StartseiteEnergie und UmweltEnergiewende vor unserer Haustüre" - Podiumsdiskussion mit Bundestagsvizepräsidentin Katrin Göring-Eckardt an der Alanus Hochschule

Energiewende vor unserer Haustüre“ – Podiumsdiskussion mit Bundestagsvizepräsidentin Katrin Göring-Eckardt an der Alanus Hochschule: OnPrNews.com

Woran scheitert die Energiewende bislang vor Ort? Welche Fallstricke gibt es insbesondere an Hochschulen? Katrin Göring-Eckardt will es genauer wissen! Die Vizepräsidentin des Deutschen Bundestages ist am 6. Juni zu Gast an der Alanus Hochschule in Alfter und diskutiert gemeinsam mit Akteur:innen aus Zivilgesellschaft, Wirtschaft und Hochschule über die Herausforderungen der Energiewende. Mit auf dem Podium sitzen Mia Hense von Fridays for Future Bonn, der Unternehmer Stefan Maier, Geschäftsführer der Prior 1 GmbH aus St. Augustin sowie Dr. Hermann Falk, Vorstandsmitglied der Alanus Stiftung und der GLS Treuhand aus Bochum.

„Unsere Hochschule wurde bereits drei Mal als „Fairtrade University“ ausgezeichnet und hat seit dem Frühjahr eine rein vegetarisch-vegane Mensa. Dennoch hapert es an wichtigen Maßnahmen, wie Photovoltaikanlagen auf den Dächern des Campus 2 – Villestraße. Ich hoffe, dass unsere Veranstaltung einen Beitrag dazu leistet, hier einen Startpunkt zu setzen“, erläutert Aaron Bangert. Der Absolvent im Studiengang „Wirtschaft neu denken“ an der Alanus Hochschule hat Katrin Göring-Eckardt bei einer Kundgebung in Bonn getroffen und sie spontan für einen offenen Austausch zur Energiewende nach Alfter eingeladen. „Die Erneuerbaren sind unsere Zukunft. Als Bunderegierung und Parlament haben wir in den vergangenen Monaten trotz Energiekrise eine Ausbauhürde nach der nächsten aus dem Weg geräumt“, so Katrin Göring-Eckardt. „Jetzt kommt es darauf an, dass Windkraft und Solar auch vor Ort einen echten Schub bekommen. Wie das gelingt und auch die Zukunft von Hochschulen nachhaltig gestaltet werden kann, dafür komme ich gerne zur Podiumsdiskussion der Alanus Hochschule.“

Eine ehrliche Kommunikation darüber, wo Chancen bei der Energiewende verpasst wurden und welche Chancen jetzt zu nutzen sind, ist für Aktivistin Mia Hense eine zentrale Grundlage für das Weiterkommen des Klimaschutzes. Auch Stefan Maier von Prior 1 sieht dringenden Nachholbedarf „Wir arbeiten schon geraume Zeit an der Umweltverträglichkeit unserer Rechenzentren, die mit 2,5% wesentliche Verursacher der Treibhausgasemissionen sind. Uns fehlt aber z. B. der Schutz vor emissionsintensiver ausländischer Konkurrenz.“ Hermann Falk von der Alanus Stiftung ist überzeugt: „Die Mitarbeitenden und Studierenden an der Alanus Hochschule sind kreativ, aktiv und kompetent in Sachen nachhaltige Entwicklung. Viel Potenzial also, in Kooperation mit lokalen Unternehmer:innen, engagierten Bürger:innen und Politiker:innen die Energiewende vor unserer Haustüre voranzubringen!“

Die Veranstaltung wird gemeinsam mit dem Green Office der Alanus Hochschule durchgeführt. Die Moderation übernimmt der Absolvent Aaron Bangert. Nach der Podiumsdiskussion wird es von 19:00 Uhr bis 20:30 Uhr eine Vernetzungsmöglichkeit mit Ständen von Unternehmen der Region und Studierendeninitiativen der Hochschule geben.

Podiumsdiskussion „Woran scheitert die Energiewende bislang vor Ort?“
Wann: Dienstag, 6. Juni 2023, Beginn: 17:45 Uhr
Wo: Campus II – Villestraße, Foyer, Villestraße 3, 53347 Alfter
Fotocall mit Podiumsteilnehmenden: 18:50 Uhr

Eintritt frei, Anmeldung erforderlich unter: https://www.alanus.edu/energiewende

Bei Interesse an einer Presseakkreditierung und Statements der Podiumsteilnehmenden, melden Sie
sich gerne bei uns!

Über Prior1
Die Prior1 GmbH ist der Experte bei allen Fragen rund um ein betriebssicheres und effizientes Rechenzentrum, unabhängig von Branchen oder Unternehmensgröße. Das 80 MitarbeiterInnen starke, inhabergeführte Unternehmen mit Hauptsitz in Sankt Augustin sowie weiteren Niederlassungen in Berlin, Karlsruhe, München und Weitefeld hat sich nicht nur auf die Planung, den Bau, die Wartung und die Ausstattung von Rechenzentren und Serverräumen spezialisiert. Vielmehr ist es auch die erste Wahl, wenn es um Betriebsoptimierungen und Strategien bezüglich Outsourcing und Colocation geht. Netzwerkplanungen und -verkabelung, Zertifizierungen wie Blauer Engel oder verschiedene Workshops zu Energieeffizienzanalysen oder umfassender RZ-Check gehören ebenso in das Aufgabengebiet. Parallel dazu leistet das eigene Montage- und Serviceteam seinen Beitrag zum ausfallsicheren Betrieb der IT-Infrastruktur. Dank der jahrzehntelangen Erfahrung werden so passgenaue Lösungen für den physikalischen IT-Schutz ermittelt. Die Errichtung des Rechenzentrums als schlüsselfertige Umsetzung erfolgt als Generalunternehmer oder Bauherrenvertreter unter anderem für Raum-in-Raum-Systeme, Container, IT-Safe, Klimatisierung und Brandschutz. Konform der Unternehmensmission „Prior1 strebt nach unternehmerischer Freiheit durch nachhaltiges und menschliches Wirtschaften!“ nimmt neben höchster Qualität in Umsetzung und Service auch der verantwortungsvolle Umgang mit der Umwelt einen hohen Stellenwert ein. Mehr zu Prior 1: https://prior1.com/

Kontakt
Prior1
Jonathan Roxlau
Otto-von-Guericke-Straße 8
53757 Sankt Augustin
+49 2241 14727 26
eb5a1810e7b7334252cfc8875bd2271cbff5bade
https://www.prior1.com

Bildquelle: Laurence Chaperon

Lesen Sie mehr zum Thema

Disclaimer/ Haftungsausschluss: Für den oben stehend Pressemitteilung inkl. dazugehörigen Bilder / Videos ist ausschließlich der im Text angegebene Kontakt verantwortlich. Der Webseitenanbieter Onprnews.com distanziert sich ausdrücklich von den Inhalten Dritter und macht sich diese nicht zu eigen.

- Artikel teilen -

Erkunden Sie ähnliche Artikel wie Energiewende vor unserer Haustüre“ – Podiumsdiskussion mit Bundestagsvizepräsidentin Katrin Göring-Eckardt an der Alanus Hochschule

Vergleichen Sie die führenden Anbieter für Entrümpelung Marl und wählen Sie das Unternehmen, das Ihre Erwartungen übertrifft.

Marl, 22. Juli 2024 – Die Entrümpelungsfirma NRW Entrümpeln bietet professionelle...

NRW Entrümpeln: Ihr Profi für Entrümpelung Lünen

Lünen, 22. Juli 2024 – Wenn es um Entrümpelung Lünen geht,...

„Detektive“ im Einsatz: Gasspürer von HanseGas überprüft rund 290 Kilometer Gasleitungen

Geduld gefragt für die Versorgungssicherheit im Landkreis Ludwigslust-Parchim: Experte im Auftrag von HanseWerk-Tochter HanseGas überprüft die unterirdisch verlegten Leitungen zu Fuß.

HanseWerk: „Nessie“ verlegt neues Seekabel zwischen Oland und Langeneß

Schleswig-Holstein Netz, Tochter von HanseWerk, modernisiert Stromversorgung für die Halliglüüd.

„Detektive“ im Einsatz: Gasspürer von HanseGas überprüft rund 200 Kilometer Gasleitungen

Geduld gefragt für die Versorgungssicherheit Kreis Vorpommern-Rügen: Experte im Auftrag von HanseWerk-Tochter HanseGas überprüft die unterirdisch verlegten Leitungen zu Fuß.

E.DIS aus Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern veröffentlicht Netzausbauplanung mit ARGE FNB OST

Netzbetreiber plant den Netzausbau für die Energiewende. E.DIS erhöht Versorgungssicherheit in Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern. Energiewende, grüner Strom und Netzsicherheit: www.e-dis.de.