder Down-Zeiten in Anspruch zu nehmen. Auch Baustoffhändler hagebau ging mit dotSource den Weg vom Monolithen zu einem innovativem Content-Delivery-Network, auf das alle Gesellschafter gleichermaßen zugreifen und ihren Usern so ansprechendes Content-Commerce bieten können.

NOCH MEHR AUSTAUSCH, EXPERTISE UND WEITERE MACH-PROJEKTE

Für dotSource bedeutet die MACH Alliance also keinesfalls erst den Startschuss in Richtung Best-of-Breed. Dennoch erhofft sich die Digitalagentur von ihrer Mitgliedschaft als System Integrator spannende Inspirationen und einen bereichernden Austausch zu Microservices-Architekturen und Headless-Lösungen. Auch für (potentielle) Kunden stellt die Mitgliedschaft in der MACH Alliance ein weiteres Qualitätsmerkmal für die Kompetenzen der Digitalagentur dar. Gemeinsam mit ihren Partnern commercetools, Akeneo, contentful und Bloomreach möchte dotSource in den kommenden Monaten und Jahren zahlreiche weitere spannende Projekte realisieren und die Umsetzung von Digital-Experience-Plattformen mit MACH-Architektur noch weiter vorantreiben.

Seit 2006 entwickelt und realisiert dotSource skalierbare Digitalprodukte für Marketing, Vertrieb und Services. Ob E-Commerce- und Content-Plattformen, Kundenbeziehungs- und Produktdatenmanagement oder Digital-Marketing und Business-Intelligence: Mehr als 500 Digital Natives verstehen sich als Partner ihrer Kunden, deren individuelle Anforderungen ab der ersten Idee einfließen. Dieser Kompetenz vertrauen Unternehmen wie ESPRIT, hessnatur, Ottobock, TEAG, KWS, BayWa, Axel Springer, C.H.Beck, Würth und Netto Digital.

Kontakt
dotSource GmbH
Lisa Hager
Goethestraße 1
07743 Jena
+4936417979033
d9d28ff0c2c4ba53482f026b5952648a4c9e5c28
http://www.dotsource.de

Bildquelle: @yogysic & @dotSource

Lesen Sie mehr zum Thema

Disclaimer/ Haftungsausschluss: Für den oben stehend Pressemitteilung inkl. dazugehörigen Bilder / Videos ist ausschließlich der im Text angegebene Kontakt verantwortlich. Der Webseitenanbieter Onprnews.com distanziert sich ausdrücklich von den Inhalten Dritter und macht sich diese nicht zu eigen.

- Artikel teilen -

Erkunden Sie ähnliche Artikel wie dotSource GmbH nun Mitglied der MACH-Alliance

Digital Commerce M&A: Rückläufig mit positiven Aussichten

Hampleton Partners Report: Dealvolumen im digitalen Handel im letzten Jahr gesunken, doch die Pipeline füllt sich merklich

Warum Influencer-Marketing zu einer gelungenen Online-PR Strategie gehört

Immer öfter spricht man über Influencer-Marketing. Das Bild in den Medien ist allerdings etwas einseitig, weshalb viele Unternehmen den Wert und Nutzen für das eigene Unternehmen oft unterschätzen.

Neues Partnerprogramm bietet lukrative Verdienstmöglichkeiten für Affiliate-Marketer

Bamberg, 23. Mai 2024 - Ralf Knorz Internetmarketing, ein Unternehmen in der Vermittlung von Wander- und Outdoor-Produkten, freut sich, das neue Partnerprogramm für Affiliate-Marketer zu präsentieren.

5 Jahre DIY-Marktplatz kasuwa – die größte deutsche Plattform für Selbstgemachtes ist auf einem guten Weg

Die Gründer Sven und Uwe Günzel starten 2019 den DIY-Marktplatz kasuwa als Reaktion auf die Schließung von Dawanda. Das nachhaltige Kernkonzept des lokalen Herstellens und Verkaufens hat sich bewährt.

Best-of-Breed für FUJIFILM

dotSource ergänzt Adobe D2C-Shop um Salesforce CRM Jena / Düsseldorf, 05.07.2023 -...

Headless-Commerce-Pionier kooperiert mit Stibo Systems

Saubere, genaue und konsistente Daten kombiniert mit Flexibilität und Benutzerfreundlichkeit einer...

Agil, flexibel, schnell: Mit Microservices im Onlinehandel mithalten

Customer Centricity im eCommerce Spätestens mit der Coronapandemie wurde deutlich, wie wichtig...